Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Platine für WD1600BEVT

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: jenni

jenni (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2011, aktualisiert 12:06 Uhr, 4454 Aufrufe, 3 Kommentare

Moin @ all

Ich habe das Problem, dass die SATA-Platte meines Chefs nicht mehr erkannt wird.
Weder im Bios noch im Windows.

Da kein Backup gemacht wurde habe ich jetzt die Ehre, zu retten was zu retten ist.

Was habe ich gemacht:
Festplatte aus Notebook ausgebaut im anderen rechner eingebaut.
-->Wir ebenfalls im Bios und im Windows nicht erkannt.
Festplatte läuft ruhig und normal, kein klackern oder sonstige unschöne Geräusche zu hören.

Meine Vermutung ist (bzw. Hoffnung), dass es sich um einen Elektronikschaden der Festplattenplatine handelt.
ich möchte versuchen diese Auszutauschen, brauche dafür aber eine baugleiche Festplatte.

Wer hat eine alte Festplatte die er nicht mehr brauch?
Es muss folgendes Model sein:
WD16100BEVT-75ZCT2
PCB-Code 2061-701499-E00 AD
Gruß Jenni
Mitglied: Luckyguy
07.09.2011 um 13:07 Uhr
ich würde dir bevor du platinen austauscht erst mal empfehlen die platte unter linux anzuschauen findet man meist mehr ....
Bitte warten ..
Mitglied: jenni
07.09.2011 um 13:24 Uhr
Moin Moin,

Danke, hatte ich schon in der Zwischenzeit gemacht, hat leider auch nix gebracht.

Gruß Jenni
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
07.09.2011 um 15:47 Uhr
Hallo,

wenn das Bios die Platte schon nicht erkennt, dann zaubert auch kein Allerheilsmittel "Linux"
da was über den Datenbus... *rolleyes* Bei manchen Kommentaren muss man einfach nur den
Kopf schütteln.

@TO:

wenn die Daten auf der Platte mehr als 1000€ wert sind, hol dir professionelle Hilfe von einem
Datenretter wie Kroll OnTrack z.B.

Alles andere birgt mitunter die große Gefahr das du mehr kapputt machst wie du rettest, falls
letzteres überhaupt eintritt.
Die Zeiten in denen man einfach Platinen tauscht sind lange vorbei, das klappt bei 1 von 100
Versuchen vielleicht. Wenn die Firmware exakt gleich ist.

Auf den heutigen Platinen befinden sich wichtige Eckdaten der Platten wie z.B. fehlerhafte Sektoren
bzw. bereits ausgetauschte Sektoren, die schon ab Werk so ausgeliefert werden.
Diese Tabellen bekommt kein normaler Anwender je zu Gesicht und da hilft auch kein Lowlevel Format
oder sonstiges. Diese Erschließung findet schon bei der Produktion der Platten statt.

Aus diesem Grund sinken die Chancen da was mit einer Platine zu machen immens, denn wenn die
physikalische Erschließung der Platte mit einer anderen Platine dann nicht mehr passt, kann es sein das
du auf einmal Daten von kapputten Sektoren lesen kannst was vorher nicht möglich war und umgekehrt,
kann es sein das du auf einmal Sektoren als defekt markiert hast die vorher in Ordnung waren und damit
werden deine Daten beim auslesen inkonsistent und korrupt.

Also überlege Dir im Vorfeld wie wertvoll diese Daten sind. Sonst hilft dir später auch kein OnTrack mehr...

Und hoffentlich setzt nach dieser Erfahrung der Lerneffekt ein und es werden regelmäßig Backups gemacht...


Mfg.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...