Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Passwortverwaltung im Unternehmen

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: agnostiker

agnostiker (Level 1) - Jetzt verbinden

01.04.2014 um 14:49 Uhr, 4034 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi,

wie behandelt Ihr die Passwortverwaltung in eurem Unternehmen ?

Wo werden die Passwoerter gespeichert ?

Mittels App im Lan; in einem Webportal im schnöden .Docx Dokument auf einem Share ?
Outlook Notizen ? Unter der Schreibtischauflage ?

Mir fallen spontan Service Account Passwörter etc ein, Lizenz Keys und aehnliches.

Gruß.

Mitglied: Matze208
01.04.2014 um 15:04 Uhr
Hallo,

eine sinnvolle Möglichkeit ist das speichern der Passwörter in Passwort-Safes (bspw. KeePass). So kannst du seperat bestimmten Usern Zugriff gewähren (z.B. nur Mitarbeitern der IT auf die Lizenzen). Außerdem können die Databases zentral auf einem Server abgelegt werden, alle (berechtigten) können Passwörter lesen und speichern und es kann automatisch auch der ganze Passwort-Bestand gesichert werden. Allerdings sollte bei so etwas auf ein starkes Master-Passwort geachtet werden.

Gruß Matze
Bitte warten ..
Mitglied: agnostiker
01.04.2014 um 15:30 Uhr
Hmm Keypass kenne ich natuerlich aber wie sieht es dort mit den Offline Passwoertern aus ? Wenn ich keinen Access zum Netzwerk
habe wirds warscheinlich duester. Synchen oder aehnliches gibt es wohl nicht, daher tendiere ich gerade richtung Lastpass...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.04.2014, aktualisiert um 17:17 Uhr
Moin,
wir nutzen dafür im ganzen Unternehmen PasswordSafe erfolgreich. Dort werden sowohl Team/Gruppenpasswörter als auch Benutzerbezogende abgelegt. Alle Zugänge die ein Passwort haben müssen per Unternehmensrichtlinie dort abgelegt werden. Outlook oder Word ist nicht erlaubt.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
01.04.2014 um 17:16 Uhr
Hallo ,

Passwordsafe ist auch bei uns die erste Wahl. Jede Abteilung hat ein eigenen Safe, via Context kann man z.B Browse to URL e.t.c nutzen.
Die Passwoerter braucht man sich so nicht zu merken und kann somit passwortorgien fahren.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: agnostiker
01.04.2014 um 17:30 Uhr
Nur mal grob geschaetzt, fuer eine 3-4 Mann IT abteilung wie sehen da die kosten grob aus ? welche version ist da sinnig ?
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
01.04.2014 um 17:31 Uhr
Hallo,

pwsafe ist Kostenlos.
http://passwordsafe.sourceforge.net/

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.04.2014, aktualisiert um 17:35 Uhr
Zitat von agnostiker:
Nur mal grob geschaetzt, fuer eine 3-4 Mann IT abteilung wie sehen da die kosten grob aus ? welche version ist da sinnig ?
Steht alles auf der Internetseite.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.04.2014 um 17:47 Uhr
@Alchimedes
Hat das Tool eine Integration in verschiedene Browser oder muss man hin und her switchen?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
01.04.2014, aktualisiert um 17:51 Uhr
Hallo Dani ,

ist keine Integration noetig. In den Optionen kannst Du die URL eintragen.
Gruss

PS: Sehe gerade das das beides passwordsafe und pwsafe unterschiedliche Software ist.
Ich dachte wir reden hier ueber die selbe Software .... ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.04.2014 um 19:00 Uhr
@Alchimedes
Dachte ich auch bis ich dein Link gesehen habe.


Grüße,
dani
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
01.04.2014 um 21:05 Uhr
N'Abend.

Für individuelle Kennwörter empfehle ich allen Usern KeePass, insbesondere auch wg. der Sync-Möglichkeit mit so ziemlich allen mobilen Devices. Für Passwörter, die mehreren Usern zur Verfügung stehen sollen, wird PasswordState eingesetzt: http://www.clickstudios.com.au/

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
02.04.2014 um 19:42 Uhr
Hallo ,

Nachteile von Browserbasiertencloudpasswortspeicher ist cloud basiert , braucht immer eine Internetanbindung , somit nach 27001, nicht zulaessig.
Ich selbst hab mal Keepass und ich glaub masterpass verwendet. Als die Server dort nicht erreichbar waren sass ich im schlamassel...

Aber fuer Privat definitiv eine gute Loesung .

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.04.2014 um 21:58 Uhr
N'Abend.
Zitat von Alchimedes:

Hallo ,

Nachteile von Browserbasiertencloudpasswortspeicher ist cloud basiert , braucht immer eine Internetanbindung , somit nach
27001, nicht zulaessig.
Ich selbst hab mal Keepass und ich glaub masterpass verwendet. Als die Server dort nicht erreichbar waren sass ich im
schlamassel...

Aber fuer Privat definitiv eine gute Loesung .

Gruss

Ähhh?
Ich könnte schwören, mein Windows Phone und mein BlackBerry cachen die KeePass-Datenbank beide lokal und ich habe auch im tiefsten ICE-Tunnel Zugriff auf meine Passwörter.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
02.04.2014 um 22:49 Uhr
Nabend jsysde

cachen die KeePass-Datenbank beide lokal.

Jep , und wenn cache und cloud unterschiedlich sind ?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
04.04.2014 um 13:21 Uhr
Mahlzeit.
Zitat von Alchimedes:
Jep , und wenn cache und cloud unterschiedlich sind ?
Ähhm, wie oft passiert das?
Natürlich wäre das ein Problem(chen), aber es ging ja nun erst mal darum, dass _keine!_ permanente Online-Verbindung benötigt wird, um die KeePass-Datenbank auf einem mobilen Device zu öffnen. Damit also auch unterwegs nutzbar und ganz ehrlich, von 100 mal KeePass-starten, schaue ich 99 mal nur nach und editiere 1 mal - das sollte sich koordinieren lassen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Google Hangout für Videokonferenz im Unternehmen? (3)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Viren und Trojaner
gelöst USB Sicherheit in Unternehmen (15)

Frage von LukasD zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...