Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann ich mehrere aufeinanderfolgende Zeilen aus einer Textdatei auslesen?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Knight-tr

Knight-tr (Level 1) - Jetzt verbinden

19.01.2011, aktualisiert 10:28 Uhr, 3068 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo erstmal zusammen,

nachdem ich mir in den letzten Tagen hier schon massig Anregungen und Informationen "zusammengeklaut" habe
bin ich momentan an einen Punkt gekommen wo ich mich dann doch anmelden durfte...

kommen wir zu meiner Frage...

Besteht irgendwie die Möglichkeit per findstr oder auch anders, eine Textdatei zu durchsuchen und sollte etwas in
bsp. Zeile 10 gefunden werden, die Zeilen 10-13 auszugeben oder in eine andere Datei zu schreiben.
Gleiches gilt natürlich dann auch für die Zeilen 25-28 oder 46-49 je nachdem wo ein Treffer liegt... X Folgezeilen mitzunehmen.

Mag sein dass es hier schonmal eine ähnlich Anfrage gab aber entweder war ich nach langem Suchen
zu doof es zu verstehen oder ich habs schlicht und einfach übersehen.

Ich habs dann auch mal anders versuch aber irgendwie fall ich auch da auf die Nase...
Hier lese ich halt nicht mehrere Folgezeilen aus sondern versuch es nur mit der dritten die mir zur Not reichen würde.
Das Problem ist, das die findstr %statusline% logischerweise nicht nur die Zeilennummern sondern den ganzen Text durchsucht
kann ich das irgendwie auf Token 1 begrenzen oder hab ich hier irgendwo nen Denkfehler.

Teile des Codeschnipsel s.u. hatte ich auch von hier.
@echo off
set quelle=c:\temp\quelle.txt
set ziel=C:\temp\ziel.txt

:dienstline
for /f "tokens=1,2 delims=:" %%i in ('findstr /i /n "text" %quelle%') do set /a statusline=%%i +3 & echo %%j >>%ziel% & call:statusline
goto end

:statusline
for /f "tokens=1,2 delims=:" %%k in ('findstr /i /n "%statusline%:" %quelle%') do echo %%l >>%ziel%
goto:eof

:end
Danke schonmal im Voraus

Knight
Mitglied: bastla
19.01.2011 um 12:53 Uhr
Hallo Knight-tr und willkommen im Forum!

Sollte sich in Batch (ich würde ja eher VBS dafür verwenden) etwa so machen lassen:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set quelle=c:\temp\quelle.txt 
03.
set ziel=C:\temp\ziel.txt 
04.
set "text=text" 
05.
set /a Folgezeilen=3" 
06.
 
07.
del "%ziel%" 2>nul 
08.
for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%text%" "%quelle%"') do set /a AbZeile=%%i-1 & call :ProcessLines 
09.
goto :eof 
10.
 
11.
:ProcessLines 
12.
set /a Zeilen=Folgezeilen 
13.
setlocal enabledelayedexpansion 
14.
for /f "delims=" %%k in ('more +%AbZeile% "%quelle%"') do ( 
15.
    if !Zeilen! geq 0 echo %%k 
16.
    set /a Zeilen-=1 
17.
)>>%ziel% 
18.
endlocal 
19.
goto:eof
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Knight-tr
19.01.2011 um 15:08 Uhr
Hallo bastla

wie nicht anders zu erwarten geht dein Code jedoch brauch ich wohl noch ein paar kleine Modifikationen nachdem ich etwas testen konnte.

Da ich mit der Batch Informationen zu laufenden Diensten auswerten möchte hab ich das ganze mal mit dem entsprechenden Textfile ausprobiert.

Die Zeile in der der String zu finden ist sieht immer wie folgt aus "SERVICE_NAME: blablubb" d.h. um alles 100% identifizieren zu können muss ich den
Suchtext inkl. dem vorangestellten "SERVICE_NAME: " angeben.
Da ich jedoch nicht nur einen Dienst sondern von einer Hand voll die Infos benötige wäre würde ich die Dienstbezeichnungen ggf. aus einer externen Datei einlesen.

