Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer Raidcontroller bei vorhandenem Betriebssystem

Frage Hardware

Mitglied: marinux

marinux (Level 2) - Jetzt verbinden

09.03.2009, aktualisiert 13:17 Uhr, 3782 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

unser OnBoard Raid ist bei unserem Server nicht mehr in Ordnung. Z.Zt. läuft jetzt nur ein Platte und der OnBoardcontroller ist abgeschaltet. Da dies natürlich ein äußerst riskanter Zustand ist, habe ich mir jetzt übergangsweise die Raidkarte Promise SuperTrak EX4350 zugelegt (Der Server wird in Kürze sowieso platt gemacht). Es soll wieder ein Raid1 konfiguriert werden.

Wie gehe ich jetzt vor, ohne dass ich die aktuell laufende Festplatte lösche.

Soweit wie ich das verstanden habe, mache ich folgendes:

1. Raidcontroller in PCIe-X4 Steckplatz stecken.
2. Server hochfahren, Treiber installieren
3. WebPam Software für Verwaltung installieren
4. Server runterfahren, die aktuelle Festplatte mit dem Betriebssystem , als auch die 2. aktuell ungenutzte Festplatte am Controller anstecken.

was dann? Kann ich den Server dann problemlos hochfahren oder muss ich schon was im SuperBuildBios von Promise machen und wenn ja, was muss konfiguriert werden?
Es soll ja so sein, dass die 2. Festplatte dann nur die 1. spiegelt.
Mitglied: drehzahlmatze
09.03.2009 um 13:59 Uhr
das wird nix weil du zar die treiber installierst die windows benötigt zum betreiben des controllers dies sind aber nicht die erforderlichen systemtreiber die du benötigst um das system von einem raid zu starten (F6 Treiberinstallation beim Setup), wenn du das system auf ein neues raid rauf bekommen willst empfehle ich dir eine neuinstallation alles andere wird wohl sehr wackelig
Bitte warten ..
Mitglied: Saarbruecken
09.03.2009 um 14:06 Uhr
Man möge mich korrigieren, sollte ich da falsch liegen, aber: soweit ich mich erinnern kann, kommt man an seine Daten nur wieder ran, wenn man den gleichen RAID-Kontroller wieder kauft, da ein fremdes RAID nicht damit klar kommen wird (Thema RAID-Treiber). So war es jedenfalls bei unserem alten DC im Jahre des Herrn 2003...

Würde dir deshalb empfehlen, eine DR-Sicherung (Disaster Recovery) von der gespiegelten Platte zu ziehen und den Server neu aufzusetzen und das RAID mit dem neuen RAID Kontroller neu zu initialisieren (damit gehen allerdings alle Daten verloren). Du wirst also um eine Formatierung mit Neuinstallation von Windows nicht drum herum kommen. Deine alten Daten kannst du ja dann problemlos aus der Sicherung wiederherstellen.

PS: Ich würde dir als ersten Schritt daher empfehlen, unbedingt eine Vollsicherung von deinem Server anzufertigen, wenn der alte RAID-Kontroller rumzickt...
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
09.03.2009 um 14:09 Uhr
Neunstallation scheidet aus. Im QuickStart Guide steht:
Wenn Sie Ihre aktuelle, bootfähige SATA Festplatte im Windows-Betriebssystem als bootfähiges logisches Laufwerk-Mirror (RAID 1) auf Ihrer SuperTrak-Erweiterungskarte führen wollen, verbinden Sie die Festplatte NOCH NICHT mit der SuperTrak-Karte. Sie MÜSSEN zunächst die Windows-Treiber-Software auf diesem Laufwerk installieren, während dieses noch an Ihrem vorhandenen Festplatten-Controller angeschlossen ist.
Also gehe ich davon aus, dass das Ganze auch bei bestehendem Betriebssystem geht, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.03.2009 um 18:19 Uhr
Zitat von Saarbruecken:
Man möge mich korrigieren, sollte ich da falsch liegen, aber:

"im Fall von Raid1" und funktionierendem AltController - ist das nicht ganz so tragisch.
Aber im Prinzip stimmts so schon.

PS: Ich würde dir als ersten Schritt daher empfehlen, unbedingt
eine Vollsicherung von deinem Server anzufertigen, wenn der alte
RAID-Kontroller rumzickt...

dito:

Also:
Schritt 1 Backup
Schritt 2 Treiber installieren
Schritt 3 Backup (mit Treibern) erstellen
Schritt 4 Raid Controller und "neue" Platte dranhängen
Schritt 5 Testdaten auf "neue" Platte schreiben
Schritt 6 Restore des Backups mit den Treibern
Schritt 7 alten Controller und alte Platten ab

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
09.03.2009 um 19:09 Uhr
Ok, das wäre jetzt die Notfallvariante für mich. Aber hat denn noch niemand einen RaidController in einem laufenden Betrieb installiert? Es muss doch auch andere Praxismöglichkeiten geben, als es so kompliziert zu machen? Muss denn der Raidcontroller beim erstellen eines Raid1 Arrays unbedingt die Festplatten fomatieren? Kann man nicht sagen Festplatte 2 spiegel jetzt Festplatte 1.
Bitte warten ..
Mitglied: Saarbruecken
10.03.2009 um 09:04 Uhr
Zitat von marinux:
Ok, das wäre jetzt die Notfallvariante für mich. Aber hat
denn noch niemand einen RaidController in einem laufenden Betrieb
installiert? Es muss doch auch andere Praxismöglichkeiten geben,
als es so kompliziert zu machen? Muss denn der Raidcontroller beim
erstellen eines Raid1 Arrays unbedingt die Festplatten fomatieren?
Kann man nicht sagen Festplatte 2 spiegel jetzt Festplatte 1.

Sowas ist bei mir in der Firma ein TABU, vor allem wird man dann mit dem QM-Handbuch erschlagen und im Konferenzraum beim nächsten Jour-Fix gesteinigt. :/

Und nein, ein RAID-Verbund muss initialisiert werden vom RAID-Kontroller und dabei geht i. d. R. alles verloren, versuch mal was TimoBeil geschrieben hat, wenn das gut geht haste Glück, wenn nicht, wirste an einer kompletten Neuinstallation mit Rückspielung des Backups nicht vorbei kommen.

Oder du mach es ganz geschickt und kaufst den gleichen RAID-Kontroller noch einmal, den kannste problemlos einbauen und alles läuft unberührt weiter. Solltest trotzdem über einen Sicherungsplan nachdenken, so lange der alte RAID-Kontroller noch vor sich hinwütet...
Bitte warten ..
Mitglied: drehzahlmatze
10.03.2009 um 09:04 Uhr
ich verstehze das problem nicht so ganz wenn der server eh bald platt gemacht wird lass es so fahr artig jeden abend das backup und wenn es so weit ist installierst du die kiste neu, gleich mit raid 1 auf dem controller
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
10.03.2009 um 11:47 Uhr
Der alte Raid Controller wütet nicht mehr vor sich hin. Er ist abgeschaltet und die 1 Platte wird direkt angesteuert.

Leider wird der Server schon noch mindestens 6-8 Wochen stehen

Es wundert mich halt nur, das solche Sachen im Manual stehen.

Nun ja, dann werde ich wahrscheinlich erst mal die Finger davon lassen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
gelöst C-Partition vergrößern, bei vorhandenem D? (7)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Suse
Suse stellt MicroOS vor das Betriebssystem der Zukunft

Link von runasservice zum Thema Suse ...

Sonstige Systeme
Kaspersky OS: Kaspersky stellt eigenes Betriebssystem vor (2)

Link von tomolpi zum Thema Sonstige Systeme ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...