Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Network Attached Storage (NAS) in einer gemischten Novell-Windows Umgebung

Frage Sonstige Systeme Novell Netware

Mitglied: goiko123

goiko123 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.11.2007, aktualisiert 19.11.2007, 7525 Aufrufe, 4 Kommentare

Szenarion für die Übernahme der schon existierenden Richtlinien

Hallo Novell- und Netzwerkprofis,

Wir möchten in unserem gemischten Netzwerk ein Network Attached Storage (NAS) einsetzen. Wir haben zwei Subnetzte. Einmal Novell 6.5 Server mit 1200 Benutzern mit zentral gespeicherten Profilen und deren Gruppenrichtlinien und noch mal W2k3 Server mit AD. Jetzt möchten wir quasi ein schönes Network Attached Storage (NAS) anschaffen, damit wir Probleme mit Datenbankkapazitäten nicht mehr irgendwie lösen müssen, wissen aber nicht, ob solche Geräte in der Lage sind sowohl Windows- als auch Novell Gruppenrichtlinien zu übernehmen. Konkret möchten wir die Userprofile extern speichern, die Group Policies aber vom Novell-Server anwenden lassen. Dasselbe gilt auch für AD unter Windows (wo die Hardware und derer Hersteller dafür garantieren).
Es spricht nichts dagegen, dass es unter Novell auch klappt. Da wir es aber noch nicht bisher gemacht haben, möchte ich an der Stelle ein paar Erfahrungswerte bzw. -Meinungen sammeln.

Hier ein Zitat von der Herstellerseite:

"Windows Active Directory / Primary Domain Controller Support
rapidNAS DSS unterstützt Windows Active Directory (AD), Primary Domain Controller (PDC), Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) und AD & NIS User-/Group ID Synchronisation um Informationen über Benutzer, Gruppen, Systeme und andere Ressourcen im Active Directory zu verwalten und zu speichern. Der Support für Access Control List (ACL) stellt sicher, dass Zugriffsrechte der User automatisch aus der Domäne übernommen werden.

Support für Network Information Service (NIS)
rapidNAS unterstützt NIS für einfachen Zugriff auf Informationen auf anderen Datenservern, die das NIS Directory Service Protokoll für den Austausch von Konfigurationsdaten, wie User und Hostnamen, nutzen."

Quelle: http://www.ntecgmbh.de/index.php?option=com_content&task=view&i ... vom 09.11.07

Dies ist nur ein Beispiel für ein solches Gerät. Ihr könnt mir gerne auch etwas empfehlen.

Danke für eure Aufmerksamkeit. Ich werde mich freuen, wenn sich hier eine Diskussion entwickeln würde.

Erstmal ein schönes WE und bis denne.

LG: Deian
Mitglied: Ragazzo
10.11.2007 um 19:18 Uhr
Bei billigen NAS-Geräte ist das ein Problem.
Dort läuft meist ein Linux mit Samba und man hat keine Connectoren, d.h. man schafft sich ein autarkes System, in dem man Benutzer anlegen kann.

Bei dem hier genannten ist doch auf der angegebenen Seite zu lesen, das AD und GPO-Infos synchronisiert werden.
Weiterhin unterstützt dieses NAS aus LDAP Synchronisationen. Damit kann man gegen ein aktuelles eDirectory abgleichen.

Verstehe nicht ganz wo das Problem ist.
Weiterhin würde ich den Hersteller oder den Dirsti mit diesen Fragen bombieren, denn er möchte schließlich Geräte verkaufen.
Am besten ist letztendlich eine Leihstellung (natürlich nach Abklärung der Fragen), in dem man in einer Testumgebung die Produktivbedingungen nachstellt.
Bitte warten ..
Mitglied: goiko123
19.11.2007 um 16:41 Uhr
Hallo Ragazzo,

Danke für deine Antwort.
Das Problem für mich ist, dass mir keiner bis jetzt (d.h. auch der Hersteller) bestätigen kann, dass dies unter Novell klappen würde. Da dies bei N-Tec auch der Fall ist, und sie haben noch nicht mal eine Testumgebung unter Novell, habe ich mir gedacht:
Fragst du mal die Jungs von Administrator.de die täglich mit Novell und aktuellen Solutions und Hardware arbeiten, die dir auch schon öfters mal mit komplizierterten Problemchen geholfen haben.
Hier noch mal die Antwort vom Support des N-Tec's:

" Sehr geehrter Herr Koutzarov,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bezüglich User und Gruppen Rechte Migration unter Novell können wir Ihnen leider nicht helfen.
Hatten diesbezüglich einige Einzelanfragen ( z.B. u.a. von der Lufthansa), die wir nicht bedienen konnten.
Es gibt es nichts was heute ordentlich supportet wird.
Einzig einen Ansatz gibt es:==>
NAS basierend auf MS Windows Storage Server 2003 R2 mit Service Pack für Netware
==> Das Service Pack wird aber seit Jahren nicht mehr supportet und kein Mensch kann hierzu eine verbindliche Aussage machen
Sorry, abert so sieht es aus ==> Vor ca. 8 jahren war LSI die einzige Firma , die NAS Systeme mit Support für Novell Netware anboten,
ist aber heute auch nicht mehr der Fall.

