Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Modem Router und Wlan Router mit VPN konfigurieren

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Alex1500

Alex1500 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2014, aktualisiert 04.03.2014, 3043 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Erstmal!

Ich habe schon einiges hier über mein Problem gelesen, sicher auch schon das richtige, aber in dem Technikurwald finde ich mich leider nicht zurecht.
Ich erkläre mal was ich habe und was ich machen möchte:

(VPN ist Privat Internet Access)

Also Internet kommt an den Cisco Linksys X3000 Modem + Router.
An dem sind ein PC etc. angesteckt.
Als weiteren Wlan Router habe ich den Linksys WRT54GL Router.
An diesem soll das Internet (welches vom Modem kommt) mit einem VPN Netzwerk verbindet werden, hier hängt dann eine PS3, ein PC etc. wieder dran.
Also das was am Modem hängt soll normales Internet haben und die die am Router hängen VPN Internet.

Ich weiß jetzt nicht so wie ich die beiden konfigurieren muss, damit das funktioniert.
Auf dem 2. Wlan Router ist bereits DD-WRT installiert und auch der VPN vorkonfiguriert.

Bitte um verständliche Hilfe,
Alex
Danke im Voraus
Mitglied: orcape
03.03.2014 um 17:20 Uhr
Hi,
und wo hast Du da ein Problem.
Auf dem Cisco Linksys X3000 ein Portforwarding für den VPN-Tunnel Port machen, den WAN vom WRT54 an das LAN des X3000 und gut.
Einfache Routerkaskade, findest Du hier im Forum genügend Beiträge und Tutorials von Aqui.
Also einfach mal die Suchfunktion bemühen, wenn´s dann noch Fragen gibt, einfach noch mal melden.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Alex1500
03.03.2014, aktualisiert um 17:59 Uhr
Ok ich hab das jetzt hinbekommen, aber ich habe bei meiner IP immer noch die alte obwohl die VPN Einstellungen aktiviert sind?

Also ich habe das hier gemacht: http://www.windows-netzwerk-hilfe.de/dsl-router/kaskadierung-router-ver ...

Und den VPN aktiviert, aber bei wie ist meine ip ist immer noch die alte IP (normales Internet)
(kein VPN trotz Einstellungen)
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
03.03.2014 um 18:16 Uhr
..Ich greif mal Aqui etwas vor....
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Und den VPN aktiviert, aber bei wie ist meine ip ist immer noch die alte IP (normales Internet)
Schön, aber was hat Deine zugewiesene IP mit dem Tunnel zu tun ?
(kein VPN trotz Einstellungen)
...dann wird da wohl was falsch konfiguriert sein.
Aber mit Glaskugel kommen wir da nicht weiter, da sollten von Dir mal ein paar Logs und vielleicht auch mal ein Routing-Protokoll kommen.
Nett wäre auch mal eine kleine Zeichnung Deines Netzwerks, damit etwas "Licht ins Dunkel" kommt...
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Alex1500
03.03.2014, aktualisiert um 18:51 Uhr
2a8f964d2b3e0f4e7b4634aceffca53c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Ok ich erkläre mal so viel wie ich kann:

Also das Modem läuft auf 192.168.1.1
der Router läuft auf 192.168.2.1
Verbunden sind sie per WAN (Lan --> WAN)

Habe WAN-Port mit DHCP konfiguriert.

Also ich habe Internet, aber er loggt sich nicht beim VPN ein.
(Logs, Protokolle (welche?) bei Modem bis auf Sicherheitsprotokoll alle weiß, bei DD-WRT finde ich keines)
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.03.2014, aktualisiert um 22:19 Uhr
VPN
Virtuelles Privates Netzwerk
Ein Netzwerk gibt es frühestens ab zwei Teilnehmern.

