Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Problem mit dem W-lan

Frage Internet

Mitglied: Slaine

Slaine (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2012, aktualisiert 19:46 Uhr, 4970 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

habe mir einen laptop gekauft mit eingebauten wlan. Wenn ich von zuhause damit online gehe gibt es überhaupt keine probleme.

Bei meinem kumpel aber funktionierts nicht, Der hat eine Fritzbox 3050 wenn ich dort mein WLAN einschalte und auf "Drahtlosnetzwerverbindung" gehe dann habe ich da kein netzwerk zum auswählen.

Er selbst geht bei sich mit so einem WLAn stick online. Der funktioniert allerdings bei mir auch nicht. Den wenn ich die software für den Stick installieren will kommt eine Meldung das dieser Stick nur unter Windows 2000/XP läuft aber nicht mehr unter Windows 7.

Welche möglichkeiten hab ich online zu gehn bei meinem kumpel? Bin ziemlicher computer laie also bitte genau erklären wenn ihr mir helfen wollt^^.
Mitglied: MrNetman
27.12.2012, aktualisiert 28.12.2012
Hi Slaine,

um ein WLAN benutzen zu könne, gibt es zwei Möglichkeiten:
1- Man sieht es, wie du es beschreiben hast und gibt auf Anforderung ein Passwort, eine Passphrase ein um sich mit dem Netz verbinden zu können.
2- Man weiss es. Mann muss dann manuell die SSID - den Funknetzwerknamen eingeben und dann auch wieder das passende Passwort.

Wenn dann noch die Verschlüsselungsmehtode stimmt, klappt es. Als Verschlüsselungsmethoden verwendet man heute WPA-PSK mit AES. Aber es gibt noch Systemem mit WEP-Schlüssel. Das ist zu erfragen.

Zum Ausprobieren kannst du das kostenloses Tool inSSIDer nutzen, der dir immerhin den Netzwerknamen und die passende Verschlüsselungstechnik zeigt.

Viel Glück
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
27.12.2012 um 20:02 Uhr
Hey Mr. Netman,

habe das programm SSIDer installiert, bin zurzeit leider nicht bei meinem kumpel und werde das ganze dann morgen testen.
Was genau muss ich dann machen. Herausfinden welche verschlüsselungmethode benutzt wird? Und dann?

Vielen Dank bis hierhin.
slaine
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
27.12.2012, aktualisiert um 20:50 Uhr
Hallo Slaine,

die Fritz!Box 3050 spannt ein WLAN Netzwerk nach dem 802.11g und 802.11g Standard auf, wenn Dein Notebook
nun nur den N Standard unterstützt ist das so von Haus aus also nicht möglich, das Du Dich mit Deinem
Notebook an dem WLAN Netzwerk der Fritz!Box 3050 anmeldest!

Und mit dem USB WLAN Stick Deines Freundes verhält es sich ganz einfach wie mit allen anderen Geräten
oder anderer Hardware auch, ist nicht der richtige Treiber vorhanden, bekommt man das Gerät oder die Hardware
auf diesem System nicht zum laufen!

Du könntest nun zwei Lösungen mehr oder minder ins Auge fassen um die jetzige Situation erfolgreich zu lösen.

- Du organisierst Dir eine neue WLAN Karte für Dein Notebook die alles Standards unterstützt, wie zum Beispiel eine Ubiquiti SR71-E im mini PCIe Format, aber da lauern eben auch einige Fallstricke auf Dich.
Aber die Lösung ist Notebook intern und man muss nichts weiter mitnehmen oder "an stöpseln".

- Du organisierst Dir einen USB WLAN Stick der alle WLAN Netze und Windows 7 in der Variante wie Du sie einsetzt (32Bit oder 64Bit) unterstützt und kannst Dich dann auch mit der Fritz!Box Deines Freundes
verbinden und dort das Internet benutzen.

habe mir einen laptop gekauft mit eingebauten wlan.
Es wäre wohl einmal an der Zeit das Du jetzt mit ein paar Informationen rüber kommst.
Was ist das genau für ein Laptop Hersteller / Modell / Modellbezeichnung / Modellnummer
und am besten so exakt wie möglich, bitte. Als Beispiel:
- acer aspire 2000 serie ist schlecht oder nicht zielführend
- acer aspire 2920z ist gut und zielführend

