Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Office 2003 Benutzervorgaben (Optionen) in Verbindung mit Windows Terminalserver 2003

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Tasdev

Tasdev (Level 1) - Jetzt verbinden

05.04.2008, aktualisiert 07.04.2008, 6471 Aufrufe, 6 Kommentare

  • Windows Terminal Server 2003 (aktuelle SP´s und Patches)
  • Office 2003 Sp3
  • Servergespeicherte Profile
  • Windows Domäne

Hallo liebe Leidensgenossen,

ich frage eher selten was im Internet, bin eigentlich immer zu ehrgeizig in Sachen Problemlösung. Googlen hiflt auch in der allergrößten Not ;)

Leider habe ich aber folgendes "Problem" und finde im WorldWideWait keinen Ansatz zur Lösung - wenn es eine solche überhaupt gibt.

Situation:

Ich habe auf Windows 2003 Terminalserver das office 2003 installiert - es ist allerdings mit Office XP/2002 die selbe Problematik. Nach der Installation von Office (Installationsmodus - Office Installation - Ausführungsmodus) starte ich Word und Exel auf der Console (direkt am Sever selbst) und nehme dort unter "Extras - Optionen" verschiende Einstellungen vor. (z.b. Dokumentenlaufwerk was bei öffnen angezeigt werden soll, oder bestimmte Vorlagen) Alle User die sich DANACH auf diesem WTS NEU anmelden (hatten sich noch nie am WTS angemeldet - daher muss er das Profil neu anelgen) werden diese Einstellungen auch bekommen / übernehmen. Wenn ich nun allerdings nachträglich eine Einstellung in WORD oder Excel (wieder an der Console) verändere, dann übernehmen die User diese Einstellung nicht. Für mich bedeutet das, dass wenn der User sich das erste mal anmeldet, er die Einstellungen von der Console (Administrator) übernimmt, denn irgendwelche Einstellungen muss er ja "standard"-mäsig nehmen. Hat der User sich aber bereits mal an angemeldet, d.h. das Profil ist vorhanden, dann übernimmt er diese Einstellungen nicht.

Möchtegern:

Gibt es eine Möglichkeit, nachträglich solche "Optionen" zu verändern, dass die Userprofile die bereits exsistieren, dies dann übernehmen ? Bisher muss ich mich halt mit jedem user einmal anmelden und die Optionen einstellen, was bei vielen usern natürlich viel Zeit kostet. Dachte da schon an eine Gruppenrichtlinie über die Domänenstruktur, allerdings habe ich da noch nicht nachgeschaut ob ich da dies überhaupt einstellen/verändern kann. Evtl. gibt es ja eine ganz einfach Lösung / Erklärung ?

Vielen Dank schon mal!
Mitglied: n.o.b.o.d.y
06.04.2008 um 09:53 Uhr
Hallo,

da für nimmt man überlicherweise die Gruppenrichtlinien des ADs. Dort kann man ganz bequem das Office den eigenen Gegebenheiten anpassen.
Erste Anlaufstelle dafür ist http://www.gruppenrichtlinen.de

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Tasdev
07.04.2008 um 10:30 Uhr
Hallo Ralf,

danke für die Antwort. Ich dachte mir schon das hierauf keine so richtig ne Antwort weis. Ich hatte auch schon mit MS telefoniert und dort mit mehreren Supportmitarbeitern gesprochen... alledings habe die noch weniger Ahnung wie ich :D. "Das sollte aber so nicht sein, da muss ich mal einen Entwickler fragen..." - so und noch schöner waren die Antworten.

Auf meine Frage hin ob ich dies in einer ADS Policy einstellen kann war die Antwort "Schauen sie doch rein ..." - super support ;)

Ich werde dann mal die policys durchstöbern... danke nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
07.04.2008 um 12:28 Uhr
Moin!

Hm....vielleicht liegt es daran, dass Montagmorgen ist, aber ich verstehe Deine Problem nicht ganz?!? Wenn Du dem User Änderungen am Windows oder Office mitgeben möchtest, dann macht man das im AD mit Gruppenrichtlinien und mit nichts anderem. Damit kann man den Usern (auch nachträglich) Änderungen an der Installation mitgeben.
Genau wie bei euch geben wir den Usern auf den Citrixservern ein Dokumentenlaufwerk und ein Vorlagenverzeichnis mit. Einmal in den GPOs eingetragen und fertig, egal ob der User ein Profil hat, was vor der Änderung erstellt wurde oder nicht. Gruppenrichtlinien haben vor den Einstellungen des Users immer Vorrang.

Fertig, Problem gelöst.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Tasdev
07.04.2008 um 13:41 Uhr
Hallo Ralf,

ich werde es über die Gruppenrichtlinien machen, das passt schon und ist mir eigentlch auch ganz recht so.

Mir ist es eben nur aufgefallen - und das schilder ich nun nochmal:

Wenn man einen WTS neu installiert und in eine neue Domäne einbindet, sowie man neue User anlegt mit Server gespeicherten Profilen, dann hat man folgenden Effekt:

Der User meldet sich das erste mal auf einem der WTS an, dann übernimmt er in WORD etc. alle Einstellungen die man vorher an der Console (Administrator) eingegeben hat.

Nun meldet sich der User ab und man nimmt weitere (vergessene) Einstellung in WORD etc. vor.

Meldet sich der User nun wieder an, dann übernimmt er NICHT diese neue Einstellungen.

