Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie mache ich am besten eine Remoteverbindung über das Internet

Frage Netzwerke

Mitglied: donzo5

donzo5 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.02.2010, aktualisiert 28.03.2010, 6198 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo,

ich habe 2 Win7 Rechner und würde gerne von dem einen über das Internet auf den anderen Zugreifen um darauf zu arbeiten.
Ich will jedoch keine Daten hin und her schaufeln, sondern am liebsten über einen Remotedesktop darauf zugreifen.

Wie stelle ich das am besten an, dass die Verdingung auch sicher ist?
gibt es dafür ein kostenloses Tool oder soll ich das irgendwie über dyndns machen?

Wäre über jeden Tipp dankbar.


Gruß donzo
Mitglied: GrEEnbYte
17.02.2010 um 08:36 Uhr
Am einfachsten geht das über www. teamviewer.com
Für privat kostenlos.
Wird allerdings über einen Server durch proprietäres Protokoll vermittelt.
Hängt also von der Sensibilität Deiner Daten ab ob Du es benutzen kannst.
Sonst gut und schnell: remote desktop von windows selbst.
dyndns account erstellen -router zum nachleiten der IP "verleiten"- Port 3389 auf den REchner durchleiten- und gut is.
ciao
G
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
17.02.2010 um 08:42 Uhr
Moin,

technisch löst Du das ganze über 2 feste IP-Adressen oder wenn nicht verfügbar über DynDNS. Der Zugriff erfolgt über RemoteDesktop.
Das sollte auch schneller als TeamViewer sein, da es direkt in das OS integriert ist.

Jetzt hast Du die Wahl. Entweder Du kaufst zwei VPN Router und stellst eine gesicherte Verbindung her oder Du leitest einfach den Port 3389 TCP auf den jeweiligen PC weiter.
Das RDP Protokoll gilt allgemein als "vergleichsweise sicher" und ist auch verschlüsselt. Man sollte natürlich ein vernüftiges Kennwort verwenden.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Alkani
17.02.2010 um 08:56 Uhr
Guten Morgen,

also ich kann nur sagen dass ich Teamviewer jetzt gar nicht so langsam finde.
Kommt auch auf deine Leitung drauf an.
(RDP ist sicherlich schneller keine Frage..^^)

Nutze es selbst sehr oft und bin damit eigentlich sehr zufrieden.
Um mehrere Verbindungen "verwalten" zu können gibt es
ausserdem den Teamviewer Manager.
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
17.02.2010 um 09:11 Uhr
also ich habe nen dynds account erstellt.
bin leider erst morgen wieder an dem Router, bzw. an dem Rechner der als "Server"dienen soll.

Ich muss ja dann nur die dyndns Daten in den Router eingeben, Port freischalten und dann über remote-desktop die Verbindung herstellen.
dazu gebe ich doch im Remotefenster folgendes ein:

xxx.dndns.org/IP-Adresse des Clients

oder?

Muss dann vorher ja nur noch im Betriebssystem eingehende Verbindungen zu lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Alkani
17.02.2010 um 09:15 Uhr
Hätte ich jetzt genau so gesagt. Ja
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
17.02.2010 um 09:18 Uhr
Vielen dank.
werde ich dann morgen direkt mal testen
Bitte warten ..
Mitglied: Alkani
17.02.2010 um 09:24 Uhr
Kannst dir ja mal diesen Link anschauen,
da wird alles ganz gut erklärt finde ich.

http://www.netzwelt.de/news/72507-dyndns-so-rechner-aussen-erreichbar.h ...

Viel Erfolg morgen.
Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: GrEEnbYte
17.02.2010 um 09:41 Uhr
Hallo
Du musst nur
xxx.dndns.org
eingeben, Da der Port im Router ja schon durchgeleitet wird an den Client.
WEiterhin in der Firewall des Clients die remotedesktopverbindung zulassen und dem user auch die remote Verbindungen "erlauben"
:
Systemsteuerung-System-remoteeinstellungen
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
18.02.2010 um 19:10 Uhr
Hallo,

also ich habe den dyndns-Updater heruntergeladen, installiert und eingerichtet.
in meinem Profil bei dyndsn.com wird die korrekte aktuelle IP angezeigt, somit gehe ich davon aus, dass die Kommunikation funktioniert.

