Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PC startet nicht nach Umbau

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

31.07.2013 um 16:14 Uhr, 4165 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo,

ich habe in unsere Workstation die Hauptkomponente ausgetauscht:

MB Asus P9X79E WS
CPU I7 3820
Geil 16GB
be Quiet 550W

Nach Einbau leuchten zwar die LEDs Strom ist also da sonst passiert nichts.

Alle 12V ATX Stromanschlüsse sind mit dem Netzteil verbunden.

CPU ist natürlich samt Kühler bereits angeschloßen.

Woran kann so etwas liegen?

Gr. I.

Mitglied: Cthluhu
31.07.2013, aktualisiert um 16:24 Uhr
Hi,

Am Mainboard sind für solche Fälle Diagnose-LEDs angebracht. Bei deinem Mainboard ist da sogar eine zweistellige 7-Segmentanzeige drauf. Einfach mal ins Handbuch des Maiboards schauen. Da steht drin was kaputt ist, wenn die LEDs/7-Segmentanzeige in einer bestimmten Zusammenstellung leuchten.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Fidel83
31.07.2013 um 16:24 Uhr
Hallo

Du wirst kaum einen 16GB DIMM einzeln verwenden, daher ruhig zu Beginn erstmal mit einem einzelnen Riegel starten. Notfalls RAM mit Goldmemory einzeln testen. Eben schön die Minimalkonfiguration testen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013, aktualisiert um 16:43 Uhr
Danke, RAM habe ich schon wie auch von ASUS vorgeschlagen nur in D1 verwendet, nichts.

@ Cthluhu, die LEDs leuchten überhaupt nichts...

Ich vermute, das das Netzteil aus welchem Grund auch immer einfach abschaltet... Kurzschlussschutz usw? Auch seine Lüfter funktioniert ja nicht. schon bei diesem Punkt geht etwas schief...

Ja, mit dem alten 500W ist alles ok. Diese bequiet 550 Dark Power pro ist entweder kaputt oder ist zu empfindlich und schaltet aus Sicherheitsgründen ab...
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
31.07.2013 um 16:44 Uhr
Beim ersten Post, hast du noch geschrieben, dass die LEDs leuchten. Falls jetzt gar nichts mehr leuchtet: Hauptschalter am Netzteil checken, bzw alle Kabel nochmal aus- und einstecken.

Hast du auch den zweiten Stromanschluss am Mainboard angesteckt?
Bitte warten ..
Mitglied: Xerebus
31.07.2013 um 16:59 Uhr
Zitat von istike2:
Ja, mit dem alten 500W ist alles ok. Diese bequiet 550 Dark Power pro ist entweder kaputt oder ist zu empfindlich und schaltet aus
Sicherheitsgründen ab...
Das alte funktioniert auch in dem neuen rechner? Oder hab ich da was falsch verstanden.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013 um 17:05 Uhr
Ja, mit dem alten NT ist alles OK. nach sieben Jahren wollten wir mal was Vernünftiges ... Ich habe jetzt keinen Mut das alte einzubauen, ein modernes NT hat ja deshalb Sicherheitsrelays dass man sie berücksichtigt, oder?

@ Xerebus, ja 8 und 24poliger Anschlüsse sind in Ordnung...
Bitte warten ..
Mitglied: Xerebus
31.07.2013 um 17:16 Uhr
Wenn das alte funktioniert und das neue nicht ist die Fehlerquelle ja identifiziert.....
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013 um 17:20 Uhr
Natürlich. es kann aber sein, dass das Netzteil "berechtigt" abschaltet. Es mag ja sein, das das alte Seasonic solche features einfach noch nicht hatte ... Wer weiß... Be Quiet tauscht aus, habe ich bereits abgeklärt, trotzdem nervig.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
31.07.2013, aktualisiert um 18:09 Uhr
Hi!

Zitat von istike2:
Natürlich. es kann aber sein, dass das Netzteil "berechtigt" abschaltet. Es mag ja sein, das das alte Seasonic
solche features einfach noch nicht hatte ... Wer weiß... Be Quiet tauscht aus, habe ich bereits abgeklärt, trotzdem
nervig.

Auch ältere Netzteile hatten schon immer einen Kurzschluss bzw. Überlastschutz! Bei 30 Ampere (aufwärts) auf der 5 Volt (bzw. heute auch auf der 12 Volt) Linie geht das nicht ohne. Mit so einem hohen Strom kannst Du nämlich schon fast schweissen, also lass bitte das "Ins Blaue hinein" vermuten einfach sein, es bringt Dich nicht weiter!

Wäre ein Kurzschluss vorhanden, würde das alte Netzteil ebenfalls abschalten bzw. gar nicht erst einschalten. Und ja auch ein neues Netzteil, kann von Werk her schon defekt sein: Ist heute ein Massenartikel, selbst wenn es von einem Premiumhersteller wäre/ist....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013, aktualisiert um 18:11 Uhr
Also auch mit dem alten Netzteil läuft es nur ca. 10 Sekunden.Dann schaltet der PC ab. Kein Bild, nichts. Die Ventilatoren drehen sich, auch die von Grafikkarte. "53" ist auf der Anzeige. Es bootet nicht.

