Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkresource aufteilen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 57477

57477 (Level 1)

19.12.2007, aktualisiert 20.12.2007, 3359 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,
ich habe einen Windows XP pro Rechner in dem 2 Netzwerkkarten eingebaut sind die in unserem Netzwerk integriert sind. Meine Frage an euch ist kann ich die Netzwerkkarten bzw. Programme so einstellen, dass diese von einer der beiden Netzwerkkarten abhängig sind? z. B. wenn ich Daten über das Netzwerk schicke von einem PC zum nächsten und ich dann an meinem PC auch noch ins Internet will geht das Internet sehr sehr langsam (bei allen anderen PC´s im Netzwerk nicht). Kann man dies nicht so steuern, dass man sagt Internet über Netzwerkkarte 1 und alles andere über Netzwerkkarte 2?
Die Netzwerkkarte sind ganz normale 10/100 Karten eine onboard und eine auf PCI Slot. Der Rechner ist in einer Windows 2003 Domain eingepflegt.

Vielleicht kennt ja jemand von euch eine Lösung
Mitglied: aqui
19.12.2007 um 11:20 Uhr
Nein, das ist unter Windows technisch nicht möglich !
Was meinst du denn genau mit ...2 Netzwerkkarten eingebaut sind die in unserem Netzwerk integriert sind... ??
Bedeutet das das beide Netzwerkkarten in ein und dem gleichen IP Netz angeschlossen sind ???
Das wäre dann ein Szenario was sowieso generell nicht geht oder nicht supportet ist, da der Rechner dann 2 IP Adressen parallel in einem Netz hat ! Nutzen tut so ein Rechner dann nur eine Karte und zwar die, die in der Bindungsreihenfolge die höchste Priorität hat:
http://support.microsoft.com/kb/894564/de

Das dann alles nur sehr langsam geht ist klar, da Windows mit parallelen IPs so ohne weiteres nicht umgehen kann !
Hier wäre es dann richtig ein sog. Teaming zu konfigurieren. Windows versteht darunter ein Bündeln von Karten bzw. Links zu einem virtuellen dicken Link. Also 2 mal 100 Mbit Netzwerkkarten stellen dann virtuell einen 200 Mbit Link dar mit einer Geräte IP Adresse.
Das Teaming nennt man auch Trunking oder Link Aggregation. Gute Karten supporten sowas mit ihren Treibern, wie z.B. Intel mit allen seinen Adaptern.
Auf der anderen Seite bedeutet das aber auch das du dem Switch, also der Netzwerkseite, dieses Aggregieren von Links auch beibringen musst ! Nur den Rechner zu aggregieren nutzt nichts.
Das Feature was der Switch supporten muss ist dann der Standard IEEE 802.3ad (LACP).
Fast alle managebaren Switches könnend das heutzutage, da Teaming sehr weit verbreitet ist im Serverbereich...

Die andere Alternative ist dann die 2 Adapter jeweils in unterschiedlichen IP Netzen zu betreiben, was natürlich auch der Standard ist. Dann kannst du nur über die Gateway Steuerung bestimmen über was lokale Applikationen laufen sollen und über welchen Adapter Applikationen in externe Netze (Internet)
Bitte warten ..
Mitglied: 57477
20.12.2007 um 09:44 Uhr
hi
also hat es keine Vorteile, dass ich 2 NEtzwerkkarten in meinem Rechner habe oder?
Allerdings kann ich doch bei Virtual PC auswählen welche NEtzwerkkarte ich nehmen will dann wir das Netzwerk auf bzw. die Geschwindigkeit auf meinem Rechner nicht langsamer.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.12.2007 um 10:43 Uhr
Von virtual PC hast du oben aber nicht gesprochen... Das würde ggf. Sinn machen, denn dann müsstest du mit dem Gastsystem nicht den Adapter teilen.
Sofern du das dediziert zuweisen kannst würde es in so einem Szenario Sinn machen. Wenn du nur ein einzelnes OS hast und kein Link Loadbalancing Teaming aktivierst ist es kontraproduktiv wie oben beschrieben !
Bitte warten ..
Mitglied: 57477
20.12.2007 um 11:49 Uhr
mmmh das ist ja unbefriedigend das das alles nicht geht. Naja macht nix.
Ich habe allerdings noch eine Möglichkeit gefunden wenn ich z. B. Laufwerke freigebe und auf einem anderen PC dieses Laufwerk unter der IP der ersten NEtzwerkkarte freigebe und dieser sich dann Daten von meinem auf seinen Rechner zieht wir praktisch nur dieser eine Port runtergezogen hier kann man ja die Netzwerkkarte die nicht die Hohe Proiritöt hat verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.12.2007 um 16:41 Uhr
Das geht natürlich, aber dann hast du User basiertes Load Balancing. Ist natürlich Unsinn denn jeder Nutzer müsste wissen welche Karte aktuell gerade weniger belastet ist und müsste auch die IP Adressen kennen.
Etwas steinzeitlicher unproduktiver Ansatz aber generell klappt das...bringen wirds aber nicht wirklich was...
Bitte warten ..
Mitglied: 57477
20.12.2007 um 16:45 Uhr
mmmh ok ich schließe diese Diskussion jetzt. Danke für deine Hilfe ;)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Laufwerks GPO Sinnvoll und wie aufteilen? (9)

Frage von Faranos zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst DHCP Bereiche aufteilen (12)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...