Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrer Webseiten auf einem Server, ggf. auch Mailserver...

Frage Internet

Mitglied: Vatervon3

Vatervon3 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 3954 Aufrufe, 6 Kommentare

Moin,


da ich im Heimnetzwerk einen Server (Win2008R2) und mehrere Client (Win7 Pro), welche sich aber nicht am Server anmelden.

Mein Router hat den DHCP und die Internetweiterleitung.

Mein Server hat 2 Webseiten, sind zurzeit testseiten fürs internet, über kurz oder lang soll der Server über einen dynDNS service direkt im www hosten (hilfen sind gerne per PN gewollt), da ich aber zum testen nicht immer die IP des Server mit dem dementsprechnenden Port, sonder lieber unter seite1.local und seite2.local, aber wie realisiere ich dies?

Muss der Server dafür nicht nur einen DNS haben, wie auch immer dieser dann konfuguriert sein muss, und müssen meine clients sich dann zwingen am server anmelden?!


Hilfen nehme ich gerne an...


Mit freundlichen Grüßen

Ron
Mitglied: Comander777
30.05.2010 um 15:59 Uhr
Hy Ron,

ja du kannst das auf zwei Arten lösen, mit und ohne eigenen DNS

1. ohne eingenen DNS:
- da die beiden Websites auf einem Server laufen, sind diese ja auf unterschidlichen Ports gehostet ?! z.B. Web1 = 80, und Web2 auf 88
- stelle im Router die Port-Weiterleitung für Web1 auf dieIP des Server aber auf den Port 80, und die zweite Weiterleitung auf die selbe IP aber auf 88
- bei deinem I-net Provider stellst du den DNS ebanfalls auf diese IP ( oder DynIP ) und auf die entsprechenden POrts ein. - fertig.

2. mit eigenen DNS
- Web1 und Web 2 können nun auf einer IP auf dem selben PORT (z.B. 80) liegen. dazu benötigst du auf dem DNS oder besser gesagt auf dem Webserver die Funktion Host-Header

nehmen wir ein Beispiel:
www.homeweb.de wird über den Router an Port 80 auf deinen Home-Srv geleitet und zeigt die Website auf dem Port 80 an ( Standardwebsite)
www.zuhauseweb.de wird ebenfals über den Router auf Port 80 an den selben Server gelenkt, aber da der interne DNS die Abfrage zuerst auflöst, sieht er den Domänennamen zuhauseweb.de und löst diesen als Hostheader auf und zeigt auf die 2.te Website die den Hostheader ZUHAUSEWEB.DE hat.
der natürlich auf dem gleichen Server mit der gleichen IP und dem gleichen PORT läuft.

Das ganze geht natürlich auch noch mit einer zweiten IP-Adresse im Srv oder sogar mit einer zweiten Netzwerkkarte, dann kannst du die beiden Webs auf dem Server auf unterschiedliche IP-Adressen legen und somit den Router jeweils auf die verschiedenen IP-Adressen lenken, allerdings brauschst du dann bei einem Standard DS_Router (der nur eine DYN-IP kann) natürlic trozdem 2 Ports von aussen.
Diese musst du dann auf dem DNS im WEB, oder mit einer URL in deiner Website im WEB umlenken:

z.B. link nach www.homeweg.de -> dynip:80
im Router: 80 geht auf IP1
und www.zuhauseweg.de -> dynip:88
im Router 88 geht auf IP2

OK soweit ?
Bitte warten ..
Mitglied: Vatervon3
30.05.2010 um 16:54 Uhr
Ja soweit verstanden, das ist eine Anleitung wie ich die seiten über dynDNS ins web bekomme über meinen Router...

Können dann meine clients weiterhin normal über den selben router surfen und emails sende/empfangen?

Was muss ich bei Server2008R2 installieren um hostheader zu aktivieren?

Und wie klappt das erstmal nur lokal im netzwerk?


Soweit aber vielen dank...


Mit freundlichen Grüßen

Ron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2010 um 18:32 Uhr
Natürlich arbeitet dein Router problemlos lokal weiter wie gehabt. Du bohrst ja lediglich nur 2 Löcher in deine NAT Firewall des Routers damit ein Zugriff von außen möglich ist...mehr machst du ja nicht !!

