Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ordnerfreigabe im Netzwerk: keine anderen ArbeitsgruppenPCs

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: olsenbande

olsenbande (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2005, aktualisiert 15.06.2005, 8277 Aufrufe, 8 Kommentare

WINXP_SP2 - einfache Dateifreigabe bereits deaktiviert - Unter "Berechtigungen" erscheint nur der eigene PC

Hallo zusammen,
in unserem Firmennetzwerk sind die ClientPCs in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe (nicht Domaine, das soll so bleiben - hab ich keinen Einfluss drauf!!). Nun möchte Kollege A das Kollege B (und NUR dieser B!!!!) auf einen Ordner XYZ zugriff hat. Ich hab also ein wenig nachgelesen und zuerst die "einfache Dateifreigabe" deaktiviert. Sieht dann ja auch ganz gut aus: Ich erhalte das etwas veränderte "Freigabe und Sicherheits" Menu, indem ich die Freigaben irgendwie wohl USER-Spezifisch regeln und die Ordner verschlüsseln kann. (Hab dort auch schon einiges probiert !!!!!)

Nur leider tauchen in diesem Menu und den entsprechenden Unterpunkten keine anderen Netzwerkrechner (oder etwa Netzwerkuser) in der Art von \\KollegeB_PC\KollegeB auf. Ich weiß überhaupt nicht wie ich die Freigabe für ein Netzwerk regeln kann. Es erscheint mir eher so, als ob dieses Menu für Family-Situationen gedacht ist, wenn Papa dem Sohne ein eigenes Konto am PC einrichtet aber nicht möchte das der Sohneman zugriff auf die letzte Steuererklärung o.ä. hat....Was ist aber mit den Netzwerkusern??????

Vielleicht kann mir ja jemand etwas hilfreiches dazu sagen....

Systemumgebung ist übrigen:

WinXP mit SP2 und die Platte auf der sich der XYZ-Ordner befinden ist NTFS. WinXP ist auf einer FAT32 Partition installiert.
Vielen Dank für Hilfe jeglicher Art.
Ciao
Mitglied: Tademos
13.06.2005 um 23:50 Uhr
Hallo!

Kannst Du den die Rechner gegenseitig anpingen?

Wenn die Rechner nicht in der Domäne sind, dann musst Du auf dem PC, der die Freigabe macht, den User anlegen, der auf die Freigabe zugreifen soll. Der Benutzername und das Passwort sollten der Einfachheit halber die gleichen sein wie auf dem PC, von dem aus auf die Freigabe zugegriffen wird.

Gruss
Tademos
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
14.06.2005 um 01:01 Uhr
Hallo!

Also mich würde auch mal interessieren wie das funktioniert, da ich auch das Problem habe.
Aber ich denke, dass es nicht daran liegt das die Rechner untereinander keine Verbindung haben oder so.... Weil mein Netzwerk an sich funktioniert einwandfei... Aber man kann eben keine User auf Rechner A von Rechner B berechtigen. Also wie in einer Domäne \\RechnerB\User

Was aber zu furnktionieren scheint, ist wenn man auf beiden Rechnern wieder die obligatorischen gleichen User anlegt (also Rechner A mit User "Manfred" / Rechner B mit User "Manfred") und dann einfach nur diesen einen LOKALEN User auf das Share berechtigt.

Kennt jemand eine andere Möglichkeit in einer Arbeitsgruppe?

Gruß, Robert
Bitte warten ..
Mitglied: meto
14.06.2005 um 07:07 Uhr
Das geht auch nicht anders. Ist ebend keine Domäne. Wenn man das weis, ist es aber auch kein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Enne
14.06.2005 um 10:31 Uhr
Hallo olsenbande,

Es gibt ne Möglichkeit trotzdem den Benutzer zu ermöglichen auf einen anderen Rechner zuzugreifen. ( Wundert mich dass bei eurer Recherchen dieser Trick nicht aufgetaucht ist )

Folgendes Szenarion :

Rechner-A
Benutzer Müller
Passwort : "arbeiter1"

Rechner-B
Benutzer Schmidt
Passwort : "arbeiter2"

Um jetzt Zugriff auf den jeweils anderen Rechner zu bekommen legt Müller einen User Names Schmidt an. Dieser bekommt auf dem Rechner-A das selbe Passwort "arbeiter2".
Nun erstellt Müller ne Freigabe für seinen User Schmidt ( \\Rechner-A\Schmidt).

Siehe DA ! Der User Schmidt kann auf die Dateifreigabe von Müller zugreifen.
Der Trick funktioniert so : Bei dem Verbindungsversuch wird NUR der Username und das Passwort übertragen !!
Da Rechner-A diesen User kennt vergleicht er das Passwort mit dem Passwort was er irgendwo lokal gespeichert hat, und wird feststellen dass dieses korrekt ist. Also bekommt Schmidt auch Zugang.

falls dies nicht funktioniert bitte nochmal Posten. Es gibt evtl. noch andere Sicherheitsrichtlinien die den Zugriff verweigern könnten.

Gruß aus Belm und viel Spaß

Enne
Bitte warten ..
Mitglied: meto
14.06.2005 um 10:47 Uhr
@Enne
Also wenn ich das richtig lese ist das das gleiche was Teddyhamster2000 bereits geschreiben hat. Allerdings etwas genauer.

gruß
meto
Bitte warten ..
Mitglied: Enne
14.06.2005 um 11:14 Uhr
UPS ..... sry !
Da war ich wohl noch nicht ganz bei der Sache, hab nur gelesen:
" kennt jemand ne andere Möglichkeit ? "


Hab mich trotzdem gefreut zu helfen !

;)

Gruß Enne
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
15.06.2005 um 00:11 Uhr
Hehe, er hat es nicht genauer beschrieben, sondern verständlicher ;)

Robert
Bitte warten ..
Mitglied: meto
15.06.2005 um 07:00 Uhr
Entschuldige bitte. Ich hoffe du bist jetzt zu arg verletzt. Aber ich glaub schon das es genauer war in der Abfolge der Konfigurationsschritte.
Kommt eben immer auf dem Blickwinkel des Schreibers an. Hätte mich vielleicht genauer o. verständlicher ausdrücken sollen ...

Wie auch immer, das ist die einzige mir bekannte Lösung in einem WinXP o. W2K Netzwerk ohne Domäne und AD.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...