Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAT Problem vermeiden, externe IP vergeben funktioniert nicht

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: 85807

85807 (Level 2)

24.04.2012, aktualisiert 18.10.2012, 3869 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

Ich möchte eine neue VoIP Anlage installeiren und dazu den Win XP Rechner eine externe IP vergeben. Geht das oder wie stelle ich es ein ohne das ich ein NAT konfigurieren muss?
Irgendwie kann ich mich waage erinnern, dass sowas in Win Xp nicht möglich sein soll. Ich habe es ausprobiert und ich kann das Modem nicht pingen.

Ich möchte bei der VoIP Anlage ein NAT Problem vermeiden und sie deswegen ohne einstellen.
Mein System ist ein Win XP Rechner mit Snom One (VoIP Anlagen Software)

Ausserdem habe ich 2 Internetanschlüsse zur verfügung. Beide mit fixder IP.
Bei einem mit einem Thompson Gateway das durchgeschalten wurde und dahinter sich eine Zywall 5 befindet.
Und ein 2tes mit einem TP-LINK ADSL Router. Auch mit fixer IP.

Alle Konfigs auf der VoIP Seite einzustellen haben nichts geholfen deswegen der Schritt hier.

lg
Mitglied: Chonta
24.04.2012 um 13:49 Uhr
Hallo,

beide Internetanschlüsse gehen über jeweils einen Router, also was willst Du mit dem Modem sprich.

Oder hast Du da ein Modem mit mehreren Ports oder an nem Hub und willst darüber den XP-Rechner und einen Router mit ADSL versorgen?

Las den XP-Rechner hinter einem deiner Router und konfiguriere in dem Router Portweiterleitungen auf die IP (die IP im internen Netz) des XP-Rechners, und das für alle Ports die von der VoIP Software benötigt werden.
Dann noch die XP-Firewall anpassen und fertig. (Müsstest Du auch machen wenn Du den Rechner über Modem betreiben würdest.)
Das Modem selber kann man auch nicht pingen (normaler weise), da ein DSL-Modem eine Bridge ist.
Und versuch nicht deinem XP-Rechner eine IP vom Provider zu geben, vor allem keine die Du selber nach gut dünken einträgst.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: 85807
24.04.2012 um 14:17 Uhr
Hallo,

Danke für die Antwort.

Also folgendes dient vielleicht zur besseren Erklärung:

Las den XP-Rechner hinter einem deiner Router und konfiguriere in dem Router Portweiterleitungen auf die IP (die IP im internen Netz) des XP-Rechners, und das für alle Ports die von der VoIP Software benötigt werden.
Hatte ich bisher immer so, und deswegen auch immer Probleme.

Dann noch die XP-Firewall anpassen und fertig. (Müsstest Du auch machen wenn Du den Rechner über Modem betreiben würdest.)
Die Firewall habe ich bereits angepasst.

Das Modem selber kann man auch nicht pingen (normaler weise), da ein DSL-Modem eine Bridge ist.
Diese hier kann man pingen. Mann muss nur wissen wie man es freischaltet.

Und versuch nicht deinem XP-Rechner eine IP vom Provider zu geben, vor allem keine die Du selber nach gut dünken einträgst.
Keine Sorge, ich hab einen 8er Block IP Adressen.

PS.: Mit der alten VoIP Anlage hat es ja bisher so einigermaßen funktioniert.

So mein erster Fehler war nach dem installieren der VoIP Software das LAN Kabel nicht wieder DIREKT an das Modem anzustecken.

Bin dazu übergegangen 2 Netzwerkkarten einzubauen damit mir das nicht nochmal passiert.

Edit:

Mein 2ter Fehler war, den Gateway bei der 2ten Netzwerkkarte einzutragen.



So wie findet man heraus, welchen Gateway der PC jetzt beim Routen verwendet. Weil irgendwie kann so dann die Tabelle bei route print nicht die richtige Aussage sein.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
24.04.2012 um 15:46 Uhr
Hallo,


Also folgendes dient vielleicht zur besseren Erklärung:


> Das Modem selber kann man auch nicht pingen (normaler weise), da ein DSL-Modem eine Bridge ist.
Diese hier kann man pingen. Mann muss nur wissen wie man es freischaltet.
Dann ist nur kein Modem mehr sondern ein Router, ein Modem hat nun mal keine IP Adresse.
Eine Modem ist Wandler!

