Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear LAGs über mehrere Switche

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: it-markus

it-markus (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2009, aktualisiert 11:24 Uhr, 5817 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

hätte noch mal eine frage in richtung redundanz bei netgear switchen

wir wollen mehrere switche zu einem ring stacken (z.b. mehrere GSM7328S über die backplane). dann sollen diese switche über glasfaser LAGs (2 bzw 4 zusammengefasste LWL module) zu einer anderen (identischen) gestackten switchgruppe verbunden werden. nun meine fragen:

a) laufen solche LAGs weiter, wenn von den z.b. 2 gepaarten modulen eines versagt macht oder ist dann der ganze LAG tot?
b) kann man in dieser konstellation die einzelnen glasfasermodule des LAG über mehrere switche verteilen, oder müssen alle zusammen gehörenden auf dem selben switch stecken? hintergrund ist, dass bei ausfall eines switches der LAG dann über die verbleibenden switche "mit halber kraft" weiterlaufen soll. also erhöhte sicherheit.

sage schon mal vielen dank und beste grüsse
markus
Mitglied: aqui
03.02.2009 um 17:18 Uhr
A.) JA, sie laufen natuerlich weiter !!

B.) Nein , das geht definitiv nicht, da der Standard (IEEE 802.3ad) das definitiv nicht zulaesst !
Ein aggregierter Link muss immer alle seine Einzellinks auf einem physischen Switch vereinen !!
Bitte warten ..
Mitglied: it-markus
04.02.2009 um 07:41 Uhr
hallo aqui,

danke erst mal. ja = geht? das wäre ja schon mal was.

bezüglich der NG hotline ist es immer so ne sache. da einen supporter dran zu bekommen, der eine vernünftige aussage macht habe ich bisher immer als glücksfall erlebt.
vielleicht hat jemand hier so ein konstrukt schon mal in der praxis mit NG gemacht?
danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.02.2009 um 20:19 Uhr
Sorry, war etwas unklar... JA natuerlich wenn einzelne Links des aggregierten Links ausfallen rennt der Rest natuerlich unterbrechungsfrei weiter !!!
Das definiert der Standard so (802.3ad) !!!

Fuer B hatte ich das oben missverstanden. (Antwort oben entspr. korrigiert !)
Das geht definitiv NICHT !!!
Grund ist das der 802.3ad Algorythmus keinen Paket assembling und deassembling Stack hat.
Kommt es also zu Laufzeitunterschieden bei verschiedenen Switches in einem split Link gibt es keine Moeglichkeit die Pakete wieder richtig zusammenzufuehren.
Das ist der Grund warum der Standard so ein Szenario explizit verbietet !!

Es gibt nur einen Hersteller am Markt der sowas supportet (Nortel)
Allerdings nur mit einem herstellerproprietaeren Protokoll das niemals mit anderen Switches zusammenarbeitet, da KEIN Standard !!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Access-Switch per Stack oder LAG? (15)

Frage von FelR0429 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Switche und Hubs
gelöst LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (31)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Switche und Hubs
gelöst Brocade ICX7250 LAG und tagged VLAN (11)

Frage von Philipp711 zum Thema Switche und Hubs ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (31)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raidcontroller funktioniert nur, wenn unter Legacy-Boot gestartet wird (14)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...