Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkaufbau über TT Kabel 2x2x0.8 parralel

Frage Netzwerke

Mitglied: samaki

samaki (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2013, aktualisiert 18:11 Uhr, 1852 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen

Folgende Frage habe ich:
Wenn ich ein Sternförmige Verkabelung habe. Beginnt ihrgendwo und endet an 6 Stellen mit der gleichen Farben. Kann ich damit ein Netzwerk aufbauen? Welche Endgeräte wären von vorteil.

Suchen der Abzweigdosen ist ein schwieriges unterfangen

Ich danke Euch für Eure Beiträge.
Mitglied: Arch-Stanton
07.03.2013 um 18:56 Uhr
ein gutes Endgerät wäre etwa ein PC, gibt es mit Lüftern oder ohne. Ansonsten mal schlau machen, was Netzwerk und was Stromverkabelung ist.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.03.2013, aktualisiert um 18:59 Uhr
Ja das kann klappen je nach Kabel. Wenn es kein Catx Kabel ist sondern Telefon Klingeldraht darfst du dir aber keine Hoffnung machen was Geschwindigkeiten über 10 Mbit anbetrifft. Da du nur 4 Drähte brauchst reicht das auch.
10 Mbit Ethernet rennt auch einigermaßen bei moderaten Längen über Telefon Klingeldraht. Ist zwar nicht standardkonform funktioniert aber meistens.
Deine Chancen stehen also nicht so schlecht wenn du mit der Geschwindigkeit leben kannst. Für ein Hausnetz mit ein bischen surfen und Email reicht das.
Für mehr aber auch nicht.
Details wie du das verkabelst findest du hier:
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
07.03.2013 um 19:27 Uhr
Hallo,

Was mich etwas stutzig ist der Begriff Abzweickdosen...
Wenn in den Dosen Abzweigunfen sind, das ist es keine Sternverkabelung, Sonder normale Elektro bzw. Klingeldraht Verteilung.
Ob das klappt, musst du ausprobieren..

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.03.2013 um 19:42 Uhr
Zitat von samaki:
Hallo zusammen

Folgende Frage habe ich:
Wenn ich ein Sternförmige Verkabelung habe. Beginnt ihrgendwo und endet an 6 Stellen mit der gleichen Farben. Kann ich damit
ein Netzwerk aufbauen?

Jein. zumidnest wenn Du an allen Enden ein gerät anschließen willst. Du solltest zumindest die enden druchklingeln und feststellen, welche überhaupt miteinander verbunden sind. Die frage ist auch, ob die vielleich noch eine telefojnleitung deines telefonproviders hängen. Das wäre ganz schlecht.

Anonsten könntest Du Dir in Anlehnung an Appletalk oder diverse RS232-Netze ein eigenes Protokoll ausdenken, die medienkonverter mit einem Microscontroller zusamennlötebn und das implementieren.

Welche Endgeräte wären von vorteil.

was willst Du denn machen? fernseher wäre z.B. nicht schlecht.

Suchen der Abzweigdosen ist ein schwieriges unterfangen

ganz einfach Wänder abklopfen. Irgendwo wird es schon hohl kingen. Röntgengeräte sollen auch helfen.


lks

PS: IMHO lohnt es sich nciht, da groß aufwand reinzusctecken, wenn Du keinen schimmer hast, wie die verkabelung ist. Lege neue Leitungen oder nimm alternative wie Powerlan-Adapter, Coax-Medienkonverter oder WLAN.

ein Möglichkeit wäre noch, über Modems und PPP eine Netzwerk aufzubauen. Aber das ist heutzutage aus der Mode gekommen und die Geschwindigkeiten sind auch nciht mehr berauschnt, auch wenn V.90 "schnell" ist (sagt einer, der auch schon mit 330 baud nach Bell-Standard unterwegs war).

lks




Ich danke Euch für Eure Beiträge.
Bitte warten ..
Mitglied: samaki
07.03.2013 um 23:23 Uhr
Im Grunde genommen sind es 7 Schaltschränke. Bis jetzt sind dort die Signale für Störmeldungen gemeldet worden.

Eine Abzweigdose meine ich damit (Elektrodose), das irgendwo eine Dose sein muss, welche Sternförmig die Kabel nach Farben 1 zu 1 weitergeleitet wird. Könnte ohne Probleme aus geläutet werden.
Rein Theoretisch möchte ich Einen Anschluss (Switch 10/100base) auf 6 Switch führen über einen Anschluss.

