Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Partitionen neuer 250GB-Platte verschwinden unter W2K

Frage Hardware

Mitglied: myriade

myriade (Level 1) - Jetzt verbinden

09.01.2007, aktualisiert 10.01.2007, 3060 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen :o)

zunächst grüße ich als neue Userin hier ganz herzlich... aber natürlich überfalle ich Euch trotzdem gleich mit einem Riiiieeeesenproblem(chen):
Ich habe in meinen Rechner eine neue Platte mit 250 GB eingebaut. Im Zuge dessen habe ich die neue Platte als Master eingesetzt, meine alte 80GB-Platte als Slave und das W2K komplett neu draufgezogen.
Dabei konnte ich als Doof-Dau zunächst dem Phänomen "Guten Tag" sagen, dass W2K so große Platten nicht kennt. Ich hoffe, ich habe dann alles richtig gemacht? Vorsichtshalber schildere ich das mal so ausführlich wie nötig... Bitte nicht lachen... ;o)

Es handelt sich um IDE-Platten (im Bios habe ich auch irgendso ein SATA/RAID-Gedöns ausgeschaltet, damit das nicht automatisch läd, beim Hochfahren). Die 80ger-Slave-Platte habe ich NTFS-formatiert und als Backup-Laufwerk unpartioniert gelassen. Die 250ger-Master-Platte habe ich in 3 NTFS-Partitionen unterteilt (2x 70 GB und 1x 100 GB - Frage hier: sind die Partitionen evtl. zu groß?). Zusätzlich habe ich inzwischen noch ein externes 320GB-Laufwerk mit 3x 100GB-Partitionen laufen (Partitionengröße ok? Ich frage so blöd, weil mein Nachbar ganz entgeistert gefragt hat: "Soooo groß?").

Die Windows-Partion C ist jetzt als Primäres Laufwerk eingerichtet, die anderen beiden als Logische in einer Erweitertern Partition. Nachdem mir - nach dem Einrichten und draufladen diverser Programme und Daten natürlich - mehrfach die C-Partition und auch andere Laufwerke komplett abgeraucht waren, habe ich kapiert, dass wohl KEINE Partition einer weiteren physischen Festplatte (ob intern oder extern!) eine Primäre sein sollte. Auch die 80ger Platte habe ich jetzt als Logisches Laufwerk in einer Erweitertern Partition eingerichtet.
Frage hier: Habe ich das soweit richtig verstanden und gemacht?

[Vorher hatte ich ständig alles eingerichtet (Windows, Programme, Dateien ) und beim Hochfahren hat der Rechner "Laufwerk-Würfeln" gespielt - "welches Laufwerk hätten wir denn gern?!" und dann dieses oder jenes Laufwerk als Boot erwählt und die Windows-Partition und/oder noch weitere komplett eliminiert!
Frage hier: Sind das normale Auswirkungen meines Partitionierungs-Fehlers gewesen oder war das schon außergewöhnlich?]

Nunja - inzwischen habe ich ja etwas dazugelernt ;o)
Jendenfalls habe ich gedacht, dass ich mittlerweile alles richtig gemacht hätte. Der Rechner lief auch, bis ich ihn vorhin mal wieder neu gestartet habe.... nach dem Hochfahren hatte er zunächst ein neues CD-Laufwerk ??? es hieß "VOBID InstantDrive CD SCSI CdRom Device" ... da ich weitere Programme draufgezogen habe, frage ich mich, ob das was mit Pinnacle-Software zu tun haben könnte....
Andererseits fuhr ich den Rechner dann nochmal hoch - und als nächste Überraschung fehlte ein Laufwerk/eine Partition der Haupt-Festplatte incl. aller Daten natürlich.

Ich bin mittlerweile echt frustriert und frage mich, wie ich hier Daten abspeichern soll??? Mir ist jetzt schon echt 'ne Menge flöten gegangen, weil da plötzlich ganze logische Festplatten eliminiert sind (( und ich komme da nicht weiter. Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich wirklich ganz furchtbar dankbar!

Liebe Grüße
Angela
Mitglied: DaSam
09.01.2007 um 23:09 Uhr
Hi,

zuerst mal: Willkommen

Dann gleich zum Problem: Ist die Partition auch verschwunden? Was zeigt denn der Festplatten-Manager an? Kann schon sein, dass durch das seltsame CD-Laufwerk die Laufwerksbuchstaben neu zugeordnet bzw. verloren gegangen sind.

Eventuell reicht es aus, der Partition wieder einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: myriade
10.01.2007 um 13:15 Uhr
Hallo Alex,

Danke für Deine Antwort :o)

Aber nein, die Laufwerksbuchstaben sind nicht durcheinander gekommen... keine Wechstaben verbuxelt ;)
Dieses imaginäre CD-Laufwerk hat einen freien Laufwerksbuchstaben genommen. Mein ehemalige Partition wird als freier Speicherplatz angegeben.

Ich habe auf dem Speicherplatz jetzt wieder ein logisches Laufwerk erstellt und werde mal die Daten rüberschaufeln... nur, soll ich jetzt jede Datei auf 3 verschiedenen Festplatten sichern, damit mir sicher keine Daten flöten gehen? Ist das immer so'ne unsichere Kiste mit diesen großen Festplatten oder bin ich nur zu blöd?

Und wie bekomme ich dieses imaginäre Laufwerk wieder weg?

Schöne Grüße
Angela
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Administrator.de Feedback
Neuer Bereich Powershell und erweitertes syntax highlighting (6)

Frage von Kraemer zum Thema Administrator.de Feedback ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2007 (SBS 2008) - Eingetragene Termine von Outlook Clients verschwinden (4)

Frage von fr4nkd zum Thema Exchange Server ...

Netzwerkmanagement
Ersatz PC mit selben Namen via neuer IP erreichen? (12)

Frage von maddoc zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
gelöst Bcdedit - Nanoserver - eigene Platte (3)

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Linux
gelöst Google Chrome startet nicht (12)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...