Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkfehler finden

Frage Netzwerke

Mitglied: ichschonwieder

ichschonwieder (Level 1) - Jetzt verbinden

26.03.2009, aktualisiert 19:57 Uhr, 11885 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,
wir haben seit einiger Zeit das Problem das es zu festen Zeiten Netzwerkengpässe gibt. Meine Aufgaben - den Engpass zu finden. Meine Frage an Euch, welches Tool könnte ich einsetzen und ich glaube ich haben auch nicht wirklich eine Idee wie ich das Thema angehen soll.
Also ich brauche Hilfe und bin für jeden Rat dankbar.
Danke und Gruss
Mitglied: Ironie
26.03.2009 um 20:27 Uhr
hallo....
ich weiß nicht wie groß ihr seit oder wieviel geld du ausgeben möchtest, aber dieses tool kann ich nur empfehlen.
klar kostet etwas, aber so findet ihr recht schnell wer den engpass verursacht!

http://www.networkinstruments.de/produkte/observer/new.html
http://www.magellan-net.de/observer/


die software wird auf einem rechner/server installiert, der dann ins netz "gehangen" wird und das ganze netz überwacht...

hoffe ich konte helfen

gruß
irone
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
26.03.2009 um 20:39 Uhr
Hi !

Ich würde mir erstmal das Netzwerk genau anschauen.

Welche Software kommt wann und wie zum Einsatz. Ist der Engpass nur kurz und dann wieder vorbei. Wie verhält sich das Netzwerk sonst, also wenn der Engpass nicht ist. Wie sind die Mailclients eingestellt. Fällt der Engpass genau auf eine Schichtwechsel in der Firma. Solche Sachen eben. Man muss nicht immer gleich mit viel Giga auf Bitchen schiessen.

Ich würde in so einem Falle erst mal eine Bestandsaufnahme machen und dann erst in zweiter Linie auf Überwachungs bzw. Diagnosetools setzen. Oft hilft es auch schonmal die Auslastung der Server anzuschauen bzw. die Onboardmittel des jeweiligen OS zu verwenden. Es hilft nix einen Server per Gigabit anzubinden, wenn der Server selbst in die Kinie geht. Wie überall ist ebenso das viel eben nicht immer mehr ist.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Ironie
26.03.2009 um 22:56 Uhr
Hi mrtux,

ich denke das er das schon gemacht hat,
denn er fragt ja schon nach einem tool.


da er nicht schreibt für welche größe,
nenne ich halt das in meinen augen,
erfolgversprechenste tool.

Falls er das noch nicht gemacht hat, gebe
ich mrtux recht!
Bitte warten ..
Mitglied: priez
26.03.2009 um 23:54 Uhr
Hi,

Hast du einen Fragenkatalog? Weisst du überhaupt wann und in welcher Form die Engpässe auftreten? Erstelle dir eine Liste mit Fragen und beantworte Sie nach und nach.

Wann treten die Probleme auf?
Wie lange treten die Probleme schon auf?
Wo treten die Probleme auf?
Bei wem treten die Probleme auf?
Was sagen mir schon vorhandene Logs/Informationen?
Kann ich das PRoblem reproduzieren (und wenn es mit Gewalt ist)?

Hast du einen Hauptswitch/Backbone an dem du messen kannst? Hast du Monitoringtools an deinen Servern/Routern wie nagios, munin oder einen netzwerkmonitor und kannst daran die Last der Geräte erkennen?

Es muss nicht die Verkablung sein, es kann auch ein Prozess/Software sein.

Was sagen Tools wie Wireshark (ex Etherreal?)? z.B. eindeutig zuviele ARP-Packets? Zuviele ACK/SYN Fehler oder was weiss ich ^^? NETBIOS Anfragen wo keine sein sollten, wenn man DNS fährt...

Wenn es bei zeitbedingten Anlässen wie Schichtwechsel vorkommt, analysiere doch mal die Datenmengen die dann über das Backbone laufen.

Mit freundlichen Grüßen

René
Bitte warten ..
Mitglied: ichschonwieder
27.03.2009 um 08:19 Uhr
Wow, so spät noch unterwegs - Danke schonmal.

Dann möchte ich mal etwas konkreter werden.

Es handelt sich um ein VPN mit ca. 400 Subnetzen und 4000 PCs. Ich kommen an den Backboon nicht ran, hab also nur meine Desktops.
Die PCs sind über das ganze Bundesgebiet verteilt.

