Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

NAS für esxi

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: geforce28

geforce28 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.09.2014, aktualisiert 02.10.2014, 2272 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo.
Suche ein 2bay oder 4bAy NAS was für meinen esxi server geeignet wäre und genug i/o hat!
Festplatten habe ich bereits 30wdefrx!

Habe akruell ein readynas 104 und das ist einfach zu langsam wenn dort vm's drauf liegen!
28 Antworten
Mitglied: win-dozer
25.09.2014, aktualisiert um 08:40 Uhr
Hallo Geforce28,

tja kommt drauf an was du ausgeben willst bzw. kannst?

Sehr gute Performance liefern z.B. die Synology DS415+, DS414, QNAP TS-451, TS-469Pro.
Ist halt alles 400€ und aufwärts...

Laut Benchmarks schafft deine NAS ca. 65MB mit CIFS, die DS-414 für 400€ schafft da schon nette 110MB, mit LAG sogar 130MB.

Gruß

win-dozer
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
25.09.2014 um 08:52 Uhr
Das Problem ist eher dass die vm's so langsam sind im Betrieb...!

Wenn ich drauf schreibe eine 50gb große dumme dabei dann hab ich auch die volle gibt Geschwindigkeit (118mb/s)

Anscheinend kommt die NAS nur nicht mit lese und schreibvorgängen mit voj mehrenden Dateien hintereinander klar und deshalb sind meine vm's so langdam
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
25.09.2014 um 08:55 Uhr
Hi,
wenn dir eine NAS zu langsam ist, dann solltest du evtl. mal über eine SAN nachdenken. Da packst du dann SAS Platten rein und bindest das ganze (idealerweise) per FC (Glasfaser) an.
Nachteil: Du brauchst die gesamte FC HW, welche nicht unbedingt günstig ist.
Vorteil: Höhere Geschwindigkeit als jetzt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.09.2014 um 09:04 Uhr
QNAP oder Synology sind deine Freunde...
http://www.qnap.com/i/de/product/
https://www.synology.com/de-de/
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
25.09.2014 um 10:56 Uhr
Hallo,

baue Dir selber schnell ein kleines NAS zusammen und nimm einen Intel Core i3 oder Core i5
Prozessor und 8 GB RAM dazu das kostet dich dann genau so viel wie ein richtiges NAS.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.09.2014 um 13:49 Uhr
Sers,

Zitat von geforce28:

Hallo.
Suche ein 2bay oder 4bAy NAS was für meinen esxi server geeignet wäre und genug i/o hat!
Festplatten habe ich bereits 30wdefrx!

Habe akruell ein readynas 104 und das ist einfach zu langsam wenn dort vm's drauf liegen!

geiz doch mal nicht so mit Daten. Was laufen für VMs? Wie viele IOPS werden benötigt? Was hast du in den VMs für Reaktionszeiten auf die (virtuellen) Festplatten, bzw. wie sehen die Antwortzeiten auf den virtuellen Festplatten aus?
Wie ist das bestehende ReadyNAS 104 and den ESXi angebunden? Welches Modell ist es genau?
Und was sind das für Festplatten? Die "30wdefrx" gibt es auf jeden Fall nicht. Könnte es sein dass es WD 30efrx sind?

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
25.09.2014 um 16:27 Uhr
Hallo.

Ja ich meine WD30EFRX, sorry.
Es laufen ein Exchange Server 2013 und ein Server 2012 als DC. Mehr bisher nicht.
Readynas 104 ist via NFS an den EsXi angebunden.

Wie viele IOPS benötigt werden und was für Rektionszeiten ich habe, kann ich nicht sagen, wie kann ich das herausfinden?
Das System ist einfach nur langsam...
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.09.2014 um 17:05 Uhr
Zitat von geforce28:

Hallo.

Ja ich meine WD30EFRX, sorry.
Es laufen ein Exchange Server 2013 und ein Server 2012 als DC. Mehr bisher nicht.
Readynas 104 ist via NFS an den EsXi angebunden.

Wie viele IOPS benötigt werden und was für Rektionszeiten ich habe, kann ich nicht sagen, wie kann ich das
herausfinden?
Das System ist einfach nur langsam...

Ok, Details, DETAILS, DETAILS, bitte.

Wie viele Nutzer auf den Servern? Was für ein Raid auf dem ReadyNAS?
Eckdaten der VMs bzw. vom ESXi? Hardware und VM Konfiguration bitte.


Und um es mal deutlich zu sagen: Ich bezweifele dass das NAS über 100MB/s schreiben kann. Selbst sequenziell. Mal ganz abgesehen davon dass das Gerät beim Schreiben wesenlich mehr Durchsatz bringt als beim Lesen.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
25.09.2014 um 17:12 Uhr
Server ist ein Dell T110 II
Nutzer auf dem Server sind ca. 5, also wirklich nicht viel.
Server hat einen quad intel xeon mit je 3,1ghz und 16gb ECC Ram.