Forsche also weiter...

EDIT: RAM ist also nicht auf der Kompatibilitätsliste der MB, toll.

I.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
31.07.2013 um 18:14 Uhr
Also laut Handbuch bedeutet Fehler 53, dass der RAM defekt oder inkompatibel ist.

Kontrolliere sicherheitshalber die RAM-Riegel richtig sitzen bzw ob sie in der empfohlenen Konfiguration einsteckt sind (Handbuch Seite 2-7).
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013 um 18:20 Uhr
Ja das ist schon kontrolliert.

BIOS kommt noch aber dort ich wo ich F2 drucken könnte schaltet der PC ab.

Ich muss den RAM wohl tauschen. Na ja, mein Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
31.07.2013, aktualisiert um 18:36 Uhr
Hi!

Yo....Codes 50-53 stehen für Speicherfehler....Kollege Cthluhu war schneller....

Und was lernen wir daraus? Datenblätter des Boardherstellers genauestens durchlesen oder auf der Homepage eines Speicherherstellers (z.B. Kingston) nach kompatiblen Riegeln von dem schauen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013, aktualisiert um 18:36 Uhr
Riegel neu eingesetzt jetzt stirbt die Sache mit 62... Eventuell die CPU ohne Cooler...? "Installation of the PCH runtime services"
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
31.07.2013, aktualisiert um 18:54 Uhr
Zitat von istike2:
Riegel neu eingesetzt jetzt stirbt die Sache mit 62... Eventuell die CPU ohne Cooler...?
"Installation of the PCH runtime services"

Hä? Runtime services? Aber nur weil da "run" steht, muss das noch lange nicht "CPU-Cooler" bedeuten...

Heisst das im Klartext, es kommt jedes mal ein anderer Q-Code?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013 um 18:50 Uhr
Das weiß ich auch. Diesen Tipp habe ich auf einem Forum gelesen.

Ja. aktuelle, ohne

Graka
Festplatten
tastatur

haben "A0" als letztes Q-Code...

Problem ist, dass ich nicht mal die Möglichkeit habe ins BIOS zu gehen. Gu, dass es wohl nicht an dem RAM liegt bzw. dass ich offensichtlich nicht allein bin, solche Probleme gibt es bei ASUS anscheinend öfters...

Der Board scheint kaputt zu sein...
Bitte warten ..
Mitglied: Fidel83
31.07.2013 um 20:06 Uhr
Hallo

Dann mal ganz langsam. Was ist alles angeschlossen und an welchem Port? Du hast dich strikt an das Handbuch gehalten? Es wird ja definitiv mehr dranhängen, als nur Board, RAM, CPU und PSU.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
31.07.2013, aktualisiert um 21:11 Uhr
Zitat von istike2:
Der Board scheint kaputt zu sein...

Bevor du das Board für tot erklärst, resette es mal ordentlich. Also Backup-Batterie raus, Netzteil auf aus, Start Knopf drücken (zum entladen der Elkos), einige Minuten warten (bis auch die letzten Elkos leer sind), Backup-Batterie wieder rein, Strom dran und starten.

Öfter als man denkt kann man komische Biosfehler durch so einen ordentlichen Start (alle Elkos entladen) wieder zum arbeiten bewegen.


Der 62er und der A0-Fehler deuten auf defekte Festplatten (oder auch nur defekte oder schlecht eingesteckte SATA-Kabel) hin.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
31.07.2013, aktualisiert 01.08.2013
Danke! ich habe es so gemacht und klappte tatsächlich. Ich konnte dann auch noch sinnvolle Fehlermeldungen wie CPU-Kühler-Fehler und fehlendes Tastatur lesen. Ein bißchen noch herumgesteckt und war OK. Festplatten waren die ganze Zeit nicht angeschloßen.

Das ursprüngliche Problem mit dem Netzteil ist geblieben, das muss ausgetauscht werden. Ich arbeite jetzt mit dem Alten.

Jetzt schaue ich mal ob BS geladen wird.

EDIT: SSD wird erkannt, nur die Fehlermeldung CPU FAN Error ist da, es bootet also deshalb nicht.
Hier verstehe ich nur Bahnhof:

Es gibt vier FAN-Asnchlüsse: CPU_FAN (526RPM), CPU_OPT_FAN, CHA_FAN1, CHA_FAN2

Eine bessere Lösung also als die Noctua an CPU_FAN anzuschließen habe ich nicht gefunden.

Keine Ahnung was hier schlecht sein sollte? Vielleicht weil die Mindestgeschwindigkeit auf 600 eingestellt ist... Aber deshalb nicht booten???

EDIT2: CPU_FAN auf Auto gestellt, so hat es auch gebootet. Nach dem Laden von Win7 kommt ein BlueScreen was durchaus normal ist. Nachdem alles ausgetauscht worden ist kann ich ja nicht erwarten das das BS alles hinnimmt...

Gr. I.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Neuer PC startet nicht auf (19)

Frage von uridium69 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows 10
gelöst PC startet nach Task herunterfahren nicht mehr automatisch (15)

Frage von Diddi-tb zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst PC startet von selbst (17)

Frage von 129511 zum Thema Windows 10 ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...