Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook 2010 Makros für Domain-User signieren

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Artisto

Artisto (Level 1) - Jetzt verbinden

19.05.2014 um 14:46 Uhr, 2192 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,

Ich habe mir ein kleines VBA-Script für Outlook 2010 geschrieben, dass ich bereits erfolgreich mit einem Code-Zertifikat signiert habe.
In diesem Script wird einfach eine .exe aufgerufen, ist also kein Hexenwerk.
Dieses Zertifikat habe ich von meiner Windows Server 2008r2-CA und habe es auch soweit hinbekommen, dass alle User meiner Domain dieser CA vertrauen.

Ich habe die Datei VbaProject.otm von meinem Rechner auf alle anderen kopiert, sodass jeder im Outlook dieses signierte Makro zur Verfügung hat und jeder das Makro ohne Sicherheitswarnung ausführen kann.

Jetzt habe ich allerdings die aufzurufende .exe neu kompiliert, wodurch wieder die Makrosicherheitswarnung angezeigt wurde. Der Quellcode dieser .exe hat doch nichts mit der Signatur meines Makros zu tun oder irre ich mich da?

Muss ich jetzt jedes Mal, wenn ich meine .exe update, mein Makro neu signieren und die VbaProject.otm auf alle Domain-PCs kopieren? Bei ca 30 PCs noch einigermaßen machbar, ich frage mich nur, wie so etwas in großen Netzwerken gelöst wird.

Es muss doch ein eleganteren Weg geben, dieses Problem zentralisiert zu lösen.

Vielleicht kann mir jemand helfen, ich bin für jeden Rat dankbar.


Gruß
Artisto

Mitglied: colinardo
19.05.2014, aktualisiert um 15:46 Uhr
Moin Artisto,
Zitat von Artisto:
Muss ich jetzt jedes Mal, wenn ich meine .exe update, mein Makro neu signieren und die VbaProject.otm auf alle Domain-PCs
kopieren? Bei ca 30 PCs noch einigermaßen machbar, ich frage mich nur, wie so etwas in großen Netzwerken gelöst wird.
Die Methode der Verteilung der Datei wurde von Seiten Microsofts noch nie supported, und ist auch eigentlich nicht so vorgesehen. Größere Unternehmen packen den Code in ein COM- oder VSTO-Add-In(ist heutzutage mit den entsprechenden Tools kein Hexenwerk mehr) und verteilen dies dann via Installer. Alternativ mit dem Outlook Profile Wizard. Dann gibt es diesbezüglich keine Probleme mehr. Ausserdem werden dann Makros die User selber in Ihrem Outlook hinterlegt haben, nicht einfach so überschrieben.

Der Quellcode dieser .exe hat doch nichts mit der Signatur meines Makros zu tun oder irre ich mich da?
Normalerweise nicht, aber ohne Codeauszug schwer zu sagen. Wie wird es aufgerufen ? Wo wird das File abgelegt ? Ist die Destination als sichere Zone bei den Clients definiert ? Das könnte alles Einfluss darauf haben.

Hier gibt es auch noch eine Alternative Methode zum Deployment via OTM: http://stackoverflow.com/questions/14460036/vbaproject-otm-deployment

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2010 mit Exchange 2016 (15)

Frage von slansky zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 PST - Durcheinander - und nun ? (12)

Frage von power-user zum Thema Outlook & Mail ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Exchange HyperV Prozessorlast (19)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server mit Netzwerkaussetzern (18)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Batchdatei um einen Proxy einzustellen (14)

Frage von CrystalFlake zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
Vorschlag Hotelverkabelung (14)

Frage von FA-jka zum Thema Netzwerke ...