Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkaufbauen über Kupferkabel 1.5mm2

Frage Netzwerke

Mitglied: samaki

samaki (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2013 um 11:42 Uhr, 3005 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo suche eine Kostengünstige lösung

Hallo zusammen
Habe 5 bis 10 Endgeräte und ein Zentrales Endgerät.

Diese möchte ich auf Ethernet miteinander verbinden.

Habe aber nur eine Kupferleitung von jedem Endgerät zur Zentrale.

Die längste verbindung ist etwa 200m

Wie kann man sowas lösen?

Ich danke Euch für eure ANtwort.
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.02.2013, aktualisiert um 12:09 Uhr
Moin,

Medien-Konverter/Modems wäre die Lösung, z.B. diese hier.

Ansonsten würde ich in deinem fall einfach frisches Glasfaser ziehen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: samaki
03.02.2013, aktualisiert um 13:17 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer


Danke für Deine Antwort. Dies ist ein möglicher weg (HDSL). Bedeutet aber, dass man für jede verbindung ein Konverterpaar braucht.
Ist dies auch möglich mit 1.5mm2 Kabelpaar. (Installationskabel)

Kabel ziehen ist nicht möglich (geht durchs Erdreich).

Gibt es da nicht eine Lösung, wo man einen zentralen Router hat, bei welchem alle Kabel über eine Dose verbunden sind und mir die Datenübertragung händelt?
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
03.02.2013 um 13:34 Uhr
Hi Samaki!
Devolo hat da was im Angebot. Nennt sich dLAN® 200 AVpro host.
Guckst Du hier: http://www.devolo.de/business/18_dlan-200-avpro-host_produktvorstellung ...

Habs selber noch nie installiert, klingt aber vielversprechend.

Gruss
Der Buc
Bitte warten ..
Mitglied: sk
03.02.2013, aktualisiert um 13:45 Uhr
Zitat von samaki:
Dies ist ein möglicher weg (HDSL). Bedeutet aber, dass man für jede verbindung ein
Konverterpaar braucht. ...
Gibt es da nicht eine Lösung, wo man einen zentralen Router hat...

Nimm VDSL und für die zentrale Stelle einen Mini-DSLAM.
z.B. http://www.zyxel.de/upload/local/Newsletter/Telco/T05/ZyXEL_VDSL2_Telco ...
Der DSLAM wird teilweise auch als VDSL-Switch beworben: http://www.rubytech.de/vdsl-modems-ethernet-extender/vdsl2-8-port-switc ...
http://www.rubytech.de/shop/produktdetails/pdf/vdsl_gshdsl_daten.pdf

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.02.2013, aktualisiert um 13:45 Uhr
Hallo,

Zitat von samaki:
Habe 5 bis 10 Endgeräte und ein Zentrales Endgerät.
OK.

Diese möchte ich auf Ethernet miteinander verbinden.
Aber?

Habe aber nur eine Kupferleitung von jedem Endgerät zur Zentrale.
?!? Nur einen einzigen Draht pro Gerät was Sternförmig zur Zentrale geht? Oder was meinst du?

Die längste verbindung ist etwa 200m
Hmmmm.

Wie kann man sowas lösen?
Wir sollten doch vorher noch Erfahren was du mit deiner Kupfertrasse mit 1,5 mm Quadrat (Querschnitt?) meinst. Normalerweise reden wir hier von AWG 28 - AWG 22. Das sind dann aber 0,321056 mm bis zu 0,643890 mm (Durchmesser) oder auch 0,08095635 mm Quadrat bis zu 0,32562135 mm Quadrat (Querschnitt). Du siehst, deine Starkstromleitung passt hier irgendwie schlecht ins Bild. Und die sind auch noch nicht mal verdrillt und du möchtest dort tatsächlich kleine Leistungen mit Frequenzen höher 50 Hz rüber schicken?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.02.2013 um 13:53 Uhr
Wenn das wirklich Stromleitungen sind, die Du da noch "übrig" hast, dann klemm die alle auf eine Phase und nimm einen industrial Powerline-Adapter.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: samaki
03.02.2013 um 13:56 Uhr
Hi The-buccaneer

Sieht intressant aus.
Habe mir gerade diesen auch nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Man könnte ja die Powerlintechnologie verwenden.

Am anfang der Leitung ein Gerät und zwischendurch die Abzapfungen.
Frage ist nur wie weit geht das ganze? Habe gelernt das normalerweise die Herstellerangaben sehr wage ist (Normierte Signale). Da ich keine Energiezähler dazwischen habe wären keine Filter vorhanden. Muss ich die Leitung mit einer Spannung auflegen wenn ja welche? Geht auch 48VDC oder 48VAC?

Um einen erweiterten Bereich zu erhalten, wie könnte man dies lösen?
Bitte warten ..
Mitglied: samaki
03.02.2013, aktualisiert um 14:21 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von samaki:
> Habe 5 bis 10 Endgeräte und ein Zentrales Endgerät.
OK.

> Diese möchte ich auf Ethernet miteinander verbinden.
Aber?
Die Endgeräte haben eine Ethernetanschluss.

> Habe aber nur eine Kupferleitung von jedem Endgerät zur Zentrale.
?!? Nur einen einzigen Draht pro Gerät was Sternförmig zur Zentrale geht? Oder was meinst du?
Mehrere adern TT Kabel 1.5 mm2 CH-N1VV-U. Kann sein das diese paarallel sind aber könnten auch Sternförmig sein.
Das Kabel kann ich auch mit Spannung belegen. Habe ich selber in der hand.


> Die längste verbindung ist etwa 200m
Schätzung wäre aber nur ein Draht, somit wären es 2 drähte 400m eventuell

Hmmmm.

> Wie kann man sowas lösen?
Wir sollten doch vorher noch Erfahren was du mit deiner Kupfertrasse mit 1,5 mm Quadrat (Querschnitt?) meinst. Normalerweise
reden wir hier von AWG 28 - AWG 22. Das sind dann aber 0,321056 mm bis zu 0,643890 mm (Durchmesser) oder auch 0,08095635 mm
Quadrat bis zu 0,32562135 mm Quadrat (Querschnitt). Du siehst, deine Starkstromleitung passt hier irgendwie schlecht ins
Bild. Und die sind auch noch nicht mal verdrillt und du möchtest dort tatsächlich kleine Leistungen mit Frequenzen
höher 50 Hz rüber schicken?
Sieht so aus.

ALLNET ist dies eine gute Marke?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.02.2013 um 15:25 Uhr
Denke bei Powerline bitte an die aktuelle Generation nennt sich 500Mbit/s
- ist ein geshartes Netz.
Die einzige Sicherheitsfunktion ist eine gemeinsame Verschlüsselung für alle gleich konfigurierten und genutzten Adapter.
die 200m könne grenzwertig sein.
Warum 220Volt? Die Bauform der Adapter und die Stromversorgung hängt daran. Denkbar wären 48Volt, es gibt aber keine Produkte.

Für freie Kupferleitungen gibt es VDSL-Modems. Da benötigt das eine oder andere Endgerät aber wieder eine Stromversorgung oder eine Phantomspeisung (wie früher die Telefone oder heute PoE). Das geht in jedem Falle.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: HeiWoMa
03.02.2013 um 17:06 Uhr
Hallo,
schon mal über WLAN mit Richtantenne nachgedacht?
Das funktioniert einfach und überbrückt auch mehr als 200m wenn du freie Sicht zwischen den Gebäuden hast.
Schau mal hier: http://www.wlan-discount24.de/ oder http://www.wlan-shop24.de/
Wenn du dahin mailst was du machen willst bekommst du eine Einkausfliste zurück.
Ich hab es zwischen zwei Gebäude (ca. 70m) so realisiert:
Netzwerk im Gebäude A -> TP-Link WA-701ND -> Richtantenne <----> Richtantenne -> TP-Link WA-701ND -> Kabel -> FRITZ-Box mit WLAN für das Gebäude B. An die FRITZ-Box können natürlich auch Netzwerkkabel angeschlossen werden.

Einkausfliste (wlan-shop24.de):
2 Stk. TP-Link WA-701ND ART5268
2 Stk. WLAN Richtantenne 14dbi ART5128
2 Stk. Antennekabel TNC-RP-SMA ART5166
Kostenpunkt ca. 70 EUR.
Bitte warten ..
Mitglied: samaki
03.02.2013, aktualisiert um 17:41 Uhr
Wlan schon ausprobiert.

Hatte Problem mit Gebüschen, Temperturschwankungen, montageplatz finden wo keine Kinder die möglichkeit hätten um die Antenne abzureisen und jedesmal hatte ich das Problem einer direktsicht zu finden.

Ah, installationen aus dem UG waren auch wieder ein Killer. d.h. jeder Meter Antennenkabel bedeutet wieder eine dämpfung.
Wlan kommt bei gebäuden knapp durch zei Wände... etc.

War ein fiasko schlussendlich. Die Idee eine Leistungssteigerung zu erreiche mit einer Richtantenne ist gut. Bedeutet aber bei mehreren stellen und je ein paar Antennen pro Verbindung.
Im weiteren kann dies auch als visuelles Killerkriterium dienen

Verwendetes Produkt WLAN
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.02.2013 um 18:20 Uhr
Zitat von samaki:
Wlan schon ausprobiert.

WLAN ist das falsche für sowas. Es gibt Richtfunk-Equipment, daß die ganze WLAN-Anfälligkeiten nicht hat. Nichtsdestotrotz ist funk immer anfällig.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.02.2013 um 21:27 Uhr
Hallo,

Zitat von samaki:
ALLNET ist dies eine gute Marke?
Sie ist Preiswert

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.02.2013 um 09:10 Uhr
Hallo samaki,

also die richtigen Lösungen sind ja schon genannt worden!

- Fieberglaskabel vor konfektioniert für den Außenbereich anschaffen und richtig verlegen fertig!
Das ist zukunftssicher und kann eine Menge Daten mit geringen Kosten übertragen!
Hier kann man sich über Kabel und deren Preise informieren, nicht der günstigste, aber dort holen ich mit
vielen Bekannten seit Jahren solche Kabel weg und wir hatten noch nichts zu beanstanden!!!!
Glasfasershop
Switche für beide Seiten wären hier als ein Minimum die Cisco SG300-20 oder SG300-20P.

- Eine WLAN oder eine Funklösung sind in der Regel immer teurer und zudem auch störanfälliger und übertragen
auch in der Regel nicht so eine Menge an Daten wie es ein Strang LWL Kabel! Außer man richtet eine
Funkrichtstrecke mit guten Zubehör ein, aber das hapert es wieder mit dem lieben Geld.
- Ubiquiti AirFiber
- Richtfunk 24GHz und Richtfunk 60&80 GHz alternativ

Klar eine Bastellösung ist auch mit im Programm:
- Einen von diesen beiden MikroTik RB493G oder MikroTik RB800
- Zusammen mit diesem hier MecoNet HomePlug AV Mini-PCI-Karte

Da ist genug "Schmackes" hinter und die Verbindung kommt zustande ohne das man mit Starkstrom oder sonst noch etwas anderem, was so oder so besser ein Elektriker erledigt, arbeiten muss.

Kabel ziehen ist nicht möglich (geht durchs Erdreich).
Schon mal bei der Telekom angerufen und angefragt ob man Euch mit LWL Kabel von A nach B was anbieten kann?

Viel Glück und Erfolg
Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: chfr77
29.07.2013 um 12:18 Uhr
Ich hab letztens auf einer Hausmesse am Stand von "devolo" das Teil hier gesehen: "dLAN® 500 AVpro UNI", damit hat ein Hotel hunderte Zimmer über Klingeldraht vernetzt und das soll ca. 200€ pro Stück kosten und erreicht auf ca. hundert Meter Entfernung bis 500MBit/sec. Das hab ich selber noch nie im Einsatz gesehen, aber wenn es so ist wie angepriesen lohnt das auf jeden Fall.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...