Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere Netzwerke eine NAS

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: cdallas

cdallas (Level 1) - Jetzt verbinden

13.02.2013, aktualisiert 20:58 Uhr, 2796 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

aktuelle habe ich folgende Aufgabe:
Ich soll mehrere Firmen an eine NAS anschließen.

Aktuelle Situation:
1. Unternehmen
-> IP Adresse: 192.168.178.1
2. Unternehmen
-> IP Adresse: 192.168.2.1
3. Unternehmen
-> IP Adresse: 192.99.2.1

4. NAS Netzwerk
-> IP Adresse: 172.16.99.1

Das NAS ist an einem Netgear GS108E-100PES ProSafe Plus 8-Port GigaBit Switch angeschlossen.
(Kann VLANS)
Der ist wiederum an eine Fritzbox angeschlossen aus dem 172er Netz.

Jetzt ist die Frage, ob es möglich ist alle Netze auf diese NAS zugreifen zu lassen.
Ich habe auf jeden Router oder Switch Zugriff.

Wäre echt klasse, wenn es gehen würde.

viele Grüße,
cdallas

Mitglied: MrNetman
13.02.2013 um 17:01 Uhr
Schön, Texaner,

dass du Zugriff hast auf alles.
Aber was ist alles?
Sind das Internetrouter und von welchem Hersteller und Typ?
Wie sind die Verbindungen der Unternehmen räumlich?
Wie leistungsfähig muss der Zugriff sein?
Und wo hängt dein NAS dran, ausser am Switch?
Und was ist das für ein NAS?

Ansonsten kann ich sagen. Gehen würde es. Ich vermute male in VPN wäre machbar, vielleicht sogar vom NAS.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
13.02.2013 um 17:47 Uhr
Hi cdallas,
ich kann Mr.Netman nur beipflichten, ein bischen Kristallkugelraten ist hier schon angesagt.
Eine kleine Zeichnung vielleicht, würde das Rätsel schon etwas entschlüsseln.
Wenn dann die Fritzbox auch noch die Verbindung zum Internet für alle Netze herstellen soll, dann müssten das schon recht anspruchsvolle Unternehmen sein, die Du da mit einem NAS verkoppeln willst.
Aber du wirst uns ja jetzt sicher aufklären.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.02.2013, aktualisiert um 19:00 Uhr
Vorweg: Sowas wie "192.168.178.1" ist **keine Netzwerk Adresse (Host Teil ist dort immer "0" !) sondern eine Host Adresse ! Die Angabe ist also etwas unsinnig.
Man nehme einen Router wie den Mikrotik 750 für 30 Euro, der 5 Netzwerk Ports hat und schliesse die Netz dort alle zusammen mit entsprechenden Accesslisten so das die nur auf das NAS zugreifen können und nicht gegenseitig.
Fertig ist der Lack und in 15 Minuten erledigt.
Hier findest du ein Tutorial wie man das realisiert:
http://www.administrator.de/contentid/56073 (Entsprechend mit 5 Ports)
bzw.
http://www.administrator.de/contentid/124700
Dein fertiges Netz sähe dann so aus:
36c1d2201f5e61556cdde18bc056a3b2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Wenn du alle Unternehmen als VLANs auf einem Switch hast wäre auch eine Lösung mit VLANs problemlos möglich.
Kinderleichtes Standard Szenario, wo ist also dein Problem ?

P.S.: Dreckfuhler in Überschriften kann man immer noch nachträglich mit Klick auf "Bearbeiten" korrigieren
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
13.02.2013 um 19:13 Uhr
Hi aqui,
Fertig ist der Lack und in 15 Minuten erledigt.
Na gib Ihm mal 20 Minuten, schließlich muß er sich ja in den RB750 auch erst mal etwas einarbeiten...
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
13.02.2013 um 19:56 Uhr
Hallo cdallas,

Das NAS ist an einem Netgear GS108E-100PES ProSafe Plus 8-Port GigaBit Switch angeschlossen.
(Kann VLANS)
Es wäre ja einmal zu hübsch zu wissen wie viele Anschlüsse den das NAS Gerät hat und was das überhaupt für eines ist! Da hat der @aqui doch schon richtige gefragt warum denn keine VLANs angelegt wurden hier mal eine Zeichnung von Netgear, zwar ohne Deinen Fritz!Box Router aber das ist ja eigentlich auch marginal Netgear GS108E


Mit dem MikroTik bist Du aber des wegen besser beraten, viel besser sogar, weil der selber routet!
Und warum sich nun drei Firmen eine Fritz!Box teilen ist mir auch schleierhaft und wirklich sehr fraglich.