Die Datei würde ich mir wohl vorher temp. generieren und dann einzeln auslesen. Kann ich mehrere subroutinen ineinanderschachteln oder besser nicht?

so schreiben:
for %%a in (Dienst1 Dienst2 Dienst3 Dienst4 usw) do echo %%a >>%dienstliste%

so einzeln auslesen:
for /f %%g in (%dienstliste%) do set dienstname=%%g & call: searchprocess

so mit deinem code suchen:
for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"SERVICE_NAME: %dienstname%" "%quelle%"') do set /a AbZeile=%%i-1 & call :ProcessLines


achja und ich versuche immernoch etwas nachzuvollziehen was genau in deinen Zeilen 14 - 16 passiert...


mfg
Knight
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
19.01.2011 um 15:28 Uhr
Hallo Knight-tr!
muss ich den Suchtext inkl. dem vorangestellten "SERVICE_NAME: " angeben.
Dafür wäre ja schon mal mit dem Schalter "/c:" vorgesorgt ...
Ein weiteres Schleifchen um die Zeile 8 herumwickeln sollte kein Problem sein (und eine zusätzliche Datei ersparen) - unter der Annahme, dass in %text% "SERVICE_NAME:" stünde, ginge das (ungetestet) etwa so:
for %%a in ("Dienst1" "Dienst2" "Dienst3" "Dienst4" "usw") do for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%text% %%~a" "%quelle%"') do set /a AbZeile=%%i-1 & call :ProcessLines
Bisher ist der Batch noch relativ übersichtlich, aber Du könntest trotzdem die Liste auch so vorgeben:
01.
set Dienste="Dienst1" "Dienst2" "Dienst3" "Dienst4" "usw" 
02.
... 
03.
for %%a in (%Dienste%) do for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%text% %%~a" "%quelle%"') do set /a AbZeile=%%i-1 & call :ProcessLines
Zeilen 14 bis 16:
  • Zeilenweise Ausgabe (ohne Zerlegung in "tokens", daher "delims=") der Zeilen aus der Quelldatei ab der gefundenen Zeile (= Überspringen der vorhergehenden Zeilen, also Nummer der Fundzeile - 1, durch Verwendung der "+"-Option von "more" - kannst es aber auch mit "skip" versuchen, allerdings mag das keinen Wert von 0, und dieser würde ja entstehen, wenn der Suchbegriff schon in der ersten Zeile gefunden würde); die Variable %AbZeile% hieße allerdings besser (weil verständlicher) %NachZeile%
  • Schreiben der aktuellen Zeile in die Zieldatei, wenn aufgrund des Zählers (Countdown vom Wert von %Folgezeilen% auf 0) überhaupt noch Zeilen zu schreiben sind; zum Auslesen des innerhalb der Schleife veränderten Zählerwertes wird "delayedExpansion" benötigt, daher nicht %Zeilen%, sondern !Zeilen!
  • Verringern des Zählers
Danach werden auch noch alle übrigen Zeilen der Quelldatei gelesen (aus der Schleife zu springen würde ich mich nicht getrauen), aber eben nicht mehr in die Zeildatei geschrieben ...

Ansonsten einfach die Hilfe (if /?, more /?, etc) lesen (aber nicht immer alles glauben - zB findest Du für more:
 +n        Beginnt mit der Anzeige der ersten Datei in Zeile n.
sollte aber anstelle von "in" richtig "nach Zeile n" heißen).

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Knight-tr
20.01.2011 um 09:05 Uhr
Hallo Bastla

hab das ganze jetzt schonmal bei mir eingebaut und es tut was es sollte...
Das meiste deiner Erklärung kann ich nun nach genauer Betrachtung auch durchaus nachvollziehen (wäre nur selbst nie auf sowas gekommen)
bis auf die Tatsache warum die "Zeilen" jetzt in "!" stehen aber damit werd ich leben müssen.

