Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkinstallation richtig Durchmessen / Messprotokoll

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: arkdorn

arkdorn (Level 1) - Jetzt verbinden

16.02.2006, aktualisiert 21.08.2008, 20397 Aufrufe, 4 Kommentare

Welches Messgerät benötige ich um eine neue LAN-Installation durch zu messen?

Hallo,

Elektriker sprechen immer gern von Ihren "Messprotokollen".
"Die LAN läuft, habs durchgemessen".

Meine Fragen:

1. Mit welchem Messgerät kann ich eine neue Installation richtig durchmessen? Ich hätte Zugriff auf die Geräte von Hobbes. Wäre da eines bei?

2. Wie genau sieht so ein Messprotokoll aus? Gibt es da Spezifikationen was alles gemessen werden muss / Whitepapers?

3. Darf ich als Informatiker eigentlich "Offiziell" ein Netzwerk verkabeln oder dürfen das nur Elektriker?

Schon mal vielen Dank im Voraus!
Mitglied: cykes
16.02.2006 um 08:35 Uhr
Guten Morgen

Zu 1. Die Messgeräte von Hobbes gehören da - würde ich sagen - eher zur Kategorie
semi-profesionell, z.B. das Giga-X ist ganz OK, aber Protokolle erstellt das nicht.
Hast Du zufällig gerade die URL zur Firmen-Webseite von Hobbes parat, dann schaue ich
nochmal durch ...
Für richtig professionelle Messungen musst Du erheblich tiefer in die Tasche greifen,
spontan fallen mir das die Messgeräte der Firma Fluke ein, die Webseite für Netzwerktester
findest Du hier: http://www.flukenetworks.com/de/default.htm

Aber diese sind wirklich der Mercedes unter den LAN-Testern, gibt da bestimmt auch noch günstigere Varianten.

Zu 2. Ein Messprotokoll enthält alle Werte, Signallaufzeiten, Dämpfung des Kabels, Aderntest
usw. und gibt dann als Ergebnis z.B. auch aus, ob bzw. dass das Netz 100 MBit oder GBit
tauglich ist ...
Da es sich um geeichte Messinstrumente handelt, ist dieses Ergebnis dann auch verbindlich,
also wenn es aufgrund irgendwelcher Kabelfehler zu Problemen kommt, kann man Regress
anmelden.

Zu 3. Das ist eine schwierige Frage, aber richtig VDE gerechte Verkabelungen dürfen wohl nur
Elektriker oder Elektrotechnikfirmen verlegen.
Inbesondere im Schadensfall könnte es da ernsthafte Probleme für "Laien" (womit ich nicht
Deine Kompetenz anzweifeln will, sondern nur die fehlende Qualifikation) geben.


Gruss

cykes

[EDIT] Wenn Du ganz sicher gehen willst, insbesondere bei einer grösseren
Verkabelungsaktion, arbeite einfach mit einer örtlichen Elektrikerfirma zusammen,
und handele mit dem Chef entsprechende Konditionen aus, dann hast Du den Vorteil,
dass bei Problemen diese Firma zuständig ist und Du meist auch gleich einen
Verkabelungsplan erhälst und alles sauber von dieser Firma dokumentiert wird.
Kleinere Verkabelungen, die überschaubar sind, kannst Du natürlich selbst durchführen,
und da reichen dann auch die günstigen Messinstrumente.

[EDIT2] Wenn Du ganz sicher bei Punkt 3 gehen willst, ruf einfach mal bei der IHK an,
die können Dir das ganz genau sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: PLONK
16.02.2006 um 09:18 Uhr
HAllo,
wenn Du noch eine zweite Meinung hören willst, hier ist Sie.
Auch wenn ich Cykes in allen Punkten Recht gebe, hier trotzdem noch mal meine Einschätzung.

1. Die Geräte von Fluke Networks sind definitiv die besten, eine etwas günstigere Variante wären da noch Geräte von Metrel: http://www.metrel.de/index.php?id=298

2. Da hat Cykes schon alles dazu gesagt

3. Ich würde das immer von einem Elektrounternehmen machen lassen das dafür qualifiziert ist, gerade dann wenn Du z.B. ne eigene Firma hast und Dich an die VDE Vorschriften halten musst.
Und wie gesagt im Schadensfall zahlt Dir keinen Versicherung irgendwas wenn Du deine Qualifikation für sowas nicht nachweisen kannst.


Mit freundlichen Grüßen
PLONK
Bitte warten ..
Mitglied: arkdorn
16.02.2006 um 13:58 Uhr
hallo Cykes und PLONK,

danke für die Antworten.

Normalerweise verweise ich in der Tat an Elektrofirmen, schon allein deswegen weil ich nicht gern mit dem Bohrhammer durch staubige Keller krieche
In diesem Fall ist es allerdings ein Büro bei dem 3 PC verkabelt werden sollen. Kein Server dabei. Der Traffic wird auch nicht "Gigantisch" sein. Maximale Kabellänge so um 20meter.
Deswegen und weil ich für genauere Fehlerdiagnose eh mit einem LAN-Tester liebäugelte, kam mir der Gedanke und die hier gestellte Anfrage.

Cykes, die Website von Hobbes: http://hobbes-europe.schallitz.de/

Gruß, Karl.
Bitte warten ..
Mitglied: DocDOS
21.08.2008 um 11:51 Uhr
Hallo Ihrse,

vielleicht lohnt sich die Anschaffung von einem günstigen Gerät. Bei 20 Metern Kabellänge dürfte auch eins von Hobbes ausreichen. Zumindest kannst du nachvollziehen, ob alle Adern richtig verschaltet sind.

Mit freundlichen Grüßen

DocDOS
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Kompletter Export von Postfach in Outlook. wie mache ich es richtig? (30)

Frage von fireskyer zum Thema Outlook & Mail ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerkstecker richtig verkabelt? (4)

Frage von billy01 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
gelöst SPF richtig Einstellen (3)

Frage von MS6800 zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...