Wenn ich mit meinem Laptop auf den Rechner zugreifen will, funktioniert die Remoteverbindung innerhalb meines Netzwerkes, also geht die Remoteverbindung an sich ja auch.

Den Zugriff von extern über das Internet konnte ich jetzt noch nicht testen, da ich momentan keinen externen Anschluss zur Verfügung habe (werde ich später heute abend testen).
Ich habe habe den PC jedoch von extern anpingen lassen (mit dem dyndns-Namen\pc-namen) was auch funktioniert hat.

im Router ist jedoch der dyndns-Name nicht hinterlegt, da ich ja den dyndns-Updater installiert habe. das reicht doch auch aus oder?

Die Ports habe ich im Router freigegeben.

Hoffe der Zugriff von extern funktioniret gleich, bzw. habe ich bereits jetzt was falsch gemacht? Kann leider erst wieder frühestens morgen an den PC bzw. Router ran, wenn ich hier falsche Einstellungen getan habe.
Bitte warten ..
Mitglied: GrEEnbYte
18.02.2010 um 20:29 Uhr
Hallo
klingt soweit OK
Wenn DU das per Labtop mit der dyndns Adresse machst ist das von draussen

ciao
Good Luck
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
18.02.2010 um 20:35 Uhr
tja leider geht es nicht. bekomme den rechner weder angepingt noch eine remoteverbindung oder VPN verbindung aufgebaut. kann es evtl. doch daran liegen, dass ich die dyndns daten aus dem Router raus genommen habe?
Ich kann ja, wenn ich mich auf dyndns einlogge, die aktuelle IP sehen. selbst die IP direkt kann ich nicht anpingen. blockt ggf. der Roter alles ab?
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
18.02.2010 um 20:38 Uhr
Es ist so. Ich habe einen Router. an dem Router hängen 2 PC´s, einer der beiden ist der "Server" auf den ich via Remotezugriff zugreifen will.
Wenn ich mit meinem Laptop da dran gehe, gehe ich an einen Switch, befinde ich also im gleichen pysikalischen Netzwerk. Wenn ich vor Ort bin kann ich ohne Probleme die Netzlaufwerke mappen, etc.
Bitte warten ..
Mitglied: GrEEnbYte
18.02.2010 um 20:58 Uhr
>Ich habe habe den PC jedoch von extern anpingen lassen (mit dem dyndns-Namen\pc-namen) was auch funktioniert hat.

Auf den ping muss der Router antworten. Dafür musst Du ihn entsprechend konfiguriert haben.
Die Eingabe dyndns-Namen\pc-namen ist Mist oder was hast Du da eingegeben?
Wie gesagt: xxx.dndns.org....fertig

Ich habe schlechte erfahrungen mit den dyndns update Tools gemacht...
Nutz die Option im Router.
Evtl hat er schon eine neue IP und Du hast nichts davon mitbekommen
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
18.02.2010 um 22:05 Uhr
werde dann morgen Mittag das ganze nochmal ohnd das Updatetool versuchen und die Daten in den Router eingeben.
Habe dazu jedoch leider doch noch eine frage.

Wenn ich nur xxx.dyndns.org eingebe lande ich doch auf dem Router oder? Woher weiß der Router denn mit welchem PC der hinter dem Router hängt die Remotedesktopverbindung aufgebaut werden soll? Es hängen ja immer mind 2 oder 3 Rechner hinter dem Router.

