Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Microsoft OS auf Appel Notebook?

Frage Apple

Mitglied: 32610

32610 (Level 1)

13.03.2008, aktualisiert 14.03.2008, 5472 Aufrufe, 10 Kommentare

Ist es technisch möglich ein M$ OS auf einem Apple Notebook zu installieren oder steht dem eine hardwareseitige Inkompabilität im Wege?

Bitte keine Diskussionen über Sinn bzw. Unsinn der Sache! Es geht hier um eine rein technische Machbarkeitsfrage.
Mitglied: Arch-Stanton
13.03.2008 um 14:42 Uhr
Guten Morgen,

hast Du die letzten zwei Jahre geschlafen, oder warst Du noch nie auf der Apple-Homepage?

Es gibt entweder BootCamp (startet entweder OSX oder Win XP/Vista) oder aber VMWARE oder so ein anderes Programm, desssen Name mir gerade nicht einfällt.

zur Info:

www.apple.de

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: madlj
13.03.2008 um 14:57 Uhr
Dank an den Vorredner....

Boot Camp macht es Dir möglich MAC OS und VISTA oder XP als DualBoot auf nem Mac laufen zu lassen.
Oder du holst dir sowas wie ne VirtualBox oder VirtualPC oder wie se da auch alle heißen...

Boot Camp ist aber das was Du sicher suchst....

Also klare Antwort: JA es ist technisch durchaus möglich....

Ein Haken hat das Ganze: willst du das auf einem älteren Mac laufen lassen (einem der noch keinen Intel Prozessor hat) dann wird es schwer und kompliziert....
Bitte warten ..
Mitglied: 32610
13.03.2008 um 17:16 Uhr
hast Du die letzten zwei Jahre geschlafen, oder warst Du noch nie auf der Apple-Homepage?
Weder noch. Ich persönlich interessiere mich abs. nicht für diese Problematik, wüsste auch nicht, wo ich nach was suchen sollte (deshalb hier)... ...die Frage stand im allg. Raum. Es war nur eine reine Frage des Designs.

Es geht um diese ultraflache AirBook nur & ausschließlich mit VISTA. Kein Dualboot, kein 2. OS.
Die Anfrage hat sich aber, glaube ich, erledigt, weil dieses Gerät kein optisches LW hat und somit für den eigentlich Anfragenden uninteressant ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.03.2008 um 17:46 Uhr
Hallo,

wollte Dich nicht beleidigen. Interessant ist es, warum jemand das Vista auf einem Mac installieren möchte, und dann auch noch ausschließlich! Mac OSX ist mit der Version Leopard endlich bedienbar und läuft flüssig, Vista ist das genaue Gegenteil. Speckt man das Vista soweit ab, daß die ganze Bremserei (Aero, etc.) gelöscht ist, dann hat man ein XP-ähnliches System und das wird auf dem Mac genauso flüssig laufen wie Mac OSX (und sogar so schnell wie auf dem PC).

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
13.03.2008 um 21:18 Uhr
Hallo, Arch Stanton

Interessant ist es, warum jemand das Vista auf einem Mac
installieren möchte, und dann auch noch ausschließlich!

zwei echte Vorfälle:

a) Kunde findet Design gut, arbeitet aber ausschließlich mit Datev Anwendungen
b) Tests mit dem TestMac sind abgeschlossen, mach ich ein für mich nutzbares System drauf.

Die Liste kann man bestimmt fortsetzen.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: 32610
14.03.2008 um 09:42 Uhr
Genau so kann man es formulieren: Es liegt ein hohes Interesse am Design vor. Aber mit dem OS an sich kann der Fragende nichts anfangen. Primär weil die SAP Anwendungen (welche von der Firma "gesponsort" werden) in einer M$ abhängigen Form vorliegen.
Außerdem wird hier ganz einfach Berührungsangst und Gewohnheit (evt. Ablehnung oder ganz einfach Desinteresse) vorliegen.

Aber wie schon gesagt: Der Mangel an einem optischen Laufwerk (welcher mich pers. nun doch etwas wundert; wieso gibt es das nicht? Bei dem Preis... Optische Laufwerke stellen auch für mich einen Primärbestandteil eines mobilen Systems dar.) stellt die Entscheidung nun wohl vollkommen in Frage.

Abschließend nur noch mal zur Bestätigung: Ein M$ System auf einem Appel-NB als alleiniges System geht nicht? Nur in Verbindung mit genannter Software?
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
14.03.2008 um 11:45 Uhr
Du benötigts die Treiber, welche am einfachsten über Bootcamp auf eine CD kopiert werden.

Du kannst prinzipiell einfach dein XP/Vista Medium einlegen, davon starten und Windows installieren. Danach hast du entweder o.g. CD oder mußt dir die Treiber einzeln zusammensuchen.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
14.03.2008 um 11:47 Uhr
Das siehst Du richtig, es geht nur als Dualboot-Variante, wobei Du natürlich das System so einstellen kannst, daß Windows das Standard-System ist.

Ach ja, wenn man eine sichere Surfumgebung sucht, aber gleichzeitig mit Windowsprogrammen arbeiten muß, dann ist das hier der Emulator der Wahl:

www.parallels.com/en/products/desktop/

Ich war erstaunt, es öffnen sich die Windowsprogramme auf dem Mac OS, ohne daß man das zugrunde liegende Emulationsprogramm bemerkt. Mail und Surfen laufen dann über Thunderbold und Lightfood, wie unter Windows bekannt. Das System ist recht performant. Es lohnt sich ein Test.

Zum Mac Book Air kann man nur bemerken, daß dieses Gerät zwar schön aussieht, zum täglichen Gebrauch als Desktopersatz aber nichts taugt.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: 32610
14.03.2008 um 11:48 Uhr
Gut und Danke! Damit ist das Thema abgeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
14.03.2008 um 11:55 Uhr
Das siehst Du richtig, es geht nur als
Dualboot-Variante

Das ist falsch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Prüfung von HDDs - ohne installiertes OS (11)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...