Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere virtuelle Netzwerkadapter für eine reale Netzwerkkarte erzeugen

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: RoterFruchtZwerg

RoterFruchtZwerg (Level 2) - Jetzt verbinden

07.12.2008, aktualisiert 13.12.2008, 15548 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,
ich suche eine Möglichkeit unter Windows (primär Server 2003, aber XP Professional und Vista wäre auch gut) mehrere virtuelle Netzwerkinterfaces zu erzeugen, welche alle an einem physikalischen Netzwerk hängen. Es reicht mir eben nicht, einem Netzwerkinterface mehrere IPs zu geben, ich brauche völlig eigenständige Netzwerkadapter, die ich auch separat in vollem Umfang konfigurieren kann.

Im Prinzip fallen mir da zwei Ansätze ein, die aber auch irgendwie auf das selbe hinaus laufen.
Entweder gibt es direkt eine Software, welche für ein physikalisches Interface mehrere virtuelle Adapter erzeugen kann (im Prinzip wie VLAN Adapter nur ohne VLAN ;) ), oder aber ich installiere einfach mittels TUN/TAP Treiber selbst virtuelle Netzwerkadapter und benötige dann aber eine Software welche die Funktion eines Switchs/Hubs übernimmt (im Prinzip ja das Bridging von Windows, nur ohne dass dafür dann ein zusammenfassender Adapter erzeugt wird).

Ich hab mir auch schon überlegt, ob man VMware dazu missbrauchen könnte. Das Tool von VMware erlaubt ja nur das Bridging eines Adapters an ein virtuelles LAN, aber vielleicht kann man das ja durch einfache Registry Hacks auch ausbauen ;) Bisher hab ich das aber noch nicht in Angriff genommen, eine 'echte' Lösung wäre mir da schon lieber.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich suche leider schon recht lange :/

Schönen Gruß,
Andreas
Mitglied: D3S3RT
07.12.2008 um 13:10 Uhr
wenn du nur zwei oder so brauchst, würd ich einfach direkt ne weitere netzwerkkarte einbauen, dann hast du den Stress nicht.
erzähl uns doch wieso du das brauchst, dann gibts vielleicht ne andere Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
07.12.2008 um 13:37 Uhr
Es gab für mich in den letzten Jahren immer wieder Situationen, wo so etwas die Sache wesentlich einfacher gemacht hätte. Aber auch schlichtweg aus Interesse an der Technik fände ich so eine Lösung gut, daher lautet meine erste Antwort auf deine Frage: Aus Prinzip ;)

Aber, ich möchte dir natürlich auch Situationen schildern:

1) Ich brauche oft unterschiedliche Subnetze an einem Adapter, beispielsweise zur Konfiguration von Geräten welche Standard-IPs ausserhalb des normal verwendeten Subnetzes haben. Hierfür könnte ich Tools verwenden, die die Netzwerkkonfiguration umstellen, dann geht aber meine Verbindung zum lokalen Netz verloren. Ich könnte auch einem Adapter mehrere IP Adressen zuweisen, das ist aber oft mühselig und nimmt mir vor allem die Möglichkeit den Adapter via DHCP konfigurieren zu lassen, was aber im lokalen LAN erforderlich ist.
Es ist da wesentlich einfacher, mehrere Adapter zu haben, die parallel laufen und ggf. mit einem Klick (de)aktiviert sind.

2) Es gibt Software, die bei der Konfiguration die Auswahl der zu verwendenden Netzwerkkarte erfordert. So eine Software kommt oft nicht damit klar, wenn ein Interface mehrere IP Adressen hat.

3) Ich kann unter Windows Protokolle wie die Datei- und Druckfreigabe nicht für ein Subnetz selektiv aktivieren, wenn ein Adapter mehrere Subnetze hat. Ich könnte diese Protokolle zwar mittels IP Regeln in einer Firewall von einzelnen Subnetzen ausfiltern, aber das ist keine gute Lösung. Um die Protokollbindung an ein Subnetz völlig zu verhindern, braucht es unter Windows einen eigenen Adapter.