Mein Ansatz war mir regional PCs auszuwähölen und dort erstmal die Anwortzeiten zu monitoren. Ja und jetzt suchen ich ein Tool das die Trafic, die Hops und ggf die Anwortzeiten der Router misst und protokolliert und natürlich nichts kostet.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wann treten die Probleme auf? - meisten Nachmittags
Wie lange treten die Probleme schon auf? - seit ca. 4 Monaten
Wo treten die Probleme auf? - auf allen Rechnern
Bei wem treten die Probleme auf? - auf allen Rechnern
Was sagen mir schon vorhandene Logs/Informationen? - tja, es gibt noch keine
Kann ich das PRoblem reproduzieren (und wenn es mit Gewalt ist)? - ja, täglich
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie schon gesagt, bin für jede Hilfe dankbar.
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
27.03.2009 um 08:39 Uhr
moin,

nach dem lesen der kommentare scheinst du nur eine möglichkeit zu haben, nämlich ganz profane ursachenforschung zu betreiben und das sieht mir hier weniger am netzwerkverkehr zu liegen.
ich denke da eher an deinen gesamten backbone, versuche doch mal rauszukriegen, ob sich da etwas getan hat.

also, was hat sich verändert seit du diese probleme siehst ?
wurde hardware verändert
ist die belastung des netzes höher geworden, mehr user, daten usw.

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Ironie
27.03.2009 um 13:45 Uhr
hallo,

in dem fall bleib ich dabei...
das tool würde es am schnellsten und einfachsten finden.

gruß
ironie
Bitte warten ..
Mitglied: reindl
30.03.2009 um 15:09 Uhr
Hallo,

ich habe in meiner aktiven Zeit als Netzwerker zur Vordiagnose das Progromm NetDoppler (WildPackets)
eingesetzt. Sende mir Deine eMail-Addr.

Servus Reinhard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.03.2009 um 18:31 Uhr
Ein hilfreiches Schweizer Armee Messer ist ebenfalls:

http://www.cacetech.com/products/toolkit_free_edition/index.htm

Eine Sammlung von Tools die ohne Installation laufen. In Verbindung mit einem Netzwerk Sniffer wie z.B. dem freien Wireshark solltest du das Problem schnell ausfindig machen !
Bitte warten ..
Mitglied: ichschonwieder
30.03.2009 um 19:19 Uhr
Danke an alle - jetzt will ich erstmal loslegen. Ich sag Bescheid was mir am besten geholfen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: ichschonwieder
31.03.2009 um 19:34 Uhr
Hallo,
vielleicht könnt Ihr ja weiterhin helfen?

Die Ursache der Netzengpässen habe ich nun gefunden - massiver HTTP Verkehr auf unseren Proxy. Ich weiss nur noch nicht wo er herkommt. Jedes Client sendet 4 - 5 mal in der Sec. einen HTTP-Request an den Proxy der durch den Proxy abgeleht wird.
Ich habe nur wie gesagt keine Ahnung was die Requests sendet.
Wie kriege ich das nun wieder raus?
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Chris193
31.03.2009 um 23:29 Uhr
Ursachenforschung dürfte wohl vorerst helfen.
Warum senden die Clients so häufig Anfragen?
Ist es eine fehlerhafte Einstellung der Clients oder gar (ich trau es mir garnet...) eine Schädling der sich in "dein" Netzwerk gemogelt hat?
Bitte warten ..
Mitglied: priez
01.04.2009 um 02:42 Uhr
hi

hast du ein ISA oder SQUID im Einsatz? Hast du eine Folge von Anfragen (Benutzer/PW durch ausXXen unkenntlich machen ist Pflicht)? Oder etwas anderes mit Logs?

Weisst du warum die Anfragen abgelehnt werden? Wenn nicht - welche Anfragen werden abgelehnt und welche Direktiven in den Configs könnten dafür zuständig sein.

Ich habe nur wie gesagt keine Ahnung was die Requests sendet.
Wie kriege ich das nun wieder raus?

Dein Proxy muss die Quell-IP kennen.

Mit freundlichen Grüßen

René
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dateien zusammenführen inkl. finden von doppelten Einträgen (3)

Frage von miczar zum Thema Batch & Shell ...

Debian
Kann Linux nicht im bios finden! (3)

Frage von pixelBf zum Thema Debian ...

Monitoring
gelöst Netzwerkproblem ( Auslastung) mit Wireshark finden (4)

Frage von Thekivi zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...