Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MAK Lizenz im Microsoft-VLSC-Center

Frage Microsoft

Mitglied: panguu

panguu (Level 2) - Jetzt verbinden

13.08.2013 um 12:11 Uhr, 7752 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mich ein wenig aufklären, wie das mit Volume-Licensing so funktioniert in einem Unternehmen. Der ehemalige Kollege ist leider nicht mehr da, und ich möchte mich diesem Thema nun widmen. Ich habe folgende Infos bisher:

wir haben ein IT-Systemhaus bei welchem wir jedesmal kurz anrufen (oder Mail versenden) um einen Arbeitsplatz mit MS-Office 2010 bzw. 2013 auszustatten. So 'ne Lizenz kostet wenn ich mich recht erinnere irgendwas zwischen 400-500 EUR. Dieses Systemhaus bestätigt uns daraufhin den Kauf per eMail und trägt die gekaufte Lizenz in unseren VLSC-Account bei Microsoft ein (wie das gehandhabt und abgewickelt wird, keine Ahnung). Ich kann mich nun auf https://www.microsoft.com/Licensing/servicecenter/ mit unserem Login anmelden und

- Wenn ich auf [Lizenzen]-->[Lizenzzusammenfassung] klicke dann sehe ich:

Produktpool Lizenz-Produktname Tatsächl.Menge NichtAufgelösteMenge MengeAktiveSAs
Applications Office Professional Plus 2010 5 0 0
Applications Office Standard 2013 25 0 0
Applications Office Standard 2010 7 0 0

Diese Übersicht stimmt jedoch schonmal nicht mit unseren tatsächlichen Lizenzen die wir gekauft und im Einsatz haben, was mich schon mal verwundert.


- Wenn ich auf [Lizenzen]-->[Beziehungszusammenfassung] klicke dann sehe ich:

8 einzelne Zeilen mit verschiedenen Lizenznummern, die ich anklicken kann. Wenn ich die anklicke, dann bekomme ich die Lizenzdetails zu sehen.

Unter dem Reiter [Kontakte] sehe ich als Primary=<unser Firmenname> und als Reseller=<unser IT-Systemhaus>.

Unter dem Reiter [Lizenzen] sehe ich das Produkt Office 2010 Standard, und als tatsächliche Menge=1, nicht aufgelöste Menge=0, Menge aktiver SAs=0.

Unter dem Reiter [Bestellbestätigugnen] sehe ich die Händler-Bestellungsnummer, Bestell- und Verwendungsdatum und den Namen unsres IT-Systemhauses.

Und nun zu meiner Frage: unter dem Reiter [PRODUCT KEYS] stehen in dem Beispiel für diese Lizenzierungs-ID insgesamt 3 Produkte drin (die ProductKeys habe ich mit ABC ausgefüllt)

Produkt ProductKey Typ MAK-AktivierungenVerwendet/Verfügbar* Arbeitsplätze

Office 2007 Suites ABC VL Key
Office 2010 Suites and Apps ABC KMS
Office Standard 2010 ABC MAK 0/50

Die Spalte Arbeitsplätze ist komplett leer. Was genau bedeutet nun also KMS und MAK und VL Key in diesem Falle? Ich habe mir die FAQ zu ProductKeys durchgelesen auf https://www.microsoft.com/Licensing/servicecenter/Help/faqdetails.aspx?i ... aber ich versteh das noch nicht. Was bedeutet 0/50 frei? Kann ich mit dem dort gezeigten ProductKey Office Standard 2010 insgesamt auf 50 verschiedenen Arbeitsplätzen installieren? Das kann ich mir doch schwer vorstellen, oder? Wir haben ja 1x für diese Lizenz bezahlt beim IT-Systemhaus. Wieso taucht hier dann MAK mit 0/50 auf ? Was würde passieren wenn ich diesen ProduktKey auf einem neu-installierten und frischem Windows-Arbeitsplatz verwende, um Microsoft Office Standard 2010 zu installieren?

Hoffe jemand kann mir das erklären. Danke im Voraus.
Mitglied: Dani
13.08.2013, aktualisiert um 12:18 Uhr
Moin,
Wieso taucht hier dann MAK mit 0/50 auf ?
Du kannst mit diesem MAK-Key genau 50 Aktivierungen durchführen. Wenn die maximale Anzahl erreicht ist, musst du dich telefonisch oder E-Mail an das VLSC-Team wenden und um Rücksetzung bitten.

Kann ich mit dem dort gezeigten ProductKey Office Standard 2010 insgesamt auf 50 verschiedenen Arbeitsplätzen installieren?
Nur wenn du 50 Lizenzen auch hast.

Was würde passieren wenn ich diesen ProduktKey auf einem neu-installierten und frischem Windows-Arbeitsplatz verwende, um Microsoft Office Standard 2010 zu installieren?
Der Counter würde um Eins hochzählen.

Was genau KMS bedeutet und wie es funktioniert kannst du im Microsoft Technet nachlesen.

Die Anzahl der Lizenzen unbedingt nochmal prüfen. Ggf zusammen mit dem Systemhaus und um Korrektur bitten. Du musst dann natürlich jede Lizenz die Rechnung vorweisen können. Denn einfach so wird im VLSC nichts geändert.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: panguu
13.08.2013 um 12:44 Uhr
Ok, das ist kein Problem wir haben ja sämtliche Rechnungen. Oder kann es denn sein, dass ich mit diesem Login nicht ALLE Lizenzen sehe? Ich werd mich nochmal erkundigen, ob wir ggf. noch einen anderen Login haben (so eine Art Master-Login mit dem alles ersichtlich wird)
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.08.2013, aktualisiert um 12:47 Uhr
Moin,
noch einen anderen Login haben (so eine Art Master-Login mit dem alles ersichtlich wird)
Das siehst du auf den ersten Blick: Geh oben auf Verwaltung -> Meine Berechtigungen.
In "Aktuelle Berechtigungen" gibt es eine Spalte "Administrator". Ist das Rechteck grün ist der Benutzer Admin in dem VLSC-Zugang.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: panguu
13.08.2013 um 13:05 Uhr
Jup ist es. Also bin ich admin. Das hat sich also schonmal geklärt. Danke dir
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.08.2013 um 16:12 Uhr
Wenn deine Frage gelöst ist, bitte den Beitrag als "gelöst markieren".


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Microsoft Server 2012 R2 Standard Lizenz - Dell! (18)

Frage von Xaero1982 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Microsoft-Software-Compliance-Status (Lizenz Überprüfung durch MS) (2)

Frage von JULIUSCC zum Thema Windows Netzwerk ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...