Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzlaufwerke werden nicht gemappt

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Schibbie

Schibbie (Level 1) - Jetzt verbinden

21.09.2013 um 22:08 Uhr, 7819 Aufrufe, 12 Kommentare, 1 Danke

Hallo Zusammen.

In meiner jetzigen Firma sind alle Rechner über ein Domänennetzwerk verbunden.
Beim Systemstart werden 2 Netzlaufwerke per login-script gemappt.
Leider funktioniert das mappen der Laufwerke auf meinen Rechner nicht, eine Fehlermeldung folgt nicht.

Wenn ich versuche die Netzlaufwerke eigenständig hinzuzufügen kommt folgende Fehlermeldung:

"Diese Anforderung wird nicht unterstützt."

Der Netzwerkzugriff funktioniert soweit, da im Explorer die betreffenden Netzwerkadressen als Verknüpfung hinterlegt sind und ich momentan über diesen weg auf die Ordner zugreife.

Unser IT-Helpdesk der Firma konnte mir bei diesen Problem auch nicht weiter helfen.
Folgende Lösungsvorschläge wurden mir von einen Administrator des Helpdesks gegeben, die allesamt kein anderes Ergebnis brachten:
- anmelden auf meinen Rechner mit den Profil und Zugangsdaten eines Kollegen -> keine Änderungen, Laufwerke werden auch unter einen Anderen Benutzer nicht gemappt.
- Anmelden auf einen anderen Rechner mit meinen Benutzerprofil -> Auf einen anderen Rechner funktioniert das mappen der Laufwerke
- Ausheben und wieder einfügen in die Domäne -> Problem besteht weiterhin.

Ich gehe davon aus das es ein Lokales Problem mit meinen Rechner ist und nichts mit den Domänennetzwerk zu tun hat.



Hat jemand einen Lösungsvorschlag für mein Problem?

Wenn ihr mehr Informationen benötigt, gebt einfach Bescheid was ihr zusätzlich braucht und ich werde versuchen euch die Infos zu geben.


Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen Schibbie
Mitglied: MrNetman
21.09.2013, aktualisiert um 22:48 Uhr
Wenn die Laufwerksbuchstaben durch USB-Sticks und andere Erweiterungen verbraucht sind, dann wird auch nicht mehr verbunden.
Das kann man in der Laufwerksverwaltung einsehen, muss aber wirklich alle einblenden. Siehe http://praxistipps.chip.de/alle-versteckten-laufwerke-in-windows-7-anze ...

GRuß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Schibbie
22.09.2013 um 11:56 Uhr
Hallo und vielen dank für deine Antwort.

Ich habe nachgesehen und alle Laufwerksbuchstaben außer der Festplatte (C:\) und des CD-Laufwerkes [D:\) sind Frei.
Also kann das auch schon ausgeschlossen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
22.09.2013 um 12:46 Uhr
Und noch nie USB-Drives oder USB-Kartenlesegeräte oder Fotokameras angeschlossen?
Bitte warten ..
Mitglied: Schibbie
22.09.2013 um 13:26 Uhr
Doch habe ich. Aber angeschlossen und angezeigt sind zurzeit keine, auch beim login sind keine angeschlossen.

Die angeschlossenen USB-Geräte wurden aber nie die Betreffenden Laufwerksbuchstaben (P: und O die beim Systemstart gemappt werden sollen zugewiesen.


Ich verstehe nicht wie ein USB-Gerät die Verbindung zu einen Netzlaufwerk beeinträchtigen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Metacrawler
22.09.2013, aktualisiert um 17:38 Uhr
Also in meiner Privaten Domäne habe ich, diesen Fehler immer nur dann gehabt, wenn ich Berechtigungen geändert habe. gabs da eventuel dieses Szenario?,
Zudem kann ich folgendes Raten: merke dir die Uhrzeit und ggf das Datum, wann das Problem auftrat, teile das dem administrator mit,welcher dann mal im eventlog-"Sicherheit" nachschaut
auf dem Domänencontroller bzw deinem zuständigem Anmeldeserver wird das geloggt, welches man im Eventlog unter sicherheit nachsehen kann, sollte da ein Fehler verzeichnet sein (zu dem Datum und Uhrzeit) sollte da auch der genaue Grund stehen. Meistens kann es auch sein, dass die maximale anzahl der zeitgleichen Logins für deinen Benutzeraccount überschritten worden sind. und er deshalb den fehler schmeißt. da du dich anmeldest und 2 laufwerke mappst, hast du schonmal 3 Benutzersitzungen. :D
Bitte warten ..
Mitglied: Schibbie
22.09.2013 um 20:35 Uhr
Hallo,
ich beschreibe mal das Szenario von Anfang des Problems bis Heute:
1. Fehler besteht seit Juni 2013
1.1. Diverse Telefonate und E-Mail Konversationen mit der Zentralen IT-Administration in Ludwigshafen
1.1.1. Laut Aussage des Administrators sollen alle Berechtigungen OK sein, das logon-script sollte seiner Meinung nach funktionieren.
1.2. unser lokaler IT-Spezialist habe ich zu dem Problem um Hilfe gebeten, er konnte Serverseitig auch keine Ursachen finden. Seine letzte Aussage war das ich den Rechner neu aufsetzen soll. (Das will ich aber momentan nicht)