Das ReadyNas 104 ist mit einem Raid 5 konfiguriert.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.09.2014 um 17:26 Uhr
Zitat von geforce28:

Server ist ein Dell T110 II
Nutzer auf dem Server sind ca. 5, also wirklich nicht viel.
Server hat einen quad intel xeon mit je 3,1ghz und 16gb ECC Ram.

Das ReadyNas 104 ist mit einem Raid 5 konfiguriert.

Dann versuch doch mal deine 50GB Daten von dem NAS auszulesen, und schau was die Performance macht. Und wenn du ernüchtert bist, dann mach mal 4 parallele Transfers: je 2 große Dateien auf das schreiben und gleichzeitig 2 andere große Dateien lesen. Und dann schaust du was von der Performance übrig bleibt. ...

Wie hast du die VMs konfiguriert? Wie viel RAM? ....
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
26.09.2014, aktualisiert um 12:00 Uhr
Zitat von win-dozer:
Sehr gute Performance liefern z.B. die Synology DS415+, DS414, QNAP TS-451, TS-469Pro.
Ist halt alles 400€ und aufwärts...

DS415+ -> Intel Atom Quad Core 2,4 GHz, für VMs in der Größe OK
DS414 -> Marvell Armada Prozessor, der gleiche Müll den er jetzt nutzt, kauf ich nie wieder.
TS-451 -> Celeron Dual Core, sollte noch ok sein.
TS-469Pro -> Atom 2,13 GHz Dual, auch OK für die Anzahl Leute.

Wenn du keinen Wert auf HotSwap legst, könntest du dir auch einen HP Microserver Gen7 besorgen, der hat nen Turion II DualCore mit 4GB Ram drin, vier Laufwerksschächte und kostet ca. 150 Euro. Als System kannst du FreeNas verwenden, eine OpenSource NAS Distro

Zitat von psannz:
Und um es mal deutlich zu sagen: Ich bezweifele dass das NAS über 100MB/s schreiben kann. Selbst sequenziell. Mal ganz
abgesehen davon dass das Gerät beim Schreiben wesenlich mehr Durchsatz bringt als beim Lesen.


Ähm, das die Dinger per Gigabit Anbindung angehängt werden wo 125 MB/s sowieso das Maximum ist, ist aber klar oder?
100MB nach Abzug des Grundrauschens im Netzwerk bei billigen Switches sind normal, da können die Platten noch so schnell schreiben.

IOPs sind was anderes, hier kommts auf Raid Level, Art der Anbindung(iScsi oder Freigabe) und Prozessorleistung an.
Der kleine Marvell wird mit dem Raid allein schon völlig überfordert sein.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
26.09.2014, aktualisiert um 16:31 Uhr
Komisch ist aber nur, dass die Readynas 104 garnicht ausgelastet ist.
Bin mal per SSH draufgegangen und habe mir CPU Last usw mit "Top" anzeigen lassen und es ist einfach quasi nix ausgelastet...

Kann ich wohl auch ein 2Bay Nas nehmen ? (DS214+) ??

Ist nicht die beste lösung:
Aber wie wäre es bspw. wenn ich einfach nur eine WD30EFRX intern einbaue, direkt am Mainboard anschließe, dort die VM's laufen lasse und jeden Monat ein Backup davon ziehe?
Reicht die Performance i.d.R. dann ?
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
26.09.2014 um 16:51 Uhr
Zitat von geforce28:
Ist nicht die beste lösung:
Aber wie wäre es bspw. wenn ich einfach nur eine WD30EFRX intern einbaue, direkt am Mainboard anschließe, dort die
VM's laufen lasse und jeden Monat ein Backup davon ziehe?
Reicht die Performance i.d.R. dann ?

Die Lösung ist in deinem Fall besser weil du den Flaschenhals Gigabit Netzwerk dann nicht hast.
Raid 1 aus zwei dieser Fesplatten wär hier sinnvoll, falls dein SATA Controller Raid kann. Falls er das nicht kann müsstest du nach einer Software Lösung schaun. Windows Server 2012 macht das mit Storage Spaces, ob ESXi da auch was in der Richtung bietet weiß ich jetzt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
26.09.2014 um 16:56 Uhr
ESXi unterstützt keinen Software Raid.
Also mein Server hat einen onboard SATA Controller, der auch soweit ich weiß Raid kann... !
Also am besten diesen dafür nutzen ??
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
26.09.2014 um 17:02 Uhr
Is jetzt die Frage ob das funktioniert. Kann durchaus sein das ESXi den nicht mehr erkennt sobald du ein Raid erstellt hast. Zumindest meine ich das schon öfter in Foren so gelesen zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
26.09.2014 um 17:18 Uhr
Aber um nochmal auf die andere Frage zurückzukommen:

Kann ich den DS214+ auch nehmen ?! (2Bay) ?
Läuft es dann voraussichtlich besser als aktuell? Wie gesagt auf dem Readynas104 ist irgendwie garnichts ausgelastet, wenn schreib- oder lesevorgänge seitens des esxi darauf laufen! Wie kann das sein?
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
26.09.2014 um 17:38 Uhr
So andere Möglichkeit:

ich kaufe mir eine ADAPTEC 6405H HBA SGL Karte.
Die sollte doch auf ESXi laufen oder ?

