Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit DELL Poweredge und RAID 5

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

(Level 1)

21.01.2007, aktualisiert 11:18 Uhr, 8848 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo allerseits - habe folgendes Problem

FileServer ist ein DELL Power 2600 aus dem Jahre 2004. OS ist M$ Server 2003 Standart.
Plattenverbund ist ein RAID 5, und hier liegt auch schon das Hauptproblem das C: Systempartition und D: Datenpartition auf dem selben RAID 5 sich befinden. Beim Controller handelt es sich soviel ich weiss, bin zur Zeit nicht in der Firma , um einen Adaptec PERC2.
Der Controller hat einen zusätzlichen Schönheitsfehler, RAID 5 ist auch Channel 0 und Bandlaufwerk auf Channel 1, wurde von DELL Leute so geliefert und wir haben das dazumal im Jahre 2004 leider nicht bemerkt. Wenn man heute den Support anfragt,meinen die auch, dass es nicht so eine sinnvolle Sache gewesen sei, aber so lange man bei den SCSI's keinen Datenverlust erleidet und das Bandlaufwerk auch seine Arbeit macht sei das okay.

Zur Zeit sind 4 x 73er SCSI in Betrieb noch zwei zusätzliche sind möglich. Systempartition C: ist 20 GB gross und hat aber nur noch 4 GB frei. Auf der Datenpartition D: hab ich noch rund 75