2. Umzug unserer Niederlassung in eine neue Domäne - Mitte August
2.1. Unsere Zentrale IT-Administration lässt alle Niederlassungen nach und nach in die neue Domäne umziehen, Mitte August war unsere Niederlassung dran.
2.2. Serverseitig soll ein neuer DC dafür eingerichtet sein
2.2.1. alle Berechtigungen sollen neu vergeben worden sein.
2.3. Das Problem besteht weiterhin

3. Austausch unseres lokalen Fileservers in der ersten Septemberwoche
3.1. Aufgrund eines Hardwaredefektes unseres Fileservers musste dieser ausgetauscht werden
3.1.1. in diesen Zug wurden die Serveradressen gleich der IT-Richtlinie angepasst.
3.1.2. Das heißt das sämtliche Berechtigungen und logon-scripte mussten erneut überarbeitet werden und auf die neue Serveradresse angepasst werden.
3.2. Das Problem besteht weiterhin

4. Schilderung meines Problems auf administrator.de am 21.09.13.

Aufgrund dieses Szenarios gehen die Admins und ich davon aus das Serverseitig alles OK sein sollte und das sich der Fehler auf meinen Rechner befindet, da ich der einzige Deutschlandweit sein soll der diesen Fehler hat (aussage vom IT-Admin).
Ich werde die IT-Administratoren morgen nochmal das Problem schildern und auch wie von dir Vorgeschlagen den Zeitpunkt der von mir reproduzierten Fehlermeldung nennen.
Bitte warten ..
Mitglied: Metacrawler
22.09.2013, aktualisiert 23.09.2013
OK, nach deiner schilderung kommen mir folgende Fragen,

Siehst du auch andere Computer in der Netzwerkumgebung?
- Sprichst du deine Verknüpfungen per IP-Adresse oder per Netbios-Name an?
- Wird ein Netbios-Name im loginscript verwendet? (idealerweise sollte man das, ich nehme aber die IP-Adresse

-> Wenn du deine verknüpfung per ip-Adresse ansprichst, im login-Script per Netbios-Name verwendet wird, dann deutet das auf DNS/NETBIOS-Probleme hin.
Bitte warten ..
Mitglied: tomi93
23.09.2013 um 12:48 Uhr
Hallo,

überprüfe mal den eingetragenen DNS Server an einem Client, wo es funktioniert, und vergleich den mal mit deinem.

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Metacrawler
23.09.2013 um 12:56 Uhr
Zitat von tomi93:
Hallo,

überprüfe mal den eingetragenen DNS Server an einem Client, wo es funktioniert, und vergleich den mal mit deinem.

Gruß Thomas

ist nämlich auch meine vermutung.
Bitte warten ..
Mitglied: Schibbie
23.09.2013 um 16:59 Uhr
Zitat von tomi93:
Hallo,

überprüfe mal den eingetragenen DNS Server an einem Client, wo es funktioniert, und Vergleich den mal mit deinem.

Gruß Thomas

So, ich habe mich jetzt mal einen anderen laptop dazu geholt um die Einstellungen zu vergleichen.
Auf diesen habe ich mich mit meinen Nutzernamen angemeldet.
Dort werden alle Laufwerke ordentlich gemappt.

Die DNS/WINS/DHCP Einstellungen sind alle identisch.


Zitat von Metacrawler:
OK, nach deiner schilderung kommen mir folgende Fragen,

Siehst du auch andere Computer in der Netzwerkumgebung?
- Sprichst du deine Verknüpfungen per IP-Adresse oder per Netbios-Name an?
- Wird ein Netbios-Name im loginscript verwendet? (idealerweise sollte man das, ich nehme aber die IP-Adresse

-> Wenn du deine verknüpfung per ip-Adresse ansprichst, im login-Script per Netbios-Name verwendet wird, dann deutet das
auf DNS/NETBIOS-Probleme hin.


In meinen Problem behafteten Laptop sehe ich in der Netzwerkumgebung 7 Computer, nicht enthalten sind der Fileserver und der Domänencontroller
Auf den zweit laptop sehe ich 13 Netzwerkgeräte darunter ist auch der Fileserver und der Domänencontroller.