Er selbst geht bei sich mit so einem WLAn stick online.
Das selbe in wie bei dem Laptop bitte!
Hersteller / Modell / Modellbezeichnung / Modellnummer
- AVM USB WLAN Surfstick ist schlecht oder nicht zielführend
- AVM USB 2.0 WLAN Surfstick N Revision 2 ist gut und zielführend

Gruß
Dobby

P.S.
WLAN mini PCIe Karten:
- Ubiquiti SR71-E
- Compex WLE300NX-AtherosAR9390

WLAN USB Adapter:
- FRITZ!WLAN USB Stick N für a/b/g/N WLAN Netze + Treiber für Windows 7
- ALFA AWUS036NEH für WLAN b/g Netze
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
27.12.2012, aktualisiert um 21:12 Uhr
Hey Dobby,

vielen Dank für deine Antwort.
Das Notebook ist ein Packard Bell Easy Note EN-TE 11HC
Der Stick ist ein FRITZ WLAN USB STICK V2

ich würde mich so wie die lage ist eher für den USB Wlan stick entscheiden.
Blos kann man garantieren welcher Stick dann auch 100% funktioniert.

Vielen Dank bis hierhin hat mir schon sehr geholfen.

Slaine
Bitte warten ..
Mitglied: cheatercrack
27.12.2012 um 21:16 Uhr
Hallo Slaine,

ich meine mich dunkel zu erinnern, dass meine alte Fritz!BOX in Verbindung mit der damals als "AVM Stick&Surf" vermarkteten Funktion auch einen Modus angeboten hat, das WLAN vor anderen Nutzern zu verstecken, die SSID also nicht zu senden.
Lediglich der an die Box zur Konfiguration angesteckte Surf-Stick konnte sich dann ohne Weiteres mit der Fritz!BOX verbinden.

Findest Du denn das WLAN bei deinem Freund mit anderen Endgeräten - z.B. Smartphones?

Vielleicht finden sich auch Hinweise auf dem PC des Bekannten über die Konfiguration der Box - oder im speziellen auch der SSID-Übermittlung?

@ D.o.b.b.y
Mir ist kein Fall bekannt, dass aktuelle WLAN-Netzwerkkarten die Kompatibilität zu 802.11b/g von Haus deaktiviert haben. Und nach der Fragestellung von Slaine zu urteilen, scheint dieser Punkt auch nicht von ihm angefasst worden zu sein.


Gruß,

Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
27.12.2012, aktualisiert um 21:36 Uhr
Hey cheatercrack,

also mein kumpel hat sein Smartphone (Galaxy S2) mal getestet er kann dort sein Wlan nicht finden.
Ich weis nicht ob euch das Helfen kann aber auf meinem Notebook steht sowas drauf 802.11b/g/n.
Zwecks der kompatibilität von Netzwerkkarten da kenn ich mich nicht aus... da kann ich nichts dazu sagen.
tut mir leid....
Irgendeine möglichkeit noch weitere informationen herauszufinden die eventuell hilfreich sein können?

Gruß
Slaine
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
27.12.2012 um 21:45 Uhr
Im moment kann ich leider nichts weiter tun da ich nicht am Ort des geschehens bin. Aber wenn Ihr noch ein wenig Lust und Zeit habt könnt ihr mir ja mal ne kleine Aufstellung machen oder sagen wir "To-Do" Liste. Welche Dinge ich noch abklären müsste oder was ich tun müsste um das Problem einzugrenzen bzw zu beheben.

Gruß Slaine

Und vielen Dank an alle! =)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2012 um 00:57 Uhr
Moin,

Villeicht mal einfach die Konfiguration der Fritzbox machschauen, indem Ihr euch dort anmeldet und die WLAN-Einstellungen nachschaut?.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.12.2012, aktualisiert um 08:10 Uhr
Hallo Slaine,

ich würde mich so wie die lage ist eher für den USB Wlan stick entscheiden.
Ich an Deiner Stelle auch.

Blos kann man garantieren welcher Stick dann auch 100% funktioniert.
Wenn AVM einen WLAN Stick herstellt sollte dieser zumindest mit anderen Produkten von AVM funktionieren.
Ich gehe einmal ganz stark davon aus da, beide Produkte von AVM sind und diese USB Stick extra für Kunden
von AVM Fitz!Boxen produziert worden sind, damit nämlich diese gewiss sein können, einen kompatiblen WLAN
Funkempfänger haben. Der USB Surfstick N unterstützt a/b/g/N WLAN Netzwerke und sollte es in Deinem Fall tun. Als ein zigstes würde ich mir immer die aktuellen Treiber von der AVM Webseite herunter laden.

