Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PCxxx-Spezifikation (SDR DDR DDR2)

Frage Hardware

Mitglied: fugu

fugu (Level 2) - Jetzt verbinden

29.03.2006 um 19:55 Uhr, 5568 Aufrufe

Aufgund der aktuell gestellen Frage bzgl. DDR/DDR2-RAM hier mal Spezifikationswerte für die aktuellen und "antiquarischen" Speichermodule

PCxxx-Spezifikation (SDR DDR DDR2)


Der SDRAM-Speichertyp fand erst weite Verbreitung, als sein Bustakt auf 100 MHz angehoben wurde. Dadurch wurden aber erhebliche Anforderungen an die Speicher-Chips gestellt.
Probleme entstanden vorallem durch Laufzeittoleranzen, kapazitive Effekte, Übersprechen auf benachbarte Leiterbahnen durch die hohe Taktfrequenz. Um diese Probleme zu umgehen entwickelte jeder Speicherhersteller andere Lösungen.
Um Inkompatibilitäten zwischen den Modulen der unterschiedlichen Speicherherstellern zu vermeiden hat Intel genaue Spezifikationen für die Speicherhersteller entworfen.
Später wurden PC133-Module für einen Front-Side-Bus von 133 MHz eingeführt.


Die PC100-Spezifikation sieht folgendes für SDRAM-DIMMs vor:

  • minimale und maximale Leiterbahnlänge zur Signallaufzeitminimierung
  • Leiterbahnbreite und Leiterbahnabstand
  • Leiterbahnplatine (PCB) muss aus 6 Ebenen (Layern) bestehen
  • Abstände zwischen den Layern
  • Abschlußwiderstände an den Datenleitungen
  • SPD-EEPROM (Serial Presence Detect) mit Modul-Daten muss auf den SDRAM-Modulen vorhanden sein
  • elektromagnetische Abschirmung
  • goldbeschichtete Anschlüsse


DDR-SDRAM

DDR-SDRAM entspricht dem normalen SDRAM, jedoch mit einer kleinen Modifikation: Bei der Übertragung der Daten wird nicht nur die ansteigende Flanke, sondern auch die abfallende Flanke des Taktsignals genutzt. Effektiv ist das eine Taktverdoppelung.
Bei einem Front-Side-Bus von 100 MHz werden PC200- bzw. DDR200-, bei einem Front-Side-Bus von 133 MHz werden PC266- bzw. DDR266-Speichermodule eingesetzt.
Für die Zukunft sind bereits neue DDR-SDRAM-Typen angekündigt. DDR2 hat Taktraten bis 266 MHz (PC4300). Die Technik nennt sich QDR und überträgt vier Datenworte pro Takt.
DDR3 läuft mit bis zu 400 MHz und überträgt bis zu 6,4 GByte/s (PC6400).


Speichertypen-Bezeichnung

Aufgrund von Marketingmaßnahmen, die gegenüber Rambus eingeleitet wurden, hat sich die Bezeichnung von DDR-SDRAM-Modulen geändert. Ein DDR266-Modul wird PC2100 genannt. Da sich die Leistungsfähigkeit eines Speichers nicht allein an der Taktfrequenz ablesen läßt, haben die Speicherhersteller die Bezeichnung aus der Übertragungsrate von 2100 MByte/s abgeleitet. Dadurch soll sich der SDRAM-Speicher vor allem vom Rambus-Speicher abheben.
Die alte und die neue Bezeichnungsform wird gerne durcheinandergebracht. In dem Bezeichnungschaos verliert auch der Experte gern mal die Übersicht. Selbst diese Website bleibt nicht davon verschont. Die folgende Tabelle ist nicht vollständig, bringt aber etwas Klarheit in die Sache.


Bezeichnung Taktrate Bandbreite Speichertyp Formfaktor Einführung
PC66 SDR66 66 MHz ~ 0,49 GByte/s SDRAM 168-Pin-Dimm 1997
PC100 SDR100 100 MHz ~ 0,75 GByte/s SDRAM 168-Pin-Dimm 1998
PC1066 / PC133 SDR133 133 MHz 1,066 GByte/s SDRAM 168-Pin-Dimm 2000
PC150 SDR150 150 MHz - SDRAM 168-Pin-Dimm ?
PC1600 / PC200 DDR200 2 x 100 MHz 1,6 GByte/s DDR 184-Pin-Dimm ?
PC2100 / PC266 DDR266 2 x 133 MHz 2,1 GByte/s DDR 184-Pin-Dimm 2001
PC2700 / PC333 DDR333 2 x 166 MHz 2,7 GByte/s DDR 184-Pin-Dimm 2001
PC3200 DDR400 2 x 200 MHz 3,2 GByte/s DDR 184-Pin-Dimm 2003
PC2-3200 DDR2-400 4 x 100 MHz ~ 2,98 GByte/s DDR2 240-Pin-Dimm 2004
PC2-4200 DDR2-553 4 x 133 MHz ~ 3,96 GByte/s DDR2 240-Pin-Dimm 2004
PC2-5400 DDR2-667 4 x 166 MHz ~ 4,95 GByte/s DDR2 240-Pin-Dimm 2005
PC2-6400 DDR2-800 4 x 200 MHz ~ 6,96 GByte/s DDR2 240-Pin-Dimm 2005

Bezeichnung Taktrate Bandbreite Speichertyp
PC400 400 MHz 1,6 GByte/s Rambus
PC800 800 MHz 3,2 GByte/s DDR-Rambus
PC1600 400 MHz 1,6 GByte/s Rambus
PC3200 400 MHz 3,2 GByte/s DDR-Rambus


Zeitparameter von DDR-Chips
Modul Chip-Typ Timing Frequenz Zykluszeit CAS Latency tRCD tRP tRAS
PC1600 DDR200 2,0-2-2 100 MHz 10 ns 20 ns 20 ns 20 ns 50 ns
PC2100 DDR266B 2,5-3-3 133 MHz 7,5 ns 18,75 ns 22,5 ns 22,5 ns 45 ns
PC2100 DDR266A 2,0-3-3 133 MHz 7,5 ns 15 ns 22,5 ns 22,5 ns 45 ns
PC2100 DDR266 (Intel) 2,0-2-2 133 MHz 7,5 ns 15 ns 15 ns 15 ns 45 ns
PC2700 DDR333B 2,5-3-3 166 MHz 6 ns 15 ns 18 ns 18 ns 42 ns
PC2700 DDR333A 2,0-3-3 166 MHz 6 ns 12 ns 18 ns 18 ns 42 ns
PC3200 DDR400B 3,0-4-4 200 MHz 5 ns 12 ns 20 ns 20 ns 40 ns
PC3200 DDR400A 2,5-3-3 200 MHz 5 ns 12,5 ns 15 ns 15 ns 40 ns
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Visual Studio
DLL für SDR auf RTL2832 Chip (2)

Frage von Aicher1998 zum Thema Visual Studio ...

CPU, RAM, Mainboards
DDR DRAM: FAQs und Problemlösungen - Was ist DRAM?

Link von MrCount zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...