Dieses "Phänomen" kann ich mir nur erklären, dass wenn der User sich das Erste Mal auf einem WTS anmeldet, er die Einstellungen in WORD etc. vom Administrator übernimmt. Ist der User dann aber schon mal angemeldet gewesen, übernimmt er logischerweise SEIN Profil und die dortigen Einstellungen in WORD etc. - was wiederum immer logischer wird um so länger ich drüber nachdenke
Daher dachte ich es gäbe da evtl. eine simple Einstellung für solche Einstellungen - was im Prinzip die Gruppenrichtlinien ja auch machen. Daher hast du mir meinen Denkansatz nur ergänzt und dafür danke ich dir. Werde die Gruppenrichtlinien mal durchforsten und schauen... denke das bekomme ich schon hin, ist nicht das erste mal das ich so was mache ;)
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
07.04.2008 um 13:50 Uhr
Hallo

Der User meldet sich das erste mal auf einem
der WTS an, dann übernimmt er in WORD
etc. alle Einstellungen die man vorher an der
Console (Administrator) eingegeben hat.

Wenn der sich das erste Mal anmeldet, bekommt er das Defaultuser-Profil kopiert.

Nun meldet sich der User ab und man nimmt
weitere (vergessene) Einstellung in WORD etc.
vor.

Diese Einstellungen werden dann wieder ins Defauluser-Profil geschrieben.

Meldet sich der User nun wieder an, dann
übernimmt er NICHT diese neue
Einstellungen.
Dieses "Phänomen" kann ich
mir nur erklären, dass wenn der User
sich das Erste Mal auf einem WTS anmeldet, er
die Einstellungen in WORD etc. vom
Administrator übernimmt. Ist der User
dann aber schon mal angemeldet gewesen,
übernimmt er logischerweise SEIN Profil
und die dortigen Einstellungen in WORD etc. -
was wiederum immer logischer wird um so
länger ich drüber nachdenke
Daher dachte ich es gäbe da evtl. eine
simple Einstellung für solche
Einstellungen - was im Prinzip die
Gruppenrichtlinien ja auch machen. Daher hast
du mir meinen Denkansatz nur ergänzt und
dafür danke ich dir. Werde die
Gruppenrichtlinien mal durchforsten und
schauen... denke das bekomme ich schon hin,
ist nicht das erste mal das ich so was mache
;)

Stimmt, denn dieses Mal kommt er am TS mit seinem schon vorhandenen Profil an und das wird geladen. Das Defaultuserprofil intressiert ihn da überhaupt nicht mehr! So schließt sich der Kreis....

Viel Spaß beim GPOen!

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Tasdev
07.04.2008 um 13:56 Uhr
Hallo Ralf,

japp - das kling logisch und ist auch nachvollziehbar. Hätte ich auch selbst drauf kommen können

Wie gesagt, danke nochmal für deine Antworten und deine Denkanstöße bzw. Hilfe.

Dann werde ich mal stöbern gehen um meine User zu "ärgern" :D

~can be closed~
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Office auf Terminalserver?
gelöst Frage von coma11Microsoft Office10 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich soll Office auf einem Terminal-Server installieren. Es wird mit ca. ...

Windows Server
TerminalServer Windows 2012R2 - Office Lizenzfrage
Frage von gr0teskWindows Server1 Kommentar

Hallo allerseits, unsere Firma beschäftigt mehrere Aussendienstmitarbeiter welche nun an unser Firmenkalkulationsprogramm angebunden werden sollen. Dazu soll ein Terminalserver ...

Outlook & Mail
OL 2003, Terminalserver 2012 R2 und Office 2010
Frage von immobrauchOutlook & Mail8 Kommentare

Hallo zusammen, ich beabsichtige, neben unseren SBS 2011 SP1 mit Exchange Server 2010 einen Terminalserver zu stellen. Es bietet ...

Microsoft Office
Microsoft Office Terminalserver
Frage von dercountMicrosoft Office7 Kommentare

Hallo, ich möchte Office auf einen Server 2008 R2 installieren damit Clients per RDP auf die Anwendungen zugreifen können. ...

Neue Wissensbeiträge
Apple

IOS 11.2.1 stopft HomeKit-Remote-Lücke

Tipp von BassFishFox vor 17 StundenApple

Das Update für iPhone, iPad und Apple TV soll die Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten wieder in vollem Umfang ermöglichen. Apple ...

Windows 10

Windows 10 v1709 EN murkst bei den Regionseinstellungen

Tipp von DerWoWusste vor 22 StundenWindows 10

Dieser kurze Tipp richtet sich an den kleinen Personenkreis, der Win10 v1709 EN-US frisch installiert und dabei die englische ...

Webbrowser

Kein Ton bei Firefox Quantum über RDP

Tipp von Moddry vor 22 StundenWebbrowser

Hallo Kollegen! Hatte das Problem, dass der neue Firefox bei mir auf der Kiste keinen Ton hat, wenn ich ...

Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 1 TagInternet4 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registrierung von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
RODC kann nicht aus Domäne entfernt werden
Frage von NilsvLehnWindows Server18 Kommentare

HAllo, ich arbeite in einem Universitätsnetzwerk mit 3 Standorten. Die Standorte haben alle ein ESXi Cluster und auf diesen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows XP
Windows XP Aktivieren geht nicht
Frage von tetikmiroWindows XP13 Kommentare

Hallo Ich habe einen Windows XP mit einen vCenter Converter umgezogen auf eine ESXI. Soweit funktioniert dies auch ohne ...

Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
gelöst Frage von prodriveNetzwerkmanagement12 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...