Anbei ein Link zur Orientierung:

http://support.microsoft.com/kb/310671/de

Damit Sie nicht in die falsche Richtung investieren, empfehle ich ihnen das Service Pack auf einen bestehenden Windows Server 2003 R2

Server zu installieren ==> Wenn das Ergebnis zufrieden stellend ist, mache ich Ihnen gerne ein Angebot mit einem rapidNAS MS System von uns.

Da wir leider keine Netware Server mehr in unserer Testumgebung haben , können wir auch nichts testen.
Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung."

Und wie der gute hilfsbereite Mensch auch gesagt hat, möchte ich nicht ungewiss in die falsche Richtung investieren, wo mir noch nicht mal der Hersteller garantieren kann, ob es funz. würde.

CU

Deian
Bitte warten ..
Mitglied: Ragazzo
19.11.2007 um 17:34 Uhr
Hallo Deian,

also der Hersteller ist scheinbar sehr Windowslastig und hat sonst keine Ahnung oder möchte nur sein Produkt verkaufen und danach kommt scheinbar die Sinnflut.....

Bei den von mir geschriebenen Begrifflichkeiten LDAP-Abfrage vs. eDirectroy hätte er doch etwas sagen können.

Auch die Aussage, dass Novell lediglich mit Netware statt heutzutage mit Linux in Verbindung zu bringen, lässt davon ausgehen, dass dieser Hersteller scheinbar hinter dem Mond lebt oder nur MS kennt bzw. kennen will.

Wenn es unbedingt dieser Hersteller sein muss (nach diesen Aussagen würde ich mir lieber einen um seine Kunden gemühteren Hersteller suchen, der lieber auf das Projektproblem eingeht, als zu sagen, dass er "falsch investiert".... *nocomment* ), dann sollte Du Dir eine Leihstellung von dem NAS anfordern und die Schnittstelle via LDAP mit dem eDirectory selbst ausprobieren und testen.

Informationen zum aktuellen eDirectory und Abfragen via LDAP findest Du in der Novell Knowledgebase unter http://support.novell.de . Hier mal nach "LDAP" und "eDirectory x.x" (x.x steht für die von Euch eingesetzte Version) schauen, was unter TID, Docu und TIPS zu finden ist.

Weitere Informationen kann ich Dir leider nicht geben, da eine solches Thema sehr projekt- bzw. produktlastig ist und es natürlich von dem unter dem NAS verwendeten Komponenten zusammenspielt. Im Einzelnen muss man dies in einer selbstaufgebauten (wenn es der Hersteller nicht macht, dann eben Du) Testumgebung nachvollziehen.

Aber im Zeitalter der Zusammenarbeit zwischen Novell und Microsoft (ja selbst Microsoft hat gemerkt, dass es ohne Novell bzw. Linux nicht mehr weitergeht und verkauft Novell Produkte in großen Projekten mit....) sollte ein Zusammenspiel aber kein unlösbares Problem darstellen.

Viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: goiko123
19.11.2007 um 18:43 Uhr
Das sehe ich genau so Ragazzo,

aus diesem Grunde habe ich nicht aufgehört nach einem Szenario zu suchen bzw. Infos zu sammeln. Ich bin auch der Meinung, dass es über die Schnittstelle funktionieren müsste. Es ist mir eigentlich auch egal wie der Hersteller heisst
Wenn du dir die Lösung mit dem RS Service Pack unter Windows 2003 Server anguckst (Link vom Ntec), die seit 4 Jahren kein Support mehr hat bzw. Updates, frage ich mich warum das über Windows-Schnittstelle gemacht werden muss? Dann braucht man doch direkt kein Novell mehr oder...??? hahah
NA ja, ich kriege es heraus, habe schliesslich mehrere Anfragen gestartet und arbeite selber daran.
Ich werde berichten, wenn ich etwas mehr weiss.
Danke noch mal herzlich.

Bis denne...
Deian
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Gemischte Umgebung: SSD und SATA-HDD
gelöst Frage von donnyS73lbFestplatten, SSD, Raid3 Kommentare

Hallo zusammen, vermutlich eine Frage, die Ihr schon öfter gehört habt: Gemischte Umgebungen SSD und SATA-HDD. Aktueller Fall: OS ...

SAN, NAS, DAS
NAS-Storage
gelöst Frage von griss2015SAN, NAS, DAS

Wi7uxRklKicyFftzk/eJTM0rS/RvDGqaKXxmljOQUE8+3ZECQQDOvKwuTEeeS2WG ER0TqbUAyQkmgK7lyJ0aiqUmcCVJg3+9/fRgyqie76VfsIpuPAbrEGOziS8Ws6+e 4S8EwrFtAkEApA+L/iALue1hmtOd6jXgYb24YL8m3/+gnNIW03Mr6E6H0z2m5UfH G/v1xy8V3WTWXPITJO6m7kltdfm9Du8MuwJBALsfTR2Oz5g4mEjz/oSIrBts24pt GWFE5uZaLceP5EAY9SvLzEE7zcomEWJ+UZ4bWQu0xvl/Jw7+TuyY180QSDUCQBtp

Vmware
Vmware NAS Storage
Frage von kossabVmware3 Kommentare

Hallo, wäre eine gute NAS von Synology oder Qnap als Datastore für 3 Server geeignet? einen PDC, einen Test ...

Windows Netzwerk
Domain Name mit DHCP in gemischter Umgebung mitgeben
gelöst Frage von BU3NOSWindows Netzwerk2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen DHCP in einer Umgebung in der sich Clients teils in einer Domäne befinden und ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 15 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 17 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.