> Und versuch nicht deinem XP-Rechner eine IP vom Provider zu geben, vor allem keine die Du selber nach gut dünken
einträgst.
Keine Sorge, ich hab einen 8er Block IP Adressen.
Du hast eine /8 Block Public IP Adressen ???
Sicher?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
Welches Gateway der PC beim routen verwendet bekommst du mit dem Kommando route print raus in der Eingabeaufforderung !!
Infos dazu auch hier.
Einen Winblows Rechner direkt ins Internet zu exponieren muss man wohl nicht weiter kommentieren....
Bitte warten ..
Mitglied: 85807
24.04.2012 um 16:37 Uhr
Danke,

Ihr habt ja recht,
aber ich muss dennoch ein System bilden wo ich kein NAT verwende.
Lösungsvorschläge werden gerne angenommen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
Dann nimmt man eine kleine Askozia auf einem Alix Board:
http://www.administrator.de/wissen/askozia-voip-telefonanlage-auf-alix- ...
Damit umgehst du wenigstens das Windows Problem. So ein exponierter Windows Rechner ist nach 2 Tagen einen Virus und Trojaner Schleuder im Internet....
Bitte warten ..
Mitglied: 85807
26.04.2012 um 01:44 Uhr
Hey,

Ok ich habe gefragt, ich darf mich auch nicht über die Antwort aufregen ;)
Die Anleitung ist ziemlich cool und macht einen wirklich neugierig das mal auszuprobieren.
Vielleicht schaff ich es die Obrigkeit davon zu überreden.

Kann ich nicht auf der Zywall dem DMZ-Port eine Public IP vergeben und dann dort den Win XP Rechner anschließen. Kann man das NAT dort deaktivieren?

Ich hab mich schon 2mal auf eine VoIP Software eingestellt. Ein 3tes mal will ich gut überlegt haben. Wenn da mal was nicht weitergeht, na dann helfe dir www.administrator.de ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.04.2012 um 20:20 Uhr
Ob man NAT deaktivieren kann hängt von der Zywall ab ob die das supportet. Das Handbuch ist dein Freund !
Die Askozia SW kann man nur wärmstens empfehlen. Du kannst sie ja kostenlos vorher testen.
Man kann sie auch auf einen SD Karte speichern und eine kommerzielle Anlage wie die Auerswald3000 damit booten wie im Tutorial Thread ja auch beschrieben...
http://www.districom.de/shop/xanario_pinfo.php?language=de&cPath=65 ...
Billiger als nur eine Winblows Lizenz ist sie allemal !!!
Bitte warten ..
Mitglied: 85807
08.06.2012 um 11:39 Uhr
Hallo,

Vielleicht darf ich dich noch zur Askozia SW fragen ob sich damit Features ohne Programmieraufwand realisieren lassen wie zB.: Rufumleitung auf eine Handynummer über eine Durchwahl. Agent-Groups und gleichzeitiges läuten an mehreren Stellen?

Also im Klartext: Kann man das alles über die GUI steuern?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.06.2012 um 14:49 Uhr
Ja, das ist alles über die GUI ohne Probleme konfigurierbar. Wie gesagt...einfach mal runterladen testweise installieren auf eine Flashkarte im Rechner und mal mit rumspielen mit ein paar kostenlosen VoIP Clients... Kost nix.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Externe IP von innen erreichbar machen (28)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Verständnisproblem NAT (1)

Frage von Bytedreher zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst PFsense Port Forward und NAT (11)

Frage von m.reeger zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Multi NAT Problem (13)

Frage von Gr33n93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware

Heise Newsticker: Betrifft die Desktopprodukte von VMware

Information von Penny.Cilin zum Thema Vmware ...

Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (44)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen (14)

Frage von Akcent zum Thema Windows 10 ...