Vergiss aber die Lösung 2 von Commander777 denn die wird kläglich scheitern. Da du ja, wie du selber schreibst ,den Server nur ausschliesslich lokale Im Heimnetz mit lokalen und nicht öffentlichen Hostnamen seite1.local und seite2.local betreibst, hast du mit deinem DynDNS Zugriff von extern keine Chance !
DynDNS liefert dir einzig und allein nur die aktuelle öffentliche IP Adresse deines DSL Routers, kennt also rein gar nix von dem Server und deinem IP Heimnetz dahinter.
Die Port Weiterleitung des Routers "sieht" nur auf den TCP Port. Alles was 80 (oder 88) ist wird weitergeleitet an deine lokale Server IP Adresse.
Wenn ein remoter Client aber nun Domains wie "seite1.local" oder "seite2.local im HTML Code sieht fragt er seinen lokalen DNS Eintrag nach der dahinterliegenden IP und der scheitert bei privaten lokalen Domains dann logischerweise kläglich weil es diese IP öffentlich gar nicht gibt !! Dein Browser zeigt eine Error Seite "Server nicht gefunden" an !
Du kannst hier im HTML Code der Serverseiten also immer nur meindyndnsname.homeip.net also deinen DynDNS Namen verwenden der dann auch immer auf die korrekte IP zeigt wenn von außen zugegriffen wird. Deine virtuelle DynDNS Server IP ist ja immer in Wahrheit dein Router und nicht der Server selber...logisch !
Der Server befindet sich ja mit einer ganz anderen (im Internet nicht routbaren RFC 1918 IP) hinter der NAT Firewall des Routers !!
Bitte warten ..
Mitglied: Vatervon3
04.06.2010 um 09:30 Uhr
OK ich drücke mich irgendwie falsch aus.

Also versuche ich es erneut, diesmal langsam:

Ich habe einen Router (Speedport W721V) dieser ist als DHCP Server aktiv und auch mit dem Internet verbunden, daran melden sich folgende Rechner an:

- Win Server 2008 R2
- 5x Win7 Pro

auf dem Winserver läuft IIS7.5, und dort ist auch die Intranetseite, nun möchte ich ohne immer die Server-IP eingeben zu müssen auf die Intranetseite zu kommen, intranet.local.

Was benötioge ich dafür?

Das andere mit der weiterleitung ins Internat via dynDNS ist ein weitere schritt, nachdem das intern erstmal läuft, also dazu später mehr...

Mit freundlichen Grüßen

Ron
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
Dazu brauchst du einen DNS Server. Also einfach DNS auf deinem Win Server 2008 R2 aktivieren, dort alle Einträge machen und den Client DNS auf den Server zeigen lassen.

Noch einfacher und ohne die DNS Frickelei geht es wie jedermann weiss auch wenn du den Namen des Servers bei den Clients lokal in die Datei hosts oder lmhosts einträgst. Dann brauchst du auch nur "intranet" eingeben und mehr nicht !
Sie ist selbsterklärend wenn du sie unter c:\windows\system32\drivers\etc\ editierst bzw. hier findest du ein HowTo dazu:
http://www.administrator.de/forum/xp-home-mit-2-kabelgebundenen-und-wla ...
Bitte warten ..
Mitglied: Vatervon3
05.06.2010 um 09:34 Uhr
Gut soweit kenne ich deine Anleitung schon, aber in meinem Fall liegen 2 HP's auf dem Selben Server!! Also einmal 192.168.xxx.111:80 und einmal 192.168.xxx.111.88 kann ich das mit dem Port so einfach angeben? Oder muss ich da noch was beachten?

Denn mit einen DNS-Server möchte ich nicht wirklich arbeiten, da ich dann echt viel zu tun habe, und dann auch auf einen DNS-Server im Internet weiterleiten muss, um die Internet Adressen zu erreichen, und müsste ich dann nicht auch alle Client am Server anmelden?

Mit freundlichen Grüßen

Ron
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Mehrer Netzlaufwerke mappen die auf einem Server liegen (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...