Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nutzung von verschiedenen Proxyservern.....

Frage Internet Cloud-Dienste

Mitglied: nopain

nopain (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2005, aktualisiert 15:17 Uhr, 4772 Aufrufe, 1 Kommentar

Kennt jemand eine gute Lösung, wie ich nach einer Teil-URL (*.com;*.at etc.) automatisch verschiedene Proxyserver ansprechen kann?

Moin Leute,

Hintergrund ist der, ich möchte für bestimmte URLs einen speziellen Proxyserver verwenden. Aktuell gibt es bei mir im Netzwerk eine Proxy-Pflicht. D.h. ohne Proxyeinstellung im Browser gibt es keinen Kontakt nach draußen.

Nun kann ich in dieser Proxykonfiguration festlegen, daß interne Adressen nicht über den Proxy laufen sollen und ich kann auch bestimmte URL über einen Filter vom Proxy ausschließen. Beispielsweise läßt sich festlegen, daß alle COM-Adressen nicht über den Proxy laufen, indem man in das entsprechende Feld *.com eingibt. In einem solchen Fall muß ich dann aber eine alternative Route dem Rechner anbieten, sonst gibt es keinen Kontakt.

Nun muß ich aber die Proxypflicht aufrecht halten und ich habe zudem die Anforderung, daß bestimmte URLs wie beispielsweise *.INTRA.CORP über einen alternativen Proxy-Server laufen.

Nun, das funktioniert indem der Benutzer jedes mal die Proxy-Konfiguration ändert, aber das ist natürlich läßtig und dem Benutzer nicht zu zumuten.

Hat Jemand dazu eine elegantere Lösung?

Am liebsten wäre mir eine Eintragung am Proxyserver, daß der auf einen alternativen Proxyserver verweist, wenn es sich um bestimmte URLs handelt. Das kann mein zugegebenermaßen recht alter MS-Proxyserver 2.0 nicht. Ob das der ISA-2000 oder ISA-2004 kann weiß ich nicht.

Alternativ würde aber auch schon eine Konfigurationsdatei ausreichen, welche vom Benutzer abwechselt ausgeführt wird und somit die Proxy-Konfiguration geweselt werden kann.

Gruß
nopain
Mitglied: superboh
18.11.2005 um 15:17 Uhr
Hallo,

bei der alternativen Lösung kann ich Dir helfen.
Ich habe Dir unten mal einen Konfigdatei erzeugt. Die musst Du nur an Deine Servernamen anpassen und dann zweimal speichern, je einmal mit dem jeweiligen Proxy.
Dann kannst Du die Konfiurationen einfach per Doppelklick aufrufen.

kopiere Dir dazu Text unten in eine Textdatei und benenne die Dateiendung dann in .reg um.

Noch kurz die Erklärung:
ProxyEnable = der Haken bei Proxy benutzen rein (diese Zeile könnte man auch weglassen)
ProxyOverride= die Ausnahmen die nicht über den Proxy sollen
ProxyServer= der Name oder die IP des Proxys inkl. Portnummer

Wenn Du diese auf dauer lästige Nachfrage loshaben willst, lege einfach eine Verknüfung zu den beiden .reg Dateien an und ändere in deren Eigenschaften die Zeile "Ziel" etwas ab:
Füge einfach "regedit.exe /s " (ohne die Anführungszeichen) vor dem Pfad zur .reg-Datei ein.
Ab sofort kommt die Frage nicht mehr.


Gruss,
Thomas


schnipp ----
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings]
"ProxyEnable"=dword:00000001
"ProxyOverride"="server1;server2;<local>"
"ProxyServer"="linuxproxy:8080"
schipp ----
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Outlook Cache Mode auf verschiedenen Geräte (5)

Frage von manuwj zum Thema Windows 7 ...

Drucker und Scanner
gelöst Drucker Farbpatronen-Nutzung (6)

Frage von Kobolduke zum Thema Drucker und Scanner ...

Netzwerkprotokolle
gelöst HTTP Reverse Proxy, Umleitung auf verschiedenen Ports anhand der Subdomain (1)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (20)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (19)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

Windows Userverwaltung
Windows Freigabe: Zugriff auf alle Ordner trotz Sicherheitseinstellungen (18)

Frage von Pandreas zum Thema Windows Userverwaltung ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...