Gruß
Dobby

P.S.

Irgendeine möglichkeit noch weitere informationen herauszufinden die eventuell hilfreich sein können?
Der eigentliche Lösungsweg ist bereits von MrNetman genannt worden.
Er ist zum Einen umsonst ist und zum Anderen schnell Abhilfe schafft.

Mir ist kein Fall bekannt, dass aktuelle WLAN-Netzwerkkarten die Kompatibilität zu 802.11b/g von Haus deaktiviert haben.
Schön für Dich, das hat ja auch niemand behauptet, es gibt aber verschiedene WLAN Karten, die von Haus aus nicht alle
WLAN Netze "unterstützen" klar wenn ich nur b/g/N kann und dort ein 802.11a Netz vorhanden ist, wird da wohl nichts draus.
Aber das lässt sich alles mit MrNetman seinem Lösungsweg ganz schnell klären.
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
28.12.2012 um 10:14 Uhr
Hallo Leute,

vielen vielen Dank bis hierhin. Ich werde alles Testen was hier geschrieben wurde. Allerdings ist es im moment so das mein Kumpel heute keine Zeit hat werde auf jeden fall diese oder anfang nächste woche erst alles ausprobieren können.

Sobald möglich werde ich hier schreiben was ich rausgefunden habe und im Bestenfall wie ich das Problem behoben habe.


Mit dankbaren Grüßen
Slaine
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.12.2012, aktualisiert um 12:35 Uhr
Es wäre Blödsinn einen USB Stick zu verwenden wenn dein Laptop ein integriertes WLAN hat und du damit auf WLANs zugreifen kannst wie z.B. bei dir zuhause !
Das problem liegt dann vermutlich beim WLAN des Kumpels NICHT aber bei dir !
Wenn du bei ihm vor Ort bist stelle unbedingt sicher das die folgenden Settings im WLAN Setup der FritzBox eingestellt sind:
  • Eigene SSID (WLAN Name) verwenden ! Nicht die Default SSID des herstellers verwenden sondern sowas wie "Bitschleuder" oder "Wurstsemmel" !
  • Die SSID darf keine Sonderzeichen enthalten !
  • Der SSID Broadcast muss eingeschaltet sein !
  • Verschlüsselung sollte einzig auf AES/CCMP eingestellt sein und ein Mischbetrieb mit TKIP unbedinbt vermieden werden.
  • Das Schlüsselpasswort sollte keine Sonderzeichen enthalten !
Zudem solltest du mit den inSSIDer messen ob der Kumpel Nachbar WLANs hat und den Funkkanal auf der FB entsprechend anpassen das diese das WLAN nicht stören.
Ein Kanalabstand von mindestens 4 Kanälen ist dafür wichtig siehe auch hier:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm --> Abschnitt "Kanalaufteilung"
Wenn du und dein Kumpel das wirklich Schritt für Schritt umsetzt klappts auch mit dem WLAN !!
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
29.12.2012 um 21:18 Uhr
Habe sämtliche Einstellungen auf Fritz.box angepasst hat leider keine besserung gebracht.
Habe jetzt einfach einen Surfstick genommen das hat dann funktioniert. Habe keine Lust noch ewig rumzuprobieren.
Ich lasse es jetzt einfach bei dem Stick

Vielen Dank für eure Hilfe Problem hat sich erledigt.#
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.12.2012 um 21:24 Uhr
Was meistens hilft ist NICHT die Treiber des Laptop Herstellers zu verwenden sondern die Treiber des Chipsatz Herstellers des verbauten WLAN Chipsatzes auf dem Laptop !
Meist löst das das Problem dann umfassend.
Wäre ggf. nochmal einen Test wert ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Slaine
29.12.2012 um 22:10 Uhr
ok werd ich mal noch testen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Windows 10 - Wake on Lan Problem (4)

Frage von Jannis92 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 10
Windows Problem: Kein Zugriff auf das LAN via Ethernet möglich (4)

Frage von ReinerWahnsinn zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst Wake on Lan unter Windows 10, mal ein anderes Problem (9)

Frage von 333com zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...