Oder traut sich hier jemand nicht zu sagen das er zu Hause sitzt und die Familien PCs von einander getrennt halten möchte?


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.02.2013, aktualisiert um 20:02 Uhr
@orcape
OK...geben wir ihm mal 30 Minuten das ist aber schon mehr als großzügig !!
Bitte warten ..
Mitglied: cdallas
13.02.2013 um 20:53 Uhr
Mein Güte was habe ich da nur gestartet ;).

Vielen Dank für das Interesse.

Werde morgen mal eine Skizze anfertigen.

Vorweg: Jedes Unternehmen (wirklich Unternehmen und nicht zuhause ;) besitzt einen eigenen Internetzugang)

Da auf dieser NAS (Synology ds212j) alle PCs und Notebooks der Unternehmen ein Backup anlegen sollen, sollte es über das Intranet laufen.

Aber was ist alles?
- Skizze folgt. (Auf Router, Modems, Switche usw)
Sind das Internetrouter und von welchem Hersteller und Typ?
- ja und von AVM und von D-Link
Wie sind die Verbindungen der Unternehmen räumlich?
Sind rein vom Netzwerk schon verbunden über ein Patchfeld.
Aber dieses Patchfeld dient nur zur Sicherheit, wenn bei einem Unternehmen das Internet weg bricht.
Somit werden die Unternehmen nur aktiv verbunden wenn Hilfe benötigt wird.
Wie leistungsfähig muss der Zugriff sein?
- am besten Netzwerkfreigaben < 30MB/sek
Und wo hängt dein NAS dran, ausser am Switch?
Nur am Switch.
Und was ist das für ein NAS?
Synology ds212j
Melde mich morgen.

Gruß
cdallas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2013, aktualisiert um 09:35 Uhr
Wozu denn noch eine Zeichnung ? Kannst du die obige nicht sehen in deinem Browser ? Sie müsste, wenn deine Aussagen alle stimmen, ja ausnahmlso genau mit deinem Szenario ubereinstimmen und deshalb exakt auch so aussehen, oder ?
Also Fazit:
Du nimmst den Mikrotik 750G schliesst den an alle Unternehmensnetze an und ans NAS Netzwerk und fertig ist der Lack. Genau wie es oben detailiert im Diagramm zu sehen ist. Das Tutorial dazu hat auch die fertige Konfig zum Abtippen. Einfacher und preiswerter gehts ja nun wirklich nicht.
Wo ist denn nun wirklich dein Problem hier. Das ist eine lächerliche Standardaufgabe die dir jeder IT Azubi in...wie gesagt 30 Minuten zum Fliegen bringt.
Bitte warten ..
Mitglied: cdallas
25.02.2013 um 09:56 Uhr
Danke dir für die Links und den Info.
Habe jetzt den Router Mikrotik 750 und möchte diesen konfigurieren.
Komme aber irgendwie nicht auf den Router.
In der Fritzbox wird der Router angezeigt mit der 107 hinten.
Mit der Winbox wird mir kein Router angezeigt.
Auch funktioniert es nicht, wenn ich die IP im Browser eintrage.
Zitat von aqui:
Vorweg: Sowas wie "192.168.178.1" ist **keine Netzwerk Adresse (Host Teil ist dort immer "0" !) sondern
eine Host Adresse ! Die Angabe ist also etwas unsinnig.
Man nehme einen Router wie den Mikrotik 750 für 30 Euro, der 5 Netzwerk Ports hat und schliesse die Netz dort alle zusammen
mit entsprechenden Accesslisten so das die nur auf das NAS zugreifen können und nicht gegenseitig.
Fertig ist der Lack und in 15 Minuten erledigt.
Hier findest du ein Tutorial wie man das realisiert:
http://www.administrator.de/contentid/56073 (Entsprechend mit 5 Ports)
bzw.
http://www.administrator.de/contentid/124700
Dein fertiges Netz sähe dann so aus:
36c1d2201f5e61556cdde18bc056a3b2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Wenn du alle Unternehmen als VLANs auf einem Switch hast wäre auch eine Lösung mit VLANs problemlos möglich.
Kinderleichtes Standard Szenario, wo ist also dein Problem ?

