Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Benutzer mit einem Postfach

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Trackmaster1303

Trackmaster1303 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2014, aktualisiert 20.08.2014, 7680 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

unser Chef hat mal wieder eine Idee. Wie so oft.

Und zwar sollen bei uns die namentlichen Mailadressen (max.mustermann@....de) aufgelöst werden und es soll nur noch zentrale Mailadressen (Abteilung@......de) geben.

Wie kann ich es auf dem Exchange umsetzen? Ich weiß das man ein weiteres Postfach einem Benutzer (der noch sein eigenes Postfach hat) zuordnen kann? Kann ich nun auch mehreren Benutzern (ohne eigenes Postfach), ein Postfach geben. Die Benutzer sollen dann nur noch das gemeinsame Postfach sehen.

Weitere Angaben zu unserem System:

Windows Server 2008 R2
Microsoft Exchange Server 2010
Microsoft Office 2010

Vielen Dank im Voraus.

Gruß,

Stefan
Mitglied: emeriks
23.07.2014 um 11:17 Uhr
Hi,
das kommt darauf an, was Dein Chef im Kern erreichen will.
Wenn jeder intern weiterhin unabhängig mailen könne soll, also auch angeschrieben werden soll, dann wäre das mit dem gemeinsamen Postfach u.U. nur bedingt sinnvoll.
Wenn erreicht werden soll, dass alle immer nur gemeinsam als Abteilung angesprochen werden und reden sollen, dann wäre das mit dem einen, zentralen Postfach machbar.

Grundsätzlich kann man auch Benutzern ohne eigenes Postfach den Vollzugriff auf ein Postfach eines anderen Benutzers ersteilen, sodass sie dann dieses Postfach als primäres Postfach mit Outlook öffnen können. Über OWA geht das auch - hier musst Du dann aber explizit das Postfach in der URL übergeben (Bsp.: https://exchangeserver.domäne.local/owa/abteilung@firma.de)

Man kann aber auch den Benutzern Postfächer mit nur internen Adressen geben (also keine "*.de" sondern nur z.B. "*.local") und dann zusätzlich diesen Benutzern
- entweder den Zugriff auf ein zentrales Postfach mit "senden als" geben
- in eine Verteilgeruppe zusammenfassen und auf diese Gruppe das "senden als" Recht erteilen (Achtung: Hier muss man dann jedesmal die Verteilergruppe per expliziter Auswahl über das Adressbuch ins "Von"-Feld eintragen.)
Wenn sie versuchen, direkt von ihrem Postfach aus zu senden, dann "verpuffen" die Mails im Internet, weil Mailserver im Internet normalerweise keine Mails mit nicht-öffentlichen Adressen (also keine mit *.de, *.com usw.) abweisen oder ignorieren. Wenn sie hingegen die Absenderadresse im "Von"-Feld auf die des zentralen Postf
achs oder der Verteilergruppe setzen, dann geht die Mail raus.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 11:48 Uhr
Hi,

vielen Dank für die Antwort.

Ich werde mal einen Testbenutzer anlegen und diesem ein Postfach zuordnen.

Gruß,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
23.07.2014 um 12:56 Uhr
Hallo Trackmaster1303,

schlag deinem Chef lieber vor, Mailinglisten anzulegen die diese Aufgabe erfüllen.
Wie wollt ihr sonst innerhalb einer Abteilung digital kommunizieren? Alles in das Abteilungs-Fach mailen? Seid ihr wahnsinnig??

Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.07.2014 um 13:35 Uhr
Moin,

was spricht gegen die Verwendung email-aktivierter öffentlicher Ordner?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 13:39 Uhr
Hallo Snowman25,

so hatte er sich das gedacht. Ich bin da auch nicht der Freund von.

Was meinst Du mit Mailinglisten? Vielleicht kann ich ihn damit ja überzeugen. Oder meinst Du damit ein Abteilungspostfach was von den Benutzern zusätzlich zu ihrem eigene verwendet werden?

Gruß,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 13:41 Uhr
Hallo Thomas,

sind dazu nicht eigene Postfächer je Benutzer notwendig? Sonst würde der Benutzer doch nicht ins Outlook kommen.

Gruß,

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.07.2014 um 13:42 Uhr
Prinzipiell ja, macht irgendwie ja auch Sinn --> oder unterhaltet Ihr firmenintern keine email-Kommunikation??

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
23.07.2014 um 13:45 Uhr
Ich spreche von Verteilerlisten. Diese können angeschrieben werden und de Mailserver sendet dann die Mail an alle "Mitglieder" der Liste.
Ist ein Standard. Es gibt eigene Header-Felder dafür. Der User kann also auch nach "empfänger = abteilungsname@firma.de" filtern.
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 13:55 Uhr
Wem sagst Du das. Es soll dann alles über das jeweilige Abteilungspostfach laufen.