Die Verknüpfungen werden über den Netbios-namen angesprochen, ein versuch die Netzlaufwerke mittels der IP zu mappen schlug mit der gleichen Fehlermeldung fehl.
das Loginscript konnte ich auf den problembehafteten Rechner nicht finden (%LOGONSERVER%\Netlogon gibt mir eine Fehlermeldung zurück)

auf den zweit laptop hat dies (%LOGONSERVER%\Netlogon) ohne Probleme funktioniert und ich hatte Einsicht in das Loginscript.
Bitte warten ..
Mitglied: Metacrawler
23.09.2013, aktualisiert 24.09.2013
Du sagst "%LOGONSERVER%\Netlogon gibt mir eine Fehlermeldung zurück" -> eventuell "Der Netzwerkname wurde nicht gefunden?"

öffne mal eine CMD auf dem Problemclient und tippe wie im foto: "echo %logonserver%" ein -> er sollte den NETBIOS-Namen des DCs (ANMELDESERVERS) wiedergeben...

[IMG]http://pichoster.net/images/2013/09/23/cmd_test.jpg[/IMG]

bei mir: "\\DC01", -> sollte da allerdings DEIN Computername drin stehen, dann ist der USER nicht in der Domäne angemeldet, und erklärt dann auch, warum das netzlaufwerk nicht gemountet werden kann.
danach kannst du AUCH, zum 2. test einfach auch mal im Explorer-fenster (Adressleiste): "\\%USERDNSDOMAIN%\NETLOGON" aufrufen. was bei mir heißt: "\\Lipke.local\NETLOGON"
und auch sollte die NETLOGON-Freigabe zeigen. (Die domäne hat als IP IMMER die IP des hostenen DCs)

"echo %USERDNSDOMAIN%" (Nicht im screenshot), gibt dir den FQDN, der domain zurück... bei mir "Lipke.local"

Sollte es sein, dass dein Computername zurückgegeben wird, dann melde dich ab und gebe an der anmeldemaske folgendes ein:

"<Netbiosname-der-domain\<Benutzername>" und dein password... -> bei mir: LIPKE\Lipkegu (und mein password halt xD)
und teste dann nochmal
Bitte warten ..
Mitglied: Schibbie
26.09.2013 um 09:08 Uhr
Zitat von Metacrawler:
Du sagst "%LOGONSERVER%\Netlogon gibt mir eine Fehlermeldung zurück" -> eventuell "Der Netzwerkname wurde
nicht gefunden?"

Jap, diese Fehlermeldung erscheint bei mir.

öffne mal eine CMD auf dem Problemclient und tippe wie im foto: "echo %logonserver%" ein -> er sollte den
NETBIOS-Namen des DCs (ANMELDESERVERS) wiedergeben...

der DC wird korrekt wiedergegeben -> \\DE0143DC01


[IMG]http://pichoster.net/images/2013/09/23/cmd_test.jpg[/IMG]

bei mir: "\\DC01", -> sollte da allerdings DEIN Computername drin stehen, dann ist der USER nicht in der Domäne
angemeldet, und erklärt dann auch, warum das netzlaufwerk nicht gemountet werden kann.
danach kannst du AUCH, zum 2. test einfach auch mal im Explorer-fenster (Adressleiste): "\\%USERDNSDOMAIN%\NETLOGON"
aufrufen. was bei mir heißt: "\\Lipke.local\NETLOGON"
und auch sollte die NETLOGON-Freigabe zeigen. (Die domäne hat als IP IMMER die IP des hostenen DCs)

\\%USERDNSDOMAIN%\NETLOGON gibt mir die Fehlermeldung zurück: "Auf \\GLOBAL.ALLTFS.COM\NETLOGON konnte nicht zugegriffen werden. ...

ein ping auf DE0143DC01 gibt mir folgende IP: 10.18.82.8
ein ping auf GLOBAL.ALLTFS.COM gibt mir folgende IP: 10.18.108.13

Kann das so korrekt sein?


"echo %USERDNSDOMAIN%" (Nicht im screenshot), gibt dir den FQDN, der domain zurück... bei mir
"Lipke.local"


echo %USERDNSDOMAIN% gibt mir folgende Meldung: GLOBAL.ALLTFS.COM

Sollte es sein, dass dein Computername zurückgegeben wird, dann melde dich ab und gebe an der anmeldemaske folgendes ein:

"<Netbiosname-der-domain\<Benutzername>" und dein password... -> bei mir: LIPKE\Lipkegu (und mein password
halt xD)
und teste dann nochmal

habe ich auch getestet, bringt keine Änderung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(7)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Laufwerke werden nicht immer gemappt (Windows) (7)

Frage von YotYot zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Netzlaufwerke mit einer VPN Verbindung verbinden lassen (16)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Mehrer Netzlaufwerke mappen die auf einem Server liegen (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...