Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 20.04.2010 um 20:40:36 Uhr
Verschoben von "Programmiersprachen" gen "Datenbanken".

Oracle User-Management Skript

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: LordCillin

LordCillin (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2010, aktualisiert 20.04.2010, 2865 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe vor mir eine Oracle 11g Datenbank und möchte für den Nachfolger meiner seits ein Skript erstellen, welches mit einfachen Schritten einen Nutzer anlegt, Rechte setzt und einen Trigger für diesen hinzufügt.

Folgender Aufbau noch als mein Ansatz:

DECLARE 
 
  USERNAME VARCHAR2(200) := ; 
   
  USERPASS VARCHAR2(200) := ; 
   
  DEFAULTTABLESPACE VARCHAR2(200) := ; 
   
  DEFAULTTEMPSPACE VARCHAR2(200) := ; 
   
  DEFAULTPROFILE VARCHAR2(200) := ; 
   
  LOGINSCHEMA VARCHAR2(200) := ; 
 
BEGIN 
 
  CREATE USER USERNAME IDENTIFIED BY USERPASS DEFAULT TABLESPACE DEFAULTTABLESPACE TEMPORARY TABLESPACE DEFAULTTEMPSPACE; 
  ALTER USER USERNAME profile DEFAULTPROFILE; 
 
  GRANT CONNECT TO USERNAME; 
   
  -- Give the user the table rigths    
  -- Give the user the execute rigths
Grund ist, dass sich mein Nachfolger nicht besonders gut auskennen wird, deshalb wollte ich, dass er nur die Variablen neu belgen muss und anschließend das Skript ausführt und alles erledigt wird. Problem ist nun (zumindest ist das meine Meinung), dass ich bei den Variablen kein "varchar2" nehmen darf da dies mit der "CREATE USER" Anweisung nicht hinhaut.

Vielen Dank schonmal für die Antworten!!

MfG
Mitglied: Bolle97
08.04.2010 um 11:48 Uhr
Hallo,

Du musst das mit "Dynamisches SQL" machen und so in etwa wie folgt aufdröseln:
01.
DECLARE     
02.
USERNAME VARCHAR2(200) := 'ABC';       
03.
USERPASS VARCHAR2(200) := 'DEF';       
04.
DEFAULTTABLESPACE VARCHAR2(200) := 'DEF_TBS';       
05.
DEFAULTTEMPSPACE VARCHAR2(200) := 'DEF_TEMP';       
06.
DEFAULTPROFILE VARCHAR2(200) := 'DEF_PROF';       
07.
LOGINSCHEMA VARCHAR2(200) := 'LOG_SCHEMA';   
08.
 
09.
S1 VARCHAR2(1024); 
10.
 
11.
BEGIN   
12.
S1 := 'CREATE USER ' || USERNAME || ' IDENTIFIED BY ' || USERPASS ||' DEFAULT TABLESPACE ' || DEFAULTTABLESPACE || ' TEMPORARY TABLESPACE ' || DEFAULTTEMPSPACE; 
13.
execute immediate s1; 
14.
S1 := 'ALTER USER ' || USERNAME || ' profile ' || DEFAULTPROFILE;     
15.
execute immediate s1; 
16.
S1 := 'GRANT CONNECT TO ' || USERNAME;  
17.
execute immediate s1; 
18.
 
19.
END; 
20.
 
Gruß René
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
20.04.2010 um 20:39 Uhr
Moin LordCillin,

Vielen Dank schonmal für die Antworten!!
Okay, Bolle97 schein damit umgehen zu können.
Ich dagegen bin da etwas neugieriger.

Hat es geklappt? Hast du es ausprobiert? Hast du etwas Eleganteres? Hast es sich erledigt? Magst du einen Grünen Haken spendieren?

Bitte um Feedback.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
Skript - Oracle Datenbank (1)

Frage von tweety2007 zum Thema Datenbanken ...

Datenbanken
MSSQL Management Studio Generiere Skript automatisieren (2)

Frage von 115122 zum Thema Datenbanken ...

Windows Netzwerk
gelöst Powershell skript zum Auslesen der im AD angemeldeten User (2)

Frage von jan.kleinel zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Password management (3)

Frage von TECHGENE zum Thema Microsoft ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(16)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (32)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...