P.S.: Dreckfuhler in Überschriften kann man immer noch nachträglich mit Klick auf "Bearbeiten" korrigieren

Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.02.2013, aktualisiert um 10:03 Uhr
Ggf. bist du auf dem falschen Routerport des Mikrotik !
Der ist im Default wie ein DSL Router konfiguriert, 4 Ports als Switch = lokales LAN und ein Port als WAN / DSL Port.
Du musst zum Konfigurieren auf einen der 4 Switchports, denn der WAN Port lässt so in der Default Konfig keinen WinBox Zugang zu (Sicherheit da externer Internetport).
Also wird ein einfaches Umstecken des Ports dein "Problem" schnell lösen.
Lass dann die Winbox auf die Mac Adresse discovern und erstmal nicht auf die IP, dann findet es den Router im Handumdrehen !
Wenn der Router eine IP hat, kannst du ihn auch ganz einfach über ein WebGUI mit dem Browser konfigurieren !
Denk dran das du für dein Szenario zwingend diese Default Konfig entfernen musst das der Mikrotik als 5 Port Router funktioniert !!
Wie das genau geht steht oben im Tutorial im Kapitel "--> Routing mit Mikrotik" !!
Bitte warten ..
Mitglied: cdallas
25.02.2013, aktualisiert um 12:39 Uhr
Super Danke. Komme nun auf den Router und habe auch schon die default config entfernt.

Ich habe jetzt am:
Port 1 - NAS (172.16.99.100)
Port 2 - Netzwerk 1 (192.168.2.0)
Port 3 - Netzwerk 2 (172.16.99.0) das gleiche wie von der NAS

Reicht es, wenn ich diese einfach unter AdressList eintrage?
Foto: 9280f7e472e800b906e914d188933567 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Gruß
cdallas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.02.2013, aktualisiert um 12:23 Uhr
Bitte bitte verschone uns von diesen unsäglichen externen Bilderlinks und der dortigen Zwangswerbung !!
Klicke oben auf meine Fragen, editiere mit einem Klick auf "Bearbeiten" deinen Originalthread und links oben kannst du NICHT übersehen das dort eine Bilder Hochladen Funktion ist !!!
Bild hochladen, denn danach erscheinenden Bilder URL mit einem Rechtsklick und cut and paste kopieren und hier einsetzen.
In jeglichem Text hier, egal wo, erscheint dann statt deines URLs immer dein Bild !!! Ist es denn so schwer...?!
Übrigens kann man das noch immer nachträglich machen !!
So, zurück zum Problem...
Antwort: Ja, das reicht. Einfach unter "IP" gehen und dann "Adress" und dort die Router IPs eintragen. Sinnvoll ist es hier immer Adressen "ganz oben" oder "ganz unten" zu nehmen so liegt die Router IP niemals "mitten drin" im Host Adressbereich der Netze !
Denk daran das du die statischen Routen in den Default Gateways den die Endgeräte konfiguriert haben entsprechend setzt auf diese IP Netze !!
Das Tutorial erklärt dir das genau !
Traceroute (tracert) und Pathping sind hier wie immer deine besten Freunde !
Achte ebenso auf die lokalen Firewalls der Endgeräte das die Zugriffe aus den anderen IP Netzen zulassen (sofern das erwünscht ist) und entsprechend customized sind !
Bitte warten ..
Mitglied: cdallas
22.03.2013 um 13:58 Uhr
Vielen Dank für eure Antworten.
Habe derzeit leider zu viel zu tun und melde mich dann wenn ich die Zeit gefunden habe.

Gruß
cdallas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.03.2013 um 12:48 Uhr
Na, dann harren wir mal der Dinge die da kommen sollen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Datenschutz
NAS aufräumen (1)

Frage von Kizuko zum Thema Datenschutz ...

Virtualisierung
gelöst Interne Netzwerke untereinander kommunizieren lassen (9)

Frage von chelewae zum Thema Virtualisierung ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...