Vielen Dank erstmal und

i'll be back
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.01.2011 um 15:00 Uhr
Hallo Knight-tf!
bist auf die Tatsache warum die "Zeilen" jetzt in "!" stehen aber damit werd ich leben müssen.
Um zur Abwechslung auch mal mich zu zitieren :
zum Auslesen des innerhalb der Schleife veränderten Zählerwertes wird "delayedExpansion" benötigt, daher nicht %Zeilen%, sondern !Zeilen!
Ohne "delayedexpansion" wird zwar der Variableninhalt innerhalb der Schleife verändert, aber da die "Erweiterung" (= das "Auslesen" des Inhaltes) von (Nicht-Schleifen-)Variablen defaultmäßig nur am Anfang einer Zeile (und die gesamte Schleife wird nur als eine Zeile interpretiert) vorgenommen wird, muss der Interpreter dazu überredet werden, auch zwischendurch ("verzögert") die Auflösung vorzunehmen. Damit dies erfolgen kann ist zunächst das "enablen" der "verzögerten Aufllösung" erforderlich und dann auch die Kennzeichnung der Variablen, für welche diese Möglichkeit genutzt werden soll, per "!" anstelle von "%".

Als Demo für den Unterschied:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set /a Zeilen=3 
03.
setlocal enabledelayedexpansion 
04.
for /f "delims=" %%k in (%0) do ( 
05.
    if !Zeilen! geq 0 echo Noch !Zeilen! Zeilen #mit delayedexpansion#:  %%k 
06.
    if %Zeilen% geq 0 echo Noch %Zeilen% Zeilen #ohne delayedexpansion#: %%k 
07.
    set /a Zeilen-=1 
08.
09.
echo\ 
10.
echo Endwert 
11.
echo !Zeilen! 
12.
echo %Zeilen% 
13.
endlocal
In der Demo wird die Batchdatei selbst zeilenweise ausgelesen, wobei unter Verwendung von !Zeilen! die Ausgabe auf die ersten 4 Zeilen beschränkt wird.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Anna79
04.06.2013 um 23:23 Uhr
Hallo.

Sorry, daß ich diesen alten Thread nochmal hervorhole,
das Script ist echt super und ist genau daß, was ich brauche.

Aber ich habe noch folgendes Problem :

in meiner zu durchsuchenden Textdatei sind viele Wörter von Sonderzeichen umgeben wie z.B. "!" und werden
dann bei der Ausgabe nicht mit übertragen.

Meine Frage nun, wie kann ich diese Sonderzeichen maskieren, bzw. an welcher Stelle muss ich die
Maskierung einfügen, damit auch die Wörter mit den Sonderzeichen ausgegeben werden ?

Viele Grüße,
Anna.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
06.06.2013 um 16:03 Uhr
Hallo Anna79 und ein verspätetes Willkommen im Forum!

Versuch es mit folgendem Unterprogramm:
01.
:ProcessLines 
02.
set /a Zeilen=Folgezeilen 
03.
for /f "delims=" %%k in ('more +%AbZeile% "%quelle%"') do ( 
04.
    set "Ausgabe=%%k" 
05.
    setlocal enabledelayedexpansion 
06.
    if !Zeilen! geq 0 echo !Ausgabe! 
07.
    endlocal 
08.
    set /a Zeilen-=1 
09.
)>>%ziel% 
10.
goto:eof
Dadurch, dass die jeweilige Ausgabe bereits vor dem Aktivieren der "delayedExpansion" erzeugt wird, sollten auch die "!" (und dazwischen befindliche Textteile) erhalten bleiben.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Anna79
07.06.2013 um 13:16 Uhr
Hallo Bastla.

Ooh daran lag es, ok, darauf wäre ich auf jeden Fall nie gekommen.
Aber es funktioniert wunderbar, vielen Dank !!!

Ein tolles Forum, echt.
Konnte schon bestimmt 1000 Fragen mithilfe der Suchfunktion beantworten.

Du und Biber, Ihr singt bestimmt immer "I got 99 Problems....but a Batch ain't one" (Jay-Z) ;)


Viele Grüße,
Anna.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
07.06.2013 um 14:28 Uhr
Hallo Anna79!

Wenn mich tatsächlich jemand singen hörte, wären es "100 problems" (und die / der Betreffende hätte vermutlich auch eines mehr) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst BATCH: Daten aus Textdatei auslesen und in neue Textdatei separieren (9)

Frage von Manuel1234 zum Thema Batch & Shell ...

HTML
gelöst Mit HTML Datei eine Textdatei auslesen (7)

Frage von Maffi zum Thema HTML ...

Google Android
Textdatei auf SD Karte auslesen funktioniert nicht (Oneplus One) (4)

Frage von lordzwieback zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...