Habe hier noch eine Perc5i von Dell, aber die scheint nicht zu funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
27.09.2014, aktualisiert um 19:42 Uhr
Hier ist ne Anleitung zur Perc5i, sollte eigentlich schon gehn.
http://vmsysadmin.wordpress.com/2011/12/09/using-perc-5i-with-esxi-5-2/
Die Adaptec müsste laut deren Homepage auch hinhaun.

Ich persönlich würd ja HyperV nutzen da gibts solche Probleme nicht, aber du hast dich ja offensichtlich schon festgelegt.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
28.09.2014 um 16:28 Uhr
Hat bei mir nicht geklappt, alles schon probiert.
Sogar unter Windows wenn ich es nativ auf dem Rechner installiere, erhalte ich kein Schreibzugriff auf den Raid. Hat wohl mit einer defekten Raid Karte zu tun ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.09.2014 um 20:51 Uhr
Zitat von geforce28:
ich kaufe mir eine ADAPTEC 6405H HBA SGL Karte.
Die sollte doch auf ESXi laufen oder ?

Adaptec 6405H ESXi 5 Treiber


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
28.09.2014 um 20:57 Uhr
Habe mir jetzt den 6405E bestellt, der "H" ist leider ohne Raid.

Ich werde berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
29.09.2014 um 21:43 Uhr
Na super, meine Problemserie hört nicht auf...

Raid Controller gekommen, eingebaut und nun ist komischerweise kein Boot mehr von CD oder anderen Medien Möglich.

Er zeigt ganz normal das Bios von Adaptec an und ich konnte auch einen Raid konfigurieren.
Dann kommt das Bios von meinem Dell T110 ii und dann drücke ich F11 um mein Bootmedium auszuwählen, drücke okay und nix passiert mehr, Bildschrim wird schwarz und das wars...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.09.2014 um 22:35 Uhr
Die Bootreihenfolge kann aber im BIOS geändert werden, oder etwa nicht?
Und dann kann man auch wieder von der CD booten.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
29.09.2014 um 22:38 Uhr
Also entschuldige, aber ganz blöd bin ich auch nicht.
Habe doch F11 gedrückt und direkt ausgewählt, dass ich vom CD Laufwerk booten möchte.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.09.2014 um 22:53 Uhr
Also entschuldige, aber ganz blöd bin ich auch nicht.
Wann und wo habe ich das denn auch nur ansatzweise geschrieben oder behauptet.

Habe doch F11 gedrückt und direkt ausgewählt, dass ich vom CD Laufwerk booten möchte.
Ja und welcher Controller ist im BIOS hinterlegt, ich meine den der zuerst abgescannt werden
soll und wo nach dem CD Laufwerk gesucht wird!!!

Normal sieht es so aus, dass man im BIOS zwischen SATA und SAS Controller wählen kann
von dem gebootet werden soll bzw. an dem das Bootmedium hängt. Und wenn nun noch eine
RAID Controller Karte hinzu kommt sollte man dort noch einmal nachsehen was dort im BIOS
eingestellt wurde! Das mit dem F11 drücken hat zwar damit zu tun, ist aber in dieser Situation
eher sekundär!

Ich klinke mich dann mal gepflegt aus der Runde aus.
Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
29.09.2014 um 22:56 Uhr
Hallo nochmal,

also ich habe so gut wie alle Settings durch.
Die Raid Karte wird garnicht, soweit ich das erkennen kann vom Bios erkannt, obwohl der chipsatz Intel C202 mit der Adaptec Karte kompatibel sein soll...
Ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
30.09.2014 um 21:01 Uhr
So Leute, für die Die es noch interessiert.

Rätsels Lösung hat mir der Adaptec Support gebracht !
Die aktuelle Firmware die vorinstalliert war auf dem Controller, war anscheinend nicht mit dem Rechner (Dell T110 ii) kompatibel, obwohl dieser den aktuellsten Patchstand (Bios, etc.) hatte.

Also hat mir der Support ein Downgradefile geschickt, welches ich dann per Dos flashen musste !
Und direkt hat alles funktioniert ! Perfekt.

Es läuft jetzt aktuel die firmware Verison 1.2.0 Build19076, wobei eig nur das Build sich geändert hat bei dem Downgrade !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.10.2014 um 09:15 Uhr
Bitte den Beitrag dann auch auf gelöst setzen !
http://www.administrator.de/faq/32
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Server-Hardware
gelöst HP Microserver Gen8 + ESXi (7)

Frage von runasservice zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...