Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

mdb mit Batch bearbeiten

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: cookie

cookie (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2007, aktualisiert 15.09.2007, 5974 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen.

habe mal wieder eine blöde Frage
ist es möglich, mittels batchdateien Datenbanken (Access, dbs, SQL) zu bearbeiten?

Vielen dank.

Gruss
Cookie
Mitglied: TuXHunt3R
12.09.2007 um 15:58 Uhr
Kurz und gut: Nein.

Vielleicht gibt es irgendwo im Internet ein Freeware-Tool eines Hobbyprogrammierers, das das kann, aber mit Standard-Tools geht das nicht (ausser biber und / oder bastla wissen mehr ). Dafür müsstest du VBScript nehmen oder in der MDB drin direkt VBA-Macros schreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2007 um 01:48 Uhr
Moin cookie und TuXHunt3R,

Kurz und gut: Nein.
Etwas länger: Jein....

Was nicht geht:
  • Access oder gar richtige Datenbanksysteme mit native Batch zu bearbeiten/zu befüllen/abzufragen.
Wie auch TuXHunt3R geschrieben hat.

Was seit gefühlten 100 Jahren geht und geschätzt wird:
  • mit Commandline-Utilities (dbcmd.exe, sqlcmd.exe in ~zig Varianten, ...) Abfrage- oder Insert-Befehle OHNE graphische Oberfläche abzusetzen.

Auch beim neuen M$SQLServer 2005 ist ein gleichnamiges Utilility dabei ( siehe hier).

Wiederum ein Sonderfall sind Access *.mdb-Dateien, die ja nur nach Meinung von gesellschaftlichen Randgruppen schon zu den "Datenbanksystemen" gehören.

Während ernstzunehmende Datenbanken mit einer echten Datenbank(server)engine noch zwei Schritte zwingend voraussetzen, bevor jemand auch nur in die Nähe von Tabellendaten kommt..
  • Connection herstellen zur DBServer-Instanz
  • Authentifizierung mit User und Passwort (u.U. an einem bestimmten Datenbankschema)
  • erst in einem dritten Schritt kann irgendein "Select from.." oder "Insert into..." erfolgen.
...diese beiden ersten Schritte sind bei Access eher ...na ja...aus Kompatibilitätsgründen dabei.
Ein lokaler M$-Access-User mit ein paar Weinkellerverwaltungs-MDBs auf Laufwerk C:\ lernt so etwas nie kennen.

Dennoch "kann" Access diesen Jargon sprechen - beispielsweise wenn Du ein SQLCMD-Line-Utilitity nutzt und die Access-DB über ODBC ansprichst.
Aber gedacht oder angemessen für Access-MDBs ist kein mir bekanntes CMD-Line-Utility.

Eine am Standalone-Rechner eher praktikable Variante wäre, über VBSkript die MSAccess-Applikation aufzurufen und diese die Buchungen ausführen zu lassen. Doch auch für diesen Aufwand (bei einer MDB-Datei!!) müssten schon gravierende Gründe vorliegen.

Hast Du denn einen konkreten Anwendungsfall für so etwas?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch : alle Dateien eines Ordners bearbeiten (1)

Frage von deguonkel zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch zum bearbeiten mehrerer CSV (3)

Frage von Matzus87 zum Thema Batch & Shell ...

Backup
Acronis Recoverystick bearbeiten (7)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst Wie werde ich den Mist "fanli90" wieder los? (18)

Frage von Taumel zum Thema Viren und Trojaner ...

Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (16)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 - Kontakte aus CSV importieren (9)

Frage von hesper zum Thema Exchange Server ...