Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MS-SQL (auf realer Hardware vs. ESX mit SAN)

Frage Virtualisierung

Mitglied: 2hard4you

2hard4you (Level 3) - Jetzt verbinden

09.03.2010 um 21:15 Uhr, 5657 Aufrufe, 1 Kommentar

ist eine Meinungs(um)frage, die mir vielleicht neue Gesichtspunkte zur Bewertung bringen soll

Hallochen,


nach der sogenannten reinen Lehre sollte ein SQL sauber strukturiert sein und für alle Betriebsvorfälle ein eigenes Laufwerk haben

d.h.
Laufwerk 1 - Betriebssystem,
Laufwerk 2 - Swap/Auslagerungsdatei,
Laufwerk 3 - Programminstallation,
Laufwerk 4 - Database
Laufwerk 5 - Transactionslogs
Laufwerk 6 - Backup (Dump der DB)

so sollte man das auf realer Hardware aufsetzen


wie ist es, wenn das nun auf einer geclusterten (mehrere ESX-Hosts) Umgebung mit exclusivem SAN (mehrere LUNs) redundant angebunden installiert werden soll?

Fall 1 auf mehrere LUNs verteilen
Fall 2 auf eine LUN packen (meinetwegen auch mit verschiedenen vDisks)

Eure Meinungen mit einer kleinen Begründung wären mir wichtig...

Danke

24
Mitglied: maretz
09.03.2010 um 22:02 Uhr
Moin,

das kommt ganz aufs SAN an. Wenn du ein SAN hast bei dem die Festplatten eh schneller als die Anbindung ans Netz ist dann wäre es zimlich latte was du mit den Platten machst.

Nehmen wir aber an du hast eine Anbindung die deutlich schneller ist als deine Festplatten. Jetzt kommt es auf das SAN selbst an. Erstmal: Wie verteilt er die LUNs usw.? Kannst du da mehrere Arrays bauen die dann auch wirklich auf verschiednen Platten liegen? Es bringt dir ja wenig wenn du zwar sagst das du dein SAN in "3 Platten" aufgeteilt haben willst - und der dann intern trotzdem fröhlich alles auf den großen RAID abbildet.

Dann kommt es auf die Ausstattung deines SAN an. Die schnellsten Platten bringen dir nichts wenn das System nicht wirklich parallel arbeiten kann. Ich nehme mal den extremen Fall: Du hättest deine DB auf super-schnellen 15000er Platten - dein TS-Log auf einer guten alten 200 MB-Platte mit 5400 Umdrehungen. Jetzt bringt es dir wenig das aufzuteilen -> deine DB schreibt zwar wie teufel - aber muss immer erst darauf warten das deine TS-Log sagt "Ok, is alles da, darfst weitermachen". Und schon sind die 15000er Platten "fürn Moars"

Und natürlich kommt es auf die DB selbst an. Egal ob du nen MS, nen My-Sql oder Oracle usw. nimmst. Es gibt nicht DEN einzigartigen und perfekten Aufbau. Machst du damit nur zuhause dein Haushaltsbuch (ok, SAN + MS-SQl is dafür etwas oversized.. ;)) dann kann dir das ganze zimlich egal sein. Baust du richtige HA-Datenbanken mit mehreren Knoten dann geht die Kiste richtig ab. Jetzt brauchst du nämlich nicht nur nen SAN sondern auch gleich noch parallel einige Systeme für die Nodes. Hier würdest du mit einem SAN dir vermutlich gleich den Strick um den Hals legen (SAN weg - alle Nodes tot...). Und selbst beim FC-Switch hast du dann schon spass. Nimm 10 Nodes an (richtige DB, wir wollen was ernsthaftes ;) - Haushaltsbuch deluxe halt ;) ) die richtig Traffic haben. Davor nen guter Load-Balancer der die Anfragen auch ordentlich verteilt. Leider muss jetzt jeder Node warten bis das SAN für den bereitsteht (FC-Switch schaltet den Port, Festplatten haben den Datensatz gefunden,...). Schon wäre die AUFTEILUNG der Festplatte egal - solang du nur ein SAN-System drin hast wäre es definitiv ne Bremse.

Von daher ist meine Meinung immer: Bei Datenbanken gibt es nicht DEN Entwurf (weder für den Tabellenaufbau noch für den Hardware-Aufbau usw.). Hier ist in erster Linie wichtig: WAS will ich erreichen und wieviel Geld hab ich zur Verfügung. Die Schnittmenge aus beiden macht dann den Entwurf aus ;)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
Virtuelle Kerne vs. Reale Kerne
Frage von mavericklpVmware4 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei 2 Server einzurichten. Habe jetzt aber eine Frage zu der CPU Zuteilung. Bei ...

Server-Hardware
Enterprise Hardware für ESX Virtualisierung
Frage von TECHGENEServer-Hardware6 Kommentare

Guten Tag Leute, in unserem Unternehmen verfügen wir momentan über eine ESXi 5.5 enterprise plus infrastruktur. Als Hardware verfügen ...

Netzwerkmanagement
Hardware vs. Software-Firewall
gelöst Frage von pianoman82Netzwerkmanagement6 Kommentare

Guten Morgen liebe Forengemeinde! Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Hardware-Firewall und bin etwas hin und hergerissen ...

SAN, NAS, DAS
Erfahrungen mit Dell MD3220i SAN an ESX Host ?
Frage von hellasSAN, NAS, DAS3 Kommentare

Hallo, hat jemand generelle Erfahrungen mit einem DELL MD3220i SAN ? Unsere Konstellation ist, dass wir 2 ESX Hosts ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 11 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 13 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.