Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Outlook absturz beim Start von Outlook 2010 - BEX Error

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Villamo

Villamo (Level 1) - Jetzt verbinden

25.09.2014, aktualisiert 26.08.2015, 3070 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi Leute,

wir haben einen Terminal Server mit Outlook 2010.

OS: Windows Server 2008 R2 SP1 x64 ENG
CPU: Intel Xeon CPU E5-2650 0 @ 2.00GHz 3.33GHz
RAM: 8GB
Software: Office Suite 2010 x32 ENG

Das Problem ist, dass Outlook beim starten abstürzt und folgende Fehlermeldung anzeigt:
a23e6f64fd68249ead02485d6c18c0c9 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Problem signature:
Problem Event Name: BEX
Application Name: OUTLOOK.EXE
Application Version: 14.0.7109.5000
Application Timestamp: 522a3402
Fault Module Name: unknown
Fault Module Version: 0.0.0.0
Fault Module Timestamp: 00000000
Exception Offset: 00000000
Exception Code: c0000005
Exception Data: 00000008
OS Version: 6.1.7601.2.1.0.16.7
Locale ID: 1031

Additional information about the problem:
LCID: 1033
skulcid: 1033


Problembeschreibung:
Nach dem Login in die neue Session des Terminal-Servers, starte ich Outlook.
Der Fehler tritt nicht regelmäßig auf.
Der Fehler tritt nur beim ersten start des Programms auf.

Kennt jemand das Problem und hat hierzu eine Lösung?

Danke für eure Hilfe.
Mitglied: colinardo
25.09.2014, aktualisiert 26.08.2015
Moin Villamo,
BEX Fehler haben meistens mit der DEP (Data Execution Prevention) zu tun (die Deaktivierung von DEP hilft temporär bis das verursachende Update gefunden ist), bei Office liegt es häufig auch an einem installierten Office-Update.
http://www.administrator.de/forum/terminalserver-2008-r2-und-office2007 ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
25.09.2014, aktualisiert 26.08.2015
Hallo.

Microsoft Office am Terminalserver kann so seine Tücken haben.

1. Möglichkeit:

Der häufigste und allererste Fehler, der oft passiert, geschieht schon beim Setup von Office. Jeder kluge Admin (und jeder Admin, der denkt, er sei klug ) wählt die benutzerdefinierte Installation und macht alle grauen Felder weiß, damit alles, was zu Office gehört, auch wirklich voll installiert wird, damit niemals etwas nachgeladen/nachinstalliert werden muß.
Am Fat-Client kann man das so machen (mache ich auch so), am Terminalserver ist das aber grundfalsch. Am Terminalserver muss man die zuerst angebotene Installationsmethode, ohne zur benutzerdefinierten zu wechseln, verwenden.
Warum? Der TS kann nicht mit jedem Feature von Office umgehen, deswegen ist es falsch, alle Kästchen "weiß" zu machen, sondern, wie gesagt, muß man die zuerst vorgeschlagene Standardinstallationsmethode verwenden. Das Office-Setup erkennt, daß es auf einem TS ausgeführt wird, und installiert in der zuerst angebotenen Installationsmethode nur das, womit der TS auch wirklich umgehen kann. Ansonsten kann es Fehler hageln.


2. Möglichkeit:

Falls es nicht an 1. liegt, hat denn Outlook auf diesem TS überhaupt schonmal funktioniert? Falls ja, würde ich ihn auf diesen Stand per Backup-Wiederherstellung zurücksetzen, sollte bei einem TS ja kein Problem sein, wenn nicht gerade erst vor kurzem wichtige Updates eingespielt wurden.

3. Möglichkeit:

Ein sfc /scannow, wie hier beschrieben (http://social.technet.microsoft.com/Forums/windows/en-US/2d6c4012-8bf2- ...), kann evtl. genauere Auskunft zu Deiner Fehlermeldung geben.


Viele Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Villamo
15.05.2015, aktualisiert 26.08.2015
Hi Leute,

@colinardo

Danke für die Information, der Fehler tritt auf bevor Updates installiert sind so wie nach den aktuellsten Updates.

@departure69

Danke für die Infos.

Punkt 1
Das Problem liegt nicht auf Seite des Terminal Servers, da dort alle Konfigurationen und Installation sauber durchgeführt wurden.

Zu Punkt 2
Einen sauberen Zustand hat es in keinem Backup gegeben, der Fehler trat nach Installation und nach allen Updates (stand 15.05.2015) auf.

Zu Punkt 3
sfc /scannow bereits vorher getestet leider ohne Erfolg.
Ansonsten ein sehr geiler Befehl, der generell einige andere Probleme geklärt hat.

Beste Grüße
villamo
Bitte warten ..
Mitglied: Villamo
26.08.2015, aktualisiert um 09:13 Uhr
Lösung!

Das Problem war die fehlerhafte bzw. durch Fehler gestörte Verbindung zum Mail Server.

Der alte Mail Server (Win Server 2003 x32) wurde durch Server 2008 R2 x64 ersetzt.

Desweiteren wurde die Mail Server Software aktualisiert.

Seitdem tritt der Fehler nicht mehr auf.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook Migration von 2010 PST nach 2016 OST (4)

Frage von garack zum Thema Outlook & Mail ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 PST - Durcheinander - und nun ? (12)

Frage von power-user zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
Exchange 2010 Konto Maximale Odner Anzahl in Outlook begrenzen (4)

Frage von giesalv zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(2)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (16)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Bitcoins minen über Nacht? (16)

Frage von 1410640014 zum Thema Cloud-Dienste ...