Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Microsoft virtual server 2005 - Performance sehr langsam

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: triple-synergy

triple-synergy (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2008, aktualisiert 12:17 Uhr, 5735 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wir veruchen hier gerade unseren server virtulisiert zum laufen zu bekommen.



Host: win2k3 x64 (mit exchange 2007)

virtual server 2005 r2

VM1: SBS 2003 (virtuell 1GB ram / IDE Platte 20GB + Datenplatte scsi 250GB)mit dem domaincontroller+fileserver

VM2: win2k3 i86 mit SQL 2005 (virtuell 2GB Ram + 30GB IDE Platte + 100GB Datenplatte)+ anwendungserver


switches = HP procurve gBit



nun haben wir das problem der Performnce im Netz - bei einem Benchmarktest können wir die Datei auf dem Hostsystem mit einem Speed von ca. 250MB/s erstellen - auf einen der VMs nur noch mit 46MB/s - wenn wir von einer kleinen NAS auf den VM 1 kopieren haben wir nur noch 4,5MB/s.



nun haben wir schon lange im netz gesucht - aber keinerlei hilfe gefunden ausser mehrere netzwerkadapter und den Hinweis auf SCSI Platten (virtuell)



gibt es Tricks etwas in den Einstellungen zu ändern, damit die Performance besser wird?



Vielen Dank im voraus
Mitglied: wiesi200
16.07.2008 um 07:21 Uhr
Mal kpl. davon abgesehen das du eigentich den ESX Server hier zur Virtualisierung einsetzten solltest.

Wie sind die genauen angaben des Servers?
Arbeitspeicher?
Prozessor?
Festplatten?
RAID-Level?
Wie istdie auslastung der Physikalischen Netzwerkkarte
Sind die Virutellen Festplatte schon vollständig erstellt oder erweitern sie sich Dynamisch?

Und kleines NAS, was ist das genau?
Bitte warten ..
Mitglied: triple-synergy
16.07.2008 um 10:43 Uhr
Also das Host-System ist folgendes:
Xeon Quadcore 2GHz, 8GB RAM, 4x 250GB SATA-Platte im RAID5
Die virtuellen Platten sind vollständig erstellt, also feste Größe.
Das "kleine NAS" ist so ein Consumer-Teil mit GBit-Netzwerk.

Die physikalische Netzwerkkarte ist eigentlich nicht wirklich ausgelastet, aber die Performance der virtuellen Festplatte ist auch dann schlecht, wenn wir einen Bench direkt auf dem System einer VM ausführen. Ich vermute, es liegt schon an den virtuellen Festplatten und hat weniger mit dem Netzwerk zu tun.

Dass der ESX-Server besser ist, ist mir klar, kann ich mir leider gerade nicht leisten, aber so schlecht kann der Virtual Server nicht sein, da stimmt irgendwas nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.07.2008 um 12:17 Uhr
Naja SATA Platten sind für soetwas auch nicht grad der Hit und RAID 10 währ auch schneller

Schalt mal den Exchange aus, stopp die ganzen Dienste.
Und dann mach noch einemal den Test.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (16)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Java
gelöst Net user per script aus txt oder csv für FTP (14)

Frage von OlliPWS zum Thema Java ...