Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Migration Windows 2003 Server auf SAN

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ebbrecht

ebbrecht (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2008, aktualisiert 06.08.2008, 3874 Aufrufe, 9 Kommentare

Treiberproblemen vorbeugen ?

Guten Morgen

Folgendes Problem wird auch mich zukommen:

Wir haben einen Windows 2003 Server auf einem FSC Primergy RX300S3 am laufen - da es dort zu eng wird, soll der windows server an das mittlerweile aufgebaute SAN angeschlossen werden. Aus dunkler vergangenheit weiss ich, dass Windows es im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen nicht mag, wenn man die Speichertechnik wechselt (in diesem Falle von SAS auf FC) - da ja ein anderer Treiber zum Einsatz kommt.

Meine Frage:

Ist es überhaupt möglich einenn Windows Server auf ein SAN zu migrieren, und wenn ja, wie beugt man dieser Treibermisere vor ?

Danke. Wenn das geht spare ich mit die Neuinstallation dieses Monster Terminalservers ...
Mitglied: 45877
05.08.2008 um 14:23 Uhr
was sagt derjenige, von dem ihr eure san habt?

da sollte es doch ein whitepaper dazu geben.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
05.08.2008 um 16:14 Uhr
Jein. (Mit Kosten: Ja, Kostenlos: Eventuell).
Acronis TruImage mit Universal Restore kann das hinbiegen, da beim Restore die Treiber für die FC Karte eingebunden werden (hat bei mir schon funktioniert). Kostet aber.

Jetzt etwas spekulativ:
Windows hat ein Problem, wenn der neue Treiber nicht installiert ist.
Wenn also die FC Karte schon eingebaut ist und die Treiber dafür installiert sind, könnte es eventuell funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
05.08.2008 um 21:27 Uhr
Hallo ebbrecht,

das OS des RX300S3 bleibt ja auf dem RX300S3, du möchtest doch nur den Storage erweitern. Du kannst also locker dein SAN einbinden (Treiber testen, Freigaben einrichten, etc.), und danach die jeweiligen Ressourcen 'umziehen' (Exchange Datenbanken, Freigaben, etc.).

Grüße, Steffen

EDIT:

Hab deinen Beitrag nun noch ein paar mal gelesen und frage nochmal als Klarstellung. Mit einem SAN erweiterst du den Storage und wechselst selbigen nicht - ist das richtig?
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
05.08.2008 um 21:33 Uhr
Hallo Andreas,

der OP will Storage auslagern, wozu sollte da 'Acronis True Image mit Universal Restore' gut sein? (selbst das richtige Produkt, True Image Echo Server..., wäre ungeeignet)

Ich denke, ich habe dich falsch verstanden, und du meinst das Gleiche, daß der Storage erst angelegt wird, und dann die Daten umziehen müssen.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: ebbrecht
05.08.2008 um 23:58 Uhr
Hallo smerlin

Also, ich habe mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt; mein Fehler. Natürlich geht es primär darum, Platz zu gewinnen; trotzdem möchte ich auch das OS auf dem Storage auslagern; d.h.

FC Karte rein, ran an den Storage und dann nach kompletter Migration (Knoppix ;)) Platten raus aus dem Server. Theoretisch kann ich die Treiber vorher drauf machen, aber bringt das was ?

An dem Storage hängen jetzt drei Linuxserver und bald der Windowsserver - den erkennt man von außen an den Festplatten ;)
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
06.08.2008 um 08:54 Uhr
Irgendwie muss die Systemplatte ja aufs SAN kommen (es soll ja auch vom SAN gebootet werden) und es sollten die Treiber eingebunden sein. xcopy ist da nicht geeignet.
Ich würde von der Bootplatte (im Server) mit Acronis ein Image ziehen und das mit Universal Restore zurückspielen (auf das SAN). Dabei bindet Acronis die neuen Massenspeichertreiber ein und das System kann booten.
Die Datenplatten kann man dann mit xcopy machen, oder auch gleich mit Acronis.
Bitte warten ..
Mitglied: ebbrecht
06.08.2008 um 09:46 Uhr
Danke für die Antwort - aber die regt mich nur wieder auf ... dieses Betriebssystem ist ja nicht mal in der Lage aus eigener Kraft "den Wirt" zu wechseln ... das ist wirklich sehr, sehr armselig. Was kann dieses System eigentlich ...

Also True Image Backup machen, und dann mit Universal Restore auf das SAN zurück sichern ... die Karte ist ne QLogic 2340 ... schnallt das Acronis ? Und ist es richtig, dass ich für die einmal action um die 700 € (Acronis® True Image Echo Server für Windows) anlegen muss - oder gibt es da auch ne kleine Packung ? Ist schon schön zu sehen wie arg der Umstand ausgenutzt wird, dass WIndows es so nicht kann.


BTW:
Man stelle sich mal vor: Mein Router lagerte erst auf meinem MP3 USB Stick ... da wurde es schnell zu eng - also ab auf den ipod damit - der fehlte mir allerdings schnell ... also kam der Router auf ne CF Karte ... zum Schluss kam der Router auf ne 2,5" Platte - für die umzüge reichte fdisk, grub und tar ... befehl-sermon eingeben, 10 minuten warten, umstecken - geht.

PS: Versteht mich bitte richtig, ich bin wirklich dankbar für eure Antworten und mein Zorn ist da ausschließlich auf Softwareunternehmen gerichtet, die nur halbe Sachen machen ... naja, finanziell gesehen fahren sie damit ja auch ganz gut.

In diesem Sinne

Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
06.08.2008 um 10:40 Uhr
Hallo ebbrecht,

Theoretisch kann ich die Treiber vorher drauf machen, aber bringt das was ?

Ohne Treiber kannst du nicht Booten.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
06.08.2008 um 11:49 Uhr
700 Euro werden nicht reichen, weil die Universal Restore Option auch nochmal Geld kostet. (Es mag auch billigere Programme anderer Hersteller geben die das können, aber ich kenne halt Acronis und habe es damit auch schon mal funktionsfähig hinbekommen).

Acronis schafft alle Treiber, da es so funktioniert:
Der Universal Restore arbeitet von einer Win PE Basis aus und wenn der Treiber nicht in Win PE dabei ist, kommt Acronis und sagt, er hätte gerne den Treiber für Gerät PCI\VEN=0123&DEV=9809 etc. und dann kann man Acronis den Treiber über Netzwerk, USB Stick oder sonstwie geben und er installiert ihn in die Bootplatte mit rein.

Ich möchte ja auch nicht ausschließen, das es unter Windows wie bei Deinem Router funktioniert, wenn Windows den entsprechenden Treiber schon im System installiert hat (was nur üblicherweise nicht der Fall ist).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Migration Windows Server 2003 auf 2012 "offline" möglich? (7)

Frage von Christtian zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...