Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear RP614 durch m0n0wall ersetzen, korrekte Einstellungen?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: mabue88

mabue88 (Level 2) - Jetzt verbinden

15.01.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5196 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich sitze gerade daran, von meinem Netgear RP614 umzusteigen auf einen Rechner, auf dem m0n0wall (V1.32) läuft.
Leider funktioniert das Ganze nicht so.
Ich habe die Anmeldedaten vom Netgear 1 zu 1 genommen und habe es in die PPPoE-Einstellungen von m0n0wall eingetragen. Das sieht dann wie folgt aus:
Username: <Anschlusskennung><Kundennummer>#<Teilnehmer>@t-online.de
Password: <Password>

Der Netgear verbindet sich mit diesen Einstellungen sofort nach dem Einstecken des Kabels zum Modem mit dem Provider.

Kennt jemand das Problem?

Gruss
mabue88
Mitglied: Crusher79
15.01.2011 um 11:15 Uhr
Hi,

hast du die daten bei PPPoE eingetragen? Gibt ja auch PPTP. Sollte bei dir aber normal nur PPPoE sein...

Service Name würd ich leer lassen. Bei Routern werden mitunter die Daten mitübergeben, aber der ISP kann damit dann nix anfangen. Mir ist ähnliches bekannt. Kriegs nur nich mehr ganz zusammen

Hab keine m0n0 hier. Hab nru eben ins Manual geschaut. Fiel mir nur grad so auf. Ohne Schießgewehr.

Mit der # vor Mitbenutzer Suffix bist du dir sicher? Die alten priv. hatten das. Mein akt. Anschluss hat keine # im Login. Mag aber bei dir noch anders sein....

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2011, aktualisiert 18.10.2012
.Crushers Vermutung ist ganz richtig... Du darfst KEIN "#" in die Benutzerkennung eingeben !
Trage bei der Monowall den Userstring wie: 0012345674912300006412340001@t-online.de ein !
Damit klappt es sofort !
(T-Online macht PPPoE ! Also am WAN Port den Modus "PPPoE" auswählen !)
Übrigens...du musst keinen ganzen Rechner als DSL Firewall Router mit der Monowall "glühen" lassen... Siehe:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte%2c-vpn-f%c3%a4hige-firewa ...
Bitte warten ..
Mitglied: mabue88
15.01.2011 um 11:44 Uhr
Hallo,

danke für die Tipps. Die Raute habe ich weggelassen. Jetzt kommen zumindest auch Packete vom Modem zum Router. Allerdings kann er sich immer noch nicht richtig verbinden. Bei PPPoE wird auch noch "down" angezeigt. Das ändert sich auch nicht, wenn ich den nebenstehenden "Connect"-Button betätige.

Vielleicht noch eine kleine Info zu dem System:

Auf meinem Rechner läuft Ubuntu Desktop 10.10
Darauf läuft m0n0wall (V1.32) mit VirtualBox

LAN-Karte 1 (LAN): on board Karte
LAN-Karte 2 (WAN): Logi-Link USB-LAN-Karte

Als Rechner verwende ich einen Foxconn NT-330i, der laut dem Test vom PC-Wölfl sowieso unter Volllast nur 21 Watt verbraucht.
http://blog.pc-woelfl.de/foxconn-netbox-nt330i-test

Danke für die Hilfe
mabue88
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2011 um 21:29 Uhr
Kurzer Labortest hier mit Monowall und pfSense (auf einem ALIX Board)
http://www.administrator.de/Preiswerte%2C_VPN_fähige_Firewall_im_E ...
connectet per PPPoE in Sekunden ohne Probleme zu T-Online. An der Software liegt es also folglich nicht !!
Es muss also vermutlich eine Hardware Inkompatibilität mit deiner USB NIC sein in Verbindung mit dem Betrieb in einer VM ! Abgesehen davon ist das VM Image ein Image für den betreib mit VmWare. Du solltest also erstmal sicher klären ob das dann auch in einer Virtual Box rennt ?!
Weise einfach die Ports einmal über die Konsole genau andersrum den Interfaces zu so das was WAN auf die native onboard LAN Karte kommt und teste nochmal.
Vermutlich wird es dann klappen.
Du solltest ferner beim Booten einmal checken ob in den Messages eine Fehlermeldung auftritt bezüglich der Hardware.

Was natürlich auch sein kann ist das du die Kopplung WAN Port auf den USB LAN Port in der Virtualbox nicht im Bridged Modus betreibst und stattdessen NAT oder Host Modus machst.
Damit kann es natürlich auch niemals funktionieren, denn der Bridged Modus ist hier absolut zwingend !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.01.2011 um 18:31 Uhr
Wars das denn jetzt ??
Bitte dann auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: mabue88
23.01.2011 um 12:06 Uhr
Hallo Zusammen,

heute habe ich mal wieder Zeit gefunden, an meinem zukünftigen Router weiterzuarbeiten.
Leider bin ich mit den bisherigen Tipps nicht weiter gekommen.
Ich versuche aktuell das Modem (Speedport 200) an der onBoard-Karte zu betreiben und das LAN dann über die USB-Karte anzuschließen.

Fehlermeldungen beim Booten von monowall gibt es keine. Lediglich der Hinweis kurz nach dem fertigstellen des Bootvorgangs:
01.
em0: watchdog timeout -- resetting
Beide Netzwerkkarten habe ich in VirtualBox als Netzwerkbrücke eingestellt.

Gruss
mabue88
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.01.2011 um 17:06 Uhr
Vermutlich ist die USB Karte hardwareseitig nicht supportet bei FreeBSD (darauf basiert Monowall). Tausche über das Setup einmal LAN und WAN Port auf die physische Karte und checke ob damit eine PPPoE verbindung zustandekommt.
Wenn ja, dann ist der fehlende Support der USB NIC Hardware !!
Du kannst auch eine Shell über die Konsole aufmachen und dir mit "demsg" mal die Bootmeldungen ansehen. Dort siehst du genau ob er die Karte erkannt hat.
Außderdem sieht man es auch im Setup, da er dir dort die korrespondierende Mac Adresse anzeigt.
Andere einfache Möglichkeit ist einen Wireshark Sniffer direkt mit einem Crossover Patch Kabel auf den USB Port NIC aufzustecken und dort einmal ein paar Tests zu fahren:
Erstmal eine statische IP (Static IP) vergeben und einen Ping absetzen in dem Netz.
Der Wireshark sollte dann eigehende ICMP Pakete (Ping) anzeigen !
Ist dem so, dann hast du gute Chancen das PPPoE auch funktioniert wenn du PPPoE einstellst, Zugangsdaten und versuchst eine Connection aufzubauen. Das sollte der Wireshark dann auch "sehen" !!
Wenn er nix sieht....dann Hardware Problem !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Firewall Einstellungen für OpenVPN Tunnel (3)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (7)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Batch & Shell
gelöst Powershell - In Textdatei suchen und ersetzen (5)

Frage von Raaja89 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...