Frage so blöd nach, habe das nämlich noch clientsystem noch nie gemacht, nur mit dem Serverbetriebssystem. damit hatte ich noch nie stress mit dem ganzen
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
19.02.2010 um 08:47 Uhr
Morgen, also die IP-Adresse wurde aktualiesiert (kann ich ja sehen wenn ich mich bei dyndns einlogge).
Ich nehme an, dass der Router mich nicht durchlässt.
Muss da nochmal die Einstellungen prüfen
Bitte warten ..
Mitglied: GrEEnbYte
19.02.2010 um 09:31 Uhr
DU hast doch den port 3389 im Router auf DEinen Client mit dem Du den remote desktop haben willst durchgeleitet oder?
-port forwarding, Portfreigabe, (wie auch immer das bei DEinem Router heisst) - da steht dann 3389-192.168.2.2 oder 3389 -Gurke oder so ähnlich
d.h. alle Anfragen die an Port 3389 gehen werden automatisch zu DEinem REchner durchgeleitet und landen eben nicht bei dem Router.
welchen Router hast Du denn?
Das hat aber auch nix mit dem Client oder Server zu tun sondern ist eine Frage des Routers.
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
19.02.2010 um 09:47 Uhr
jetzt verstehe ich. bin auch sicher, dass ich da einen fehler gemacht habe. habe nämlich nicht die Port-Weiterleitung freigegeben.
HAbe ein Speedport (Version weiß ich nicht, da es das von einem bekannten ist).

Mein Fehler ist, dass ich Port Öffnen und nicht Port umleiten freigegeben habe.

Wird vermutlich daran liegen, dass ich nicht durch komme
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
19.02.2010 um 14:07 Uhr
@GrEEnbYte

Vielen Vielen Dank.
nach der Änderung im Router funktioniert die Verdindung.

Ein letztes Problem habe ich noch.
Die Verbindung soll genutzt werden, damit eine mitarbeitererin meines bekannten, die teilweise von zu hause aus arbeiten, via remote auf den Rechner zugreifen kann, um mit Outlook, oder anderen Programmen arbeiten zu können, die zentrale Daten benötigen.
Es gibt jedoch programme, die über Remote relativ langsam werden, was dann für längeres Arbeiten nicht so günstig ist (Mein bekannter hat nur ne 2.000 DSL-Leitung, was für Geschwindigkeit natürlich wenig fördrelich ist).
Kann ich Laufwerke des PC über das Internet mappen, um daten dann auf den jeweiligen Rechner lokal zu ziehen, die man dann lokal bearbeiten kann und anschließend die Daten wieder zurück spielen?

Würde alternativ eine schneller Internetleitung die Performance deutlich verbessern?? (ggf. 6.000 oder 16.000). Die Leitungen haben ja dann deutlich mehr Upload
Bitte warten ..
Mitglied: GrEEnbYte
19.02.2010 um 16:42 Uhr
FEIn freut mich
Remote Arbeiten geht eigentlich flott. NAch meiner Erfahrung ist Arbeiten mit pdf oder Bildern das langsamste. Anderes geht gut von der Hand. Du hast noch ein paar Optionen um die übertragenen DAten zu minimieren schau mal unter Optionen. Der remote DEsktop ist deutlich schneller als das arbeiten mit einer VPN Verbindung -Laufwerke mappen und dann die DAten direkt bearbeiten-.
Die schnelleren Leitungen heben den upload leider auch nur wenig ...asymetric DSL....
LAufwerke mappen geht über die remote desktopverbindung nicht. Du schaust ja nur auf den DEsktop.
Du könntest höchstens einen lokalen ftp Server (z.B. filezilla) einrichten und damit die DAteien hochladen und dann wieder zurück oder per mail. oder den IIS auf XP prof aktivieren...
ciao
GrEEnbYte
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
24.02.2010 um 09:35 Uhr
Ich denke es geht von der Geschwindigkeit.
Wenn wirklich Daten lokal bearbeitet werden müssen, muss man sich die eben per eMail hin und her senden. ist ja auch kein Problem.

Werde mir jedenfalls mal die Remoteeinstellungen ansehen, um noch etwas an der Geschwindigkeit zu drehen.

Nochmals danke!!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...