Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mysterium Windows Netzwerkfreigaben

Frage Microsoft

Mitglied: Hichert

Hichert (Level 1) - Jetzt verbinden

18.04.2009, aktualisiert 23:27 Uhr, 4694 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich habe lange Zeit unter Windows XP Pro die einfache Dateifreigabe benutzt, hatte allerdings schon erfahrung mit LDAP und Active Directory auf grund meiner Grundwehrdienstzeit wo ich in der S6 Abteilung eingesetzt wurde. Nachdem ich aus Lust und Laune schon meine Heimnetzwerk (1 Router, 4PCs) auf ein Class A Netzwerk umgestellt hatte wolte ich auch die Dateifreigabe etwas Interessanter gestalten. Das Ganze hat keinen besonderen Nutzen, es hängen auch keine Finanzen davon ab, allerdings ist es mir wichtig, dass ich in der Lage bin soetwas zu machen, es dient also nur meiner persönlichen Weiterbildung. Ich wäre trozdem oder gerade desshalb dankbar für jede Antwort.

So da dies mein erster Beitrag ist und ich direkt von der newbie Hilfe belangt wurde, ich solle doch einen vernünftigen Titel für meinen Beitrag wählen, sollte ich "Mysterium Windows Netzwerkfreigaben" doch etwas genauer erläutern.

Wie in dem Vorwort schon steht, habe ich meine Freigaben umgestellt und stieß damit erst einmal auf einige Probleme.

1. Der Rechner auf dem sich die Freigaben befanden erschien im Netzwerk und man konnte auch auf ihn zugreifen, sobald man aber auf eine Ordnerfreigabe zugreifen will ( \\10.0.0.1\share) kam die Meldung man habe keine Berechtigungen.
LÖSUNG: Nach einigem Suchen habe ich herausgefunden, dass sich der Benutzer der auf die Freigaben zugreifen soll auf beiden Rechnern befinden muss und auf dem Rechner der Zugreifen will angemeldet sein muss.
Also habe ich ein Konto für diesen Nutzer auf meinem Laptop erstellt ihm das Selbe Paswort verpasst und siehe da: Er hat zugriff.

2. Da mich das nun aber nicht sehr befreidigt und ich doch nicht auf jedem Rechner den selben Nutzer haben möchte, habe ich weiter gesucht und herausgefunden, dass es möglich ist, dass ein Fenster aufpoppt wo man den Benutzernamen und das Passwort des Accounts eintragen kann, welcher sich auf dem Rechner mit dem Freigaben befindet.
LÖSUNG: Das Gastkonto muss deaktiviert sein.

3. Ich habe also das gastkonto unter Systemsteuerung --> Benutzerkonten ausgestellt, oder nein ich habe festgestellt, dass es ausgestellt ist.
LÖSUNG: Es gibt unter Computerverwaltung den Reiter: Lokale Benutzer und Gruppen und dort unter Benutzer gibt es den Gast und der war dennoch Aktiviert . Also habe ich ihn deaktiviert.
Endlich erschien auch das Fenster wo ich Benutzername und Passwort eintragen konnte.

Daraufhin habe ich bei dem Freizugebendem Ordner den Benutzer unter dem Reiter "Freigabe" hinzugefügt und ihm das Recht zu Lesen gegeben. Die Gruppe "Jeder" wurde unter Freigabe gelöscht.
Das Ganze hat auch soweit funktioniert, ich habe mich mit dem Benutzer angemeldet und hatte lesezugriff auf diesen Ordner.

4.Nun wollte ich allerdings auch Schreibrechte aber nicht Änderrechte haben. Dazu musste ich feststellen, dass es unter Freigabe nur 3 Möglichkeiten gab:
-Vollzugriff
-Ändern
-Lesen
Nicht aber die Möglichkeit wie unter "Sicherheit" das "Schreiben" zu bewilligen.
Auch das Hinzufügen des Benutzers unter Sicherheit und ihm Schreibrechte zu geben brachte keinen Erfolg, Allerdings brachte es etwas bei der Gruppe Jeder ein Häckchen bei Lesen --> Verweigern zu setzen, wodurch ich keien Zugriff mehr auf die Freigabe hatte.

SO und jetzt zur Frage: Wie kann ich dem Benutzer die Möglichkeit geben Dateien in dem Ordner abzulegen ohne, dass er gleichzeitig Vollzugriff auf alle anderen Dateien hat die in diesem Ordner liegen?

Hinweise:
Beide Rechner sind in der gleichen Arbeitsgruppe.
Es läuft keine Domäne (die lief bei der Bundeswehr und da hatte es funktioniert wenn man dem Benutzer unter Sicherheit Schreibrechte gab, da sich der nutzer ja auf der Domäne anmeldet und nicht Lokal)
Beide Rechner haben Win XP Pro Sp3 mit allen Updates
Die Rechner erhalten ihre IPs über einen DHCP (glaube nicht, dass das relevant ist)
Mitglied: gemini
19.04.2009 um 11:20 Uhr
Hallo Hichert,

viele vergeben auf der Freigabe Jeder=Vollzugriff oder Authentifizierte Benutzer=Vollzugriff und regeln alles über das Dateisystem.
Hintergrund: Zwei Rechtesysteme zu pflegen kann sehr schnell sehr komplex werden und die Fehlersuche folglich schwierig.

Beide Rechte kumulieren wobei die größere Restriktion greift. Was letzendlich aber zählt sind die Rechte auf dem Dateisystem.
Bsp.:
Vollzugriff über die Freigabe, Lesen auf dem Dateisystem = Lesen auch über die Freigabe.
Lesen über die Freigabe, Vollzugriff auf dem Dateisystem = Lesen über die Freigabe aber ggfs. höhere Rechte über andere Wege (\\Rechner\Laufwerk$\Ordnername).

Zu deiner Frage: Freigabeberechtigungen: Ändern oder Vollzugriff, Dateisystem: Ordnerinhalt auflisten, Lesen, Ausführen, Schreiben.
Wenn er auch löschen dürfen soll, zusätzlich die erweiterten Rechte Unterordner und Dateien löschen oder eben gleich Ändern.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Hichert
19.04.2009 um 17:01 Uhr
Danke schön, jetzt funktioniert alles Ich denke das Mysterium der Windowsfreigaben ist damit zumindest für mich gelöst.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
Windows Netzwerkfreigaben unter Ubuntu 14.04 (2)

Frage von hildefeuer zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2016 Essentials bei Netzwerkfreigaben? (2)

Frage von havok2 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows SCCM vs Puppet + Chocolatey (4)

Frage von eglipeter zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...