Unter anderem wegen der Urlaubs- und Krankheitsvertretung, Unterbindung von Privatmails (ist laut unserer Betriebsvereinbarung untersagt) und die Mail soll auch den Charakter des Briefes haben. Daher soll da kein persönlicher Name drin vorkommen, außer in der Unterschrift.

Nennt mir sonst noch Nachteile für diese Vorgehensweise. Dann kann ich ihn vielleicht damit umstimmen bzw. von diesem Gedanken abbringen. Mir ist bisher leider nur die interne Kommunikation eingefallen.
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 13:55 Uhr
Sind Verteilerliste auch für externe erreichbar?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
23.07.2014 um 14:02 Uhr
Zitat von Trackmaster1303:

Sind Verteilerliste auch für externe erreichbar?

Kommt ganz drauf an, wie du sie konfigurierst.


Stickpunkte gegen "Sammelaccounts":

  • Wenn einer die Mails löscht, sind ALLE betroffen.
  • Wie wendet sich der betriebsrat oder sonstige VERTRAULICH an eine Person?
  • Mitarbeiter können Mails im Namen anderer Mitarbeiter verschicken ohne, dass der echte Absender identifizierbar wäre. Wer böse Absichten hat ist also einigermaßen sicher.
  • Reparaturaufträge u.s.w. interessieren normalerweise nur 1 Person und nicht die ganze Abteilung.
  • In der Flut an E-Mails findet niemand mehr das, was für ihn nützlich ist.
  • Im Endeffekt wird jeder einen Ordner erstellen mit seinem Namen und dort alle Mails für ihn/sie reinschrieben. Doch dann kann immer noch jeder in alle Mails gucken.
  • Bei Spamattacken ist die ganze Abteilung betroffen.
  • ... the list goes on ...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.07.2014 um 14:03 Uhr
Nennt mir sonst noch Nachteile für diese Vorgehensweise.
Liegen doch zuhauf auf der Hand ... interne Kommunikation: email von info@firma.de an info@firma.de mit Antwort an info@firma.de ... Keine Kontrolle, wer nach aussen kommuniziert ... ausser info@firma.de. Wenn ich da jemanden ärgern wollte ....

Watt'n Quatsch ... habe ich auch noch nicht gehört.
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
23.07.2014 um 14:17 Uhr
Vielen Dank.

Ich werde das mal so aufnehmen. Derzeit liegt es bei unseren Bereichsleitungen. Mal sehen wie das Thema weiter läuft bzw. welche Entscheidung da dann kommt. Aber dann hätte ich noch ein paar Argumente.
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
24.07.2014 um 22:12 Uhr
Hallo,

schau Dir doch mal diesen Beitrag an: Welcher User hat die E-Mail im Gruppenpostfach gelöscht?

Falls Du das wirklich realisieren möchtest.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Trackmaster1303
20.08.2014 um 22:08 Uhr
Hallo zusammen,

unser Chef ist von seiner Idee die namentlichen Mailadressen abzuschaffen wieder weg. Zumindest derzeit . Es soll nun für einige Bereiche/Abteilungen zentrale Postfächer geben, die von mehreren genutzt werden.

Danke trotzdem für Euren Rat.

Gruß,
Stefan
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Lizenzierung Exchange CAL: Postfach für mehrere Benutzer
gelöst Frage von saber-riderExchange Server7 Kommentare

Hallo Admin-Gemeinde :) eine Frage bezüglich der Lizenzierung von Exchange CAL's. Für Benutzer, die alle über ein eigenes Postfach ...

Exchange Server
Zwei Postfächer unter einem Benutzer
gelöst Frage von GreysonExchange Server1 Kommentar

Hallo Administrator.de, die Konstellation. Exchange 2010 mit Office 2016. - Habe einen User1 und User2. Der User1 als das ...

Exchange Server
Exchange 2013: Postfach für alle AD Benutzer
gelöst Frage von lupoloExchange Server4 Kommentare

Hallo, derzeit haben wir noch einen LINUX Mail Server im Einsatz. Wir sind jetzt auf Exchange umgestiegen und müssen ...

Exchange Server
Exchange: Benutzer-Postfach in eine Verteilergruppe umwandeln?
Frage von PeterlinoExchange Server3 Kommentare

Hallo allerseits! Es existiert ein Postfach, welches info@maildomain.de lautet. Derjenige, der das irgendwann eingerichtet hat, hat dieses im AD ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 23 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...