4) In manchen Situationen brauche ich die Möglichkeit in Testumgebungen einen VPN Adapter des Hosts direkt mit einem virtuellen VMware Netz zu verbinden, ohne dabei die Bindung an den Host zu verlieren (wie erwähnt erlaubt VMware ja nur die Bindung an einen Adapter, es geht also mit Boardmitteln nicht). Die Windows eigene Netzwerkbrücke nimmt mir bei so was aber die Adapter weg, mit mehreren virtuellen Adaptern wäre das aber problemlos machbar.

Es gibt noch viele weitere Situationen, vorab sollte das aber reichen. Mehrere Netzwerkkarten sind definitiv keine Lösung.

Ich hab das Thema schon oft diskutiert, alternative Lösungen gibt es für mich nicht. Das ganze sollte auch eigentlich überhaupt nicht schwer zu realisieren sein, es ist ja nichts anderes als VPN ohne Kapselung, Bridging ohne Bridging-Interface, VMware Bridging zwischen zwei Host-Adaptern. Alle diese Software bietet bereits die nötige Funktionalität, setzt sie nur anders ein. Sie nehmen Daten von einem Adapter entgegen, manipulieren sie, und schicken sie auf einem anderen Adapter wieder raus. Lässt man die Manipulation weg, hat man das was ich möchte. Ein simpler Software Switch.
Ich frage mich eh, wie so eine offensichtliche Funktion nicht existieren kann ^^
Ich bin auch nicht der Einzige der danach sucht, in den letzten Jahren habe ich immer wieder Threads von Suchenden gefunden, teilweise über 8 Jahre alt, alle ohne Erfolg...

Schönen Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: D3S3RT
07.12.2008 um 13:44 Uhr
jetzt wo ich deine Antwort lese, merke ich, dass ich sowas auch schon häufiger mal gebraucht habe. Stichwort D-Box Flashen und so.
Ich wäre somit auch an einer Lösung interessiert. Möglichst etwas ohne vmware, da ich finde, dass die ein wenig zu "mächtig" dafür ist.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
08.12.2008 um 09:05 Uhr
Hallo,

rein lokal geht das mit dem MS Loopbackadapter. Aber den so anzupassen das er im LAN mitspielt....wüste ich nicht, dass das geht.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
09.12.2008 um 08:39 Uhr
Moin,
bevor das Thema (mal wieder) verstaubt, noch eine Ergänzung von mir:
http://www.osix.net/modules/article/?id=824

Dieses Projekt ist mir schon länger bekannt, und auch das macht genau das was ich suche - er programmiert einen Layer-2 Switch... Allerdings sind die Links auf der Seite tot und der Autor nicht erreichbar. Und ich selbst kann kein C# um das mal eben umzusetzen.
Vielleicht inspiriert das ja einen von euch zu Höchstleistungen? ;)
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
13.12.2008 um 11:46 Uhr
Hmm, wer hat denn den Beitrag als gelöst markiert? Ist er ja nicht wirklich...

Ich hab zwischenzeitlich versucht das ganze mit VMware zu lösen. Man kann VMware zwar dazu bringen mehrere Adapter zu bridgen (über die Registry Einträge bei HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\VMnetBridge\Parameters\Adapters), aber das hat bei mir nicht ganz funktioniert. Ich konnte zwar zwei VMware Adapter des Hosts in das selbe VMnet bringen, aber nicht einen realen und einen virtuellen Adapter.

Gibt es hier denn niemand, der die Muse hat, sowas zu Programmieren? ;)

Es ist schon schade, dass das Thema jetzt wieder einmal für Monate begraben sein wird
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
01.03.2009 um 11:56 Uhr
Zitat von RoterFruchtZwerg:
Es ist schon schade, dass das Thema jetzt wieder einmal für
Monate begraben sein wird

Ja, so ist es... immer wieder das selbe
*push*
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA Eine oder mehrere Zellen Verschieben (2)

Frage von batchnewbie zum Thema VB for Applications ...

VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
Mehrere.csv Dateien zusammenfügen zu einer Datei mit bat (4)

Frage von Piotrney zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...