Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Net use lpt Befehl bringt das System zum Stocken

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: thor-sten

thor-sten (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2005, aktualisiert 23.07.2005, 8947 Aufrufe, 4 Kommentare

Für ein Dos-Prog muss ein DRucker via LPT angesprochen werden. Verbindung klappt erst nach 5 Min.

Hallo in die große Welt.

Seit kurzer Zeit nutzen wir ein paar neue Rechner mit folgender Konfig
PIV - 2,6 GHz
RAM 512MB
HDD 40 GB
WinXP Prof SP2 - all Updates.

Das große Problem ist folgendes.
Wir nutzen noch ein uralt Dos Programm, welches einen Drucker via LPT1 oder LPT2 oder LPT3 ansprechen möchte.
Wenn ich den Rechner mittels lpt Befehl an einen freigegebenen Drucker im Netzwerk (Egal oder WS oder Server) verbinden möchte, setzt diese Ewigkeiten aus.
Egal ob net use lpt2 \\Servername\druckerfreigabename oder
net use lpt2 \\IP-Adresse\druckerfreigabename
Keine Fehlermeldung - Dos-Prompt kann auch nicht mehr geschlossen werden - einzige Möglichkeit PC rebooten.
Einmal hats geklappt, nach ca. 5 Minuten bringt er dann Befehl ausgeführt. Jedoch wenn sich der User beim nächsten Neustart des Systems am Netz anmelden möchte, dann benötigt die Anmeldung ebenfalls 5-10 Minuten, bevor der Desktop erscheint.

Beide Maschinen WS und Printserver sind WinXP mit SP 2 Firewall aus!
Gibt es irgendeine Einstellung, welche ich in XP noch nicht gesetzt hab, damit dies schneller funktioniert? Unter W2K läuft das mit den lpt Befehl einwandfrei.

Mfg
Thor-sten
Mitglied: hirnibus
22.07.2005 um 16:12 Uhr
nun das beste ist, einen anderen Befehl zu benützen. Ich benütze con2prt und funktioniert mit USB als auch LPT. Einfach mal googel dann kannst ihn runterladen. Die Datei kopierst am besten in den Share NETLOGON. Der Syntex sieht wiefolgt aus:

\\%servername%\NETLOGON\con2prt /cd (Drucker ist Default) \\%Servername%\drucker

\\%servername%\NETLOGON\con2prt /c (Drucker ist nicht Default) \\%Servername%\drucker


\\%servername%\NETLOGON\con2prt /f (löscht alle
Druckerverbindungen)
Bitte warten ..
Mitglied: thor-sten
23.07.2005 um 07:55 Uhr
hallo hirnibus.

Vielen Dank für diesen Tipp.
Jedoch hab ich ein paar Fragen. Könntest Du mir diese beantworten?

con2Prt.exe sollte im Admin Kit der WinNT CD sein.
Wird dieser Befehl ins LogonScript des Users geschrieben?
Fehlt bei dem Syntax dann nicht der hinweis auf welcher LPT Schnittstelle gedruckt werden soll?

Gruß
Thor-sten
Bitte warten ..
Mitglied: hirnibus
23.07.2005 um 12:14 Uhr
"Wird dieser Befehl ins LogonScript des Users geschrieben?"

Nun es gibt 2 Möglichkeiten...entweder du installierst auf jedem Client das Admin Kit, oder du legst die Datei auf einen Share und greifst über Logon-Script darauf zu.

Eben hierbei ist der Befehl con2prt auf dem Share NETLOGON des Servers: \\%servername%\NETLOGON\con2prt /cd (Drucker ist Default) \\%Servername%\drucker



"Fehlt bei dem Syntax dann nicht der hinweis auf welcher LPT Schnittstelle gedruckt werden soll? "

Nein das ist hierbei egal, er braucht lediglich den Freigabenamen des Druckers der Rest ist ihm egal.
Bitte warten ..
Mitglied: thor-sten
23.07.2005 um 16:48 Uhr
Hallo nochmal hirnibus.

Vielen Dank, für Deine Unterstützung. So kann ich mir nun vorstellen was Du meinst.
Ich werde diese Lösung angehen.

Ich hoffe mal, das dies zur Zufriendenheit der User funktioniert.!

Merci und Gruß
Thor-sten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Net use Befehl -Eingabe ungültig nach System-Neustart (8)

Frage von lderigo zum Thema Windows 7 ...

Batch & Shell
NET USE LPT1 (4)

Frage von MiSt zum Thema Batch & Shell ...

SAN, NAS, DAS
NAS-System von Qnap weist laut F-Secure-Warnung Sicherheitslecks auf

Link von runasservice zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Systemdateien
gelöst net 4.6.2 Error bei Installation (2)

Frage von leofabian zum Thema Windows Systemdateien ...

Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Als Administrator im Großraumbüro (30)

Frage von Dopamin85 zum Thema Zusammenarbeit ...

Hardware
Laptop ins Salzwasser gefallen (18)

Frage von Marcel94 zum Thema Hardware ...

Hardware
Lenovo Yoga 500 über angeschlossene USB Tastatur booten (13)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...