Gibt es noch andere Vorschläge?
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
07.03.2013 um 23:32 Uhr
Hallo,

Bei 7 Schaltschränken kann man wohl von einen industriellen umfeld ausgehen.
Je nachdem das sonst noch so in den Schaltschränken verbaut ist, könntest du hier auf das Problem durch Störungen von anderen Maschinen treffen.
Außerdem führen zu solchen Schränken eigentlich Kabelkanäle....
Ich würde auf jeden Fall sauber neu verkabeln.

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.03.2013 um 09:21 Uhr
Zitat von samaki:
Im Grunde genommen sind es 7 Schaltschränke. Bis jetzt sind dort die Signale für Störmeldungen gemeldet worden.

Eine Abzweigdose meine ich damit (Elektrodose), das irgendwo eine Dose sein muss, welche Sternförmig die Kabel nach Farben 1
zu 1 weitergeleitet wird.

Wenn Du einen Swicth und ein patchfeld dorthin setzt und an den Enden Dosen dranklemmst, könntest Du Glück und ein funktionierendes Netzwerk haben. Aber da das offensichtlich ungeschirmter Klinegeldraht ist, ist in einem Industriellen Umfeld mit Störungen zu rechnen.

Rein Theoretisch möchte ich Einen Anschluss (Switch 10/100base) auf 6 Switch führen über einen Anschluss.

Mal mal ein Bild, denn das verstehe ich nicht.

Gibt es noch andere Vorschläge?

Kostet zwar mehr, aber wie wäre es einfach mit ordentlichen Kabeln, die man verlegt?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.03.2013, aktualisiert um 11:01 Uhr
Ja, mit etwas Glück sollte das klappen aber ist eben ein Lotteriespiel, da keine Standardverkabelung aber technisch machbar.
Die banale Frage die sich hier stellt ist warum du nicht ganz einfach mal pragmatisch an die Sache gehst und einen simplen Funktionstest machst, indem du einen deiner Drähte nimmst, die 4 Pins 1, 2, 3, und 6 auf einen RJ-45 Stecker oder noch besser auf eine einfache RJ-45 Dose legst:
http://www.reichelt.de/Patchpanel-RJ45-Dosen/RJ45-2AP/3/index.html?;ACT ...
Am anderen Ende auch eine RJ-45 Dose anklemmst mit den gleichen Pins und dann an diese Dose mal einen Laptop oder PC oder Switch mit einem Standard Patchkabel anklemmst dessen Ports du fest auf 10 Mbit gelegt hast !
Dosen und Kabel hat auch jeder Elektriker oder Blödmarkt um die Ecke und der Materialaufwand ist mit 5 Euro für so einen Test ja eher popelig.
Jeder nur halbwegs intelligent denkende Mensch, Netzwerker oder Elektriker kommt doch darauf als allererstes um sich Gewissheit zu verschaffen das es technisch klappt, da es ja kein Standard ist ?!!
Es ist auf alle Fälle erheblich sinnvoller als tagelanges Philosophieren und Rumraten in irgendwelchen Foren !!
Klappt es (und deine Chancen stehen da ja nicht so schlecht) rüstest du alle weitern Verbindungen auch so aus und gut iss !!
Wo ist denn nun wirklich dein Problem ??
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.03.2013 um 11:13 Uhr
Zitat von aqui:
Klappt es (und deine Chancen stehen da ja nicht so schlecht) rüstest du alle weitern Verbindungen auch so aus und gut iss !!

Ich tippe eher drauf, daß es zwar mögicherweise mit zwei Anschlüssen klappt, aber sobald er die dritte Dose anklemmt er ein Problem bekommen wird. So wie ich ihn verstanden habe, laufen die verschiedenen Enden in irgendwelchen Abzeigdosen zusammen, wo sie mehr oder weniger alle parallel geklemmt werden. Er müßte also an jeder Abzwegdose die Drähte aufdröseln und eine Dose + switch setzen.

Sofern das ein produktives Anwendungumfeld ist, würde ich, auch im Hinblick auf die zukunft auf eine ordentliche Verkabelung hinarbeiten.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Netzwerk: welches Kabel (9)

Frage von mayho33 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Hardware
gelöst Patch-Kabel Beratung (18)

Frage von danaDT zum Thema Hardware ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst D-LINK: PoE Kabel für einen AP für die Verbindung zu einem Switch (3)

Frage von zomaryix zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...