Wer ist denn die Gegenstelle des VPN im WRT?
Wer macht den Verbindugsaufbau? WRT oder die Gegenstelle?
Wie sind die lokalen Adressen in den jeweiligen LANs? Bei dir ist schon 192.168.1.x und 192.168.2.x vergeben. Die Gegenstelle darf das nicht haben.
Kannst du die WAN deiner Gegenstelle mittels Ping und Tracert erreichen?
Hast du die ensprechenden Protokolle im ModemRouter auf den WRT weiter geleitet?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
03.03.2014, aktualisiert um 19:18 Uhr
Zitat von MrNetman:

VPN
Virtuelles Privates Netzwerk
Ein Netzwerk gibt es frühestens ab zwei Teilnehmern.

völlisch rischtisch!

Hi Netman,

ich vermute ganz stark der TO hat VPN falsch verstanden und möchte gern das Internet als Gegenstelle.


.....klingt zwar fies von mir aber jetzt bin ich gespannt wie Du ihm das beibringst.


Mit freundlichen Grüßen
kowa


PS. .....ich kann heut nicht mehr


/Nachtrag/ OK meint er nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: Alex1500
03.03.2014, aktualisiert um 19:18 Uhr
Also das VPN läuft über den Anbieter Privat Internet Access (https://www.privateinternetaccess.com)
Es geht daraum, dass ich über den Anbieter surfen kann. Funktioniert schon am PC mit VPN-Netzwerk möchte es jetzt aber über den Router konfigurieren.
Verbindungsaufbau mit den VPN macht der Wireless Router.
WAN Ereichen: Ping Ja Tracert Ja (keine Verluste)
"Hast du die ensprechenden Protokolle im ModemRouter auf den WRT weiter geleitet?"
Das hier?
b9dfd12934f6c97998e1bdd9a1b6e08c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Oder meinst du was anderes?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2014, aktualisiert um 19:49 Uhr
Du solltest auch nochmal spezifizieren WELCHER Art dein VPN ist was auf dem Router rennt. IPsec, PPTP, SSL, L2TP...es gibt da ja einige und sie sind NICHT kompatibel und das ist essentiell wichtig zu wissen denn es bestimmt welche Port Forwardings du in der Router Kaskade definieren musst !!
Ansonsten die oben zitierten Tutorials:
http://www.administrator.de/wissen/vpns-einrichten-mit-pptp-117700.html
http://www.administrator.de/wissen/ipsec-vpn-mit-cisco-mikrotik-pfsense ...
http://www.administrator.de/wissen/openvpn-server-installieren-auf-dd-w ...
In diesen Tutorials gibt es IMMER ein Kapitel das genau beschreibt WAS zu beachten ist wenn diese VPN Router hinter einem NAT Router in Kaskade betrieben werden !
Wenn du das durchliest sind alle deine Fragen beantwortet !

So wie man den letzten Post versteht willst du das dein Router als VPN Client agiert, damit du dann eine andere IP Absender Adresse erhälst also gewissermaßen eine Verschleierung.
Also quasi umgedrehtes VPN was dem Kollegen Kowalewski verständlichermaßen etwas Kopfschmerzen bereitet.
Wie gesagt das funktioniert vollkommen problemlos wenn dein Router einen Client für das spezifische VPN Protokoll mitbringt und du am vorgeschalteten Router die entsprechenden Port Forwardings eingetragen hast. Bedenke das DD-WRT ausschliesslich nur Clients für OpenVPN und PPTP mitbringt alles andere klappt nicht !
PPTP ist eigentlich ein NoGo wegen HIER ! Wenn du damit leben kannst klappt das aber auch.
Wegen der Port Forwardings in der Kaskade solltest du bei den Router immer mit statischen IPs arbeiten und kein DHCP machen !
Habe WAN-Port mit DHCP konfiguriert.
...ist da natürlich ziemlich kontraproduktiv ! Besser also statisch damit es wegen der Dynamik von DHCP kein böses Erwachen gibt !
Die statischen IPs müssen außerhalb des DHCP Bereichs liegen um Adressdopplungen zu vermeiden !
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
03.03.2014, aktualisiert um 20:13 Uhr
Zitat von aqui:
Also quasi umgedrehtes VPN was dem Kollegen Kowalewski verständlichermaßen etwas Kopfschmerzen bereitet.


Hi aqui,


mal davon abgesehen das es dies wirklich tut bei einem (na nennen wir es ruhig mal) VPN wo mir die Gegenstelle nicht persönlich bekannt ist.

Nein ich habe, hastig prustend beim lesen, das Licht des TO´s noch viel weiter unter den Scheffel gestellt und vermutet das er einfach mal ein paar (im günstigsten Fall frei erfundene) Werte in den DDWRT gehämmert hat (ohne von einer Gegenstelle jemals gehört zu haben) und dann gemeint hat er ist nun per VPN im Netz. So nach dem Motto: "Hey, was los? Ich hab doch VPN gerufen!!"
Sorry dafür lieber TO aber es hätte zu meinem Montag gepasst.


/noch´n Nachtrag/ hab mir gerade mal Deinen Link angesehen. Du weißt aber schon das dieser Service eigentlich für Zugriffe ins Internet für Nutzer von Flughafen-Hotspots und anderen extrem unsicheren Umgebungen gedacht ist?
Ich weiß jetzt nicht ob Du Dir da nicht einfach nur ne Zwangsdrosselung für Dein Internet bastelst oder anders ob Deine Spiele mit der PS2 wirklich so schützenswert sind.
Und wenns wirklich so geheim ist bedenke auf alle Fälle das Dein Provider mit Außenstellen in USA dem PAtriot Act unterliegt .....

Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
03.03.2014 um 20:09 Uhr
Laut Internetsite des Providers ist das ein OpenVPN-Tunnel.
Da nützt die Passthrough-Weiterleitung nichts.
Wie ich das verstehe, soll der Client auf dem Linksys WRT54GL mit DD-WRT laufen.
Du solltest Deine erhaltenen Daten mal checken, was da in Sachen Port für den Tunnel steht.
Diesen musst Du am Cisco Linksys X3000 forwarden.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 03.03.2014, aktualisiert 04.03.2014
Da nützt die Passthrough-Weiterleitung nichts.
Womit Kollege orcape Recht hat ! Sie wäre auch überflüssiger Unsinn, denn OpenVPN ist ein SSL VPN Netzwerk.
Bei OpenVPN braucht rein gar nichts konfiguriert werden, da kann man beide Router einfach kaskadieren. Da immer der Client den VPN Aufbau initiiert muss auch kein Port Forwarding konfiguriert werden im vorgeschalteten Router.

Einzig den OVPN Client konfigurieren und gut iss.
Bei DD-WRT solltest du den erstmal händisch starten um zu checken das der den Tunnel sauber aufbaut.
Das hiesige OpenVPN_Tutorial erklärt dir im Kapitel "Ist der OpenVPN Server aktiv ?" genau wie man das macht.
Bitte warten ..
Mitglied: Alex1500
04.03.2014 um 18:10 Uhr
Danke für eure Hilfe. Habe jetzt zusammen mit dem Provider den OpenVPN eingerichtet nachdem es mit dem PPTP nicht geklappt hat. Eine Frage noch: Ich habe die IP nicht statisch gesetzt. Es geht alles ohne Probleme sollte ich die des 2. Routers trotzdem statisch setzen? Und gibt es die Möglichkeit, dass beide Router in einem Netzwerk laufen zb. das der PC am Modem per MediaServer mit der PS3 kommunizieren kann, denn das funktioniert nicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
gelöst Modem + Router einzeln kaufen bei VOIP (3)

Frage von danielr1996 zum Thema Voice over IP ...

Router & Routing
VigorNIC 132 (PCI-e Card) - PCIe Karte Modem/Router (16)

Link von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...