Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bei welchem NAS kann man Zugriffsrechte über MAC-Adresse konfigurieren?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: SupernovaXXL

SupernovaXXL (Level 1) - Jetzt verbinden

06.10.2009 um 13:23 Uhr, 6231 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich brauche eine Empfehlung für ein NAS, welches die Funktion hat, Zugriffsrechte über die physikalische Adresse zu vergeben.

Der Dateiserver wird in einem privaten Netzwerk eingesetzt. Er soll keine Redundanz bieten und muss günstig sein. Ich habe an Systeme ähnlich IcyBox gedacht, jedoch finde ich keine Lösung bei der ich Zugriffsrechte auf Grundlage der MAC-Adresse des Clients vergeben kann.
Falls so ein Gerät nicht existiert, dachte ich an folgenen Plan B. Ich würde jedoch gerne vorher eure Meinungen dazu hören.
PfSense als DHCP-Server konfigurieren und im Router die MAC-Adressen der Clients eintragen, und auf der Grundlage die IPs vergeben. Jetzt die IPs der Clients beim NAS als Zugriffsrechte eintragen. Mach ich da einen Gedankenfehler?
Danke für jede Antwort.
Mitglied: Iwan
06.10.2009 um 14:27 Uhr
hallo,

warum so kompliziert? die Fertig-NAS bieten die Möglichkeit, User (mit Passwort) anzulegen oder welchen Zweck soll das ganze verfolgen?
Bitte warten ..
Mitglied: SupernovaXXL
06.10.2009 um 14:42 Uhr
Ich möchte die MAC-Adressen als Grundlage benutzen, da ich eine größtmögliche Sicherheit bei der Rechtevergabe erzielen will. Die MAC-Adressen sind mir zudem bereits bekannt, die User müsste ich erst anlegen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.10.2009 um 15:15 Uhr
Eine ziemlich schwache Lösung.... Wer hindert denn nicht berechtigte Clients daran sich IP Adressen statisch zu vergeben und so ganz schnell deine Lösung zu überwinden ???
Da ist der Aufwand mit pfSense zu hoch, denn er bringt genaugenommen nichts an Sicherheit.

Besser du stellst die pFSense oder M0n0wall zwischen NAS und Clients und arbeitest da mit Accesslisten.
100% sicher gegen IP Adressmanipulation macht dich das auch nicht... Sicherer macht dich da nur ein preiswerter managebarer LAN Switch auf dessen NAS Port du eine MAC Accessliste legst mit den berechtigten Clients.
Aber...wie du ja selber sicher weisst lassen sich auch MAC Adressen in allen Betreibssystemen problemlos im PC frei konfigurieren. Also auch keine wirkliche Sicherheit !
Letztlich hilft nur die sichere User / Passwort Steuerung im NAS selber...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Doppelte MAC Adresse (3)

Frage von Marius.Follert zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkmanagement
802.11x - Zuordnung des VLANs per MAC-Adresse (11)

Frage von mastersp zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
gelöst MAC Adresse verändert sich? (35)

Frage von voidcount zum Thema Netzwerkmanagement ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (29)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...