Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Nortel Switche in einer HP EVA können sich nicht pingen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: brammer

brammer (Level 4) - Jetzt verbinden

03.12.2008, aktualisiert 05.12.2008, 4741 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

folgende Situation:
Eine HP EVA mit zwei Nortel Switchen.
Die beiden Nortel Switche haben folgende IP's
SWI_1 192.168.103.21 /25
SWI_2 192.168.103.22 /25

Ein Laptop mit der IP 192.168.103.100 /25

Die Kommunikation der beiden Switche läuft über die Backplane der
EVA.
Beide Switchports (jeweils Port 19) sind im Management VLAN 4095
(Nortel Vorgabe) und untagged.
Alle anderen Switchports sind im VLAN 1

Auf dem Management Server der EVA läuft keine Firewall

Default Gateway für alle 192.168.103.1 /25

Vom Laptop kann ich beide Switche anpingen, unabhängig davon an
welchem Switchport oder an welchem Switch das Laptop hängt.

Ein Ping zwischen den Switchen geht nicht (Timeout)

Erfolglose Massnahmen bisher:

- ARP cache wurde wiederholt geleert.
- Adressen wurde statisch vergeben oder per DHCP zugeteilt
- Die Switchports wurden beide auf tagged gesetzt
- Es wurde nur ein Port auf Tagged gesetzt

Was passt da nicht?

brammer
Mitglied: schleusenBRATZE
03.12.2008 um 19:31 Uhr
Hallo brammer.......

wenn ich nicht falsch liege, dann sehen deine Subnetze so aus:

192.168.103.1 bis 192.168.103.62
192.168.103.65 bis 192.168.103.126
192.168.103.129 bis 192.168.103.190
192.168.103.193 bis 192.168.103.254

Netz- und Broadcastadressen hab ich weggelassen.
Da die beiden Switche im ersten Subnetz liegen zusammen mit dem Gateway, sollten diese sich untereinander wahrlich "finden".
Dein Laptop dagegen, wenn nicht eine Route dahin zeigt, sollte dagegen weder das Gateway noch einen der beiden Switche pingen können.

Über welches Gateway geht denn der Laptop ins Management Netz ?
Sind die IP Adressen der Switche auch wirklich im Management VLAN, welches über das Gateway 192.168.103.1 zu erreichen ist ?
Hast du denn nicht nur die VLAN ID des Management Ports auf 4096 gesetzt, sondern auch die PVID der Ports 19 auf den beiden Switchen auf 4096 eingestellt ?
Zumindest kenn ich das von den Baystack und Nortels so, dass man dort VLAN ID und PVID setzen muss, was bei den HP's neuerer Bauart nicht der Fall ist.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
03.12.2008 um 20:26 Uhr
Hallo,

der Netzbereich der verwendet wird ist
192.168.103.0 bis 192.168.103.127 !! (/25)
D.h. alle liegen in einem Segment...
Du hast /26 berechnet...

Gateway für alle (!) ist 192.168.103.1

Das mit der PVID werde ich morgen überprüfen,
(übrigens dann wohl 4095 nicht 4096).

Danke für den Hinweis!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: schleusenBRATZE
03.12.2008 um 20:42 Uhr
recht hatta.....
in beiden belangen natürlich
schreib mal was bei rausgekommen ist.....
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
05.12.2008 um 16:30 Uhr
Hallo,

Lösung war einfach:
die Ports 19 sind reine Management Ports und nicht als Kommunikationsports ausgelegt.

dafür sind die Ports 17 und 18 der Switche gedacht.

Nur das Nortel das nicht öffentlich dokumentiert hat ...

brammer
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkprotokolle
HP ProCurve Switche mit MSTP (8)

Frage von romanwa zum Thema Netzwerkprotokolle ...

LAN, WAN, Wireless
Hp 1910 48g, 2 Vlans, 2 ISP (6)

Frage von Randy42 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Festplatten, SSD, Raid
HP GEN8 Microserver Raid1 clonen (2)

Frage von m0n0wall-neuling zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
HP LT0 3 erkennt die Kassette nicht volständig (4)

Frage von fomara zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Update
gelöst MS: Update-Server-Adressen OHNE Wildcards (17)

Frage von mrserious73 zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner
Ransomware .nm4 (14)

Frage von Zyklo92 zum Thema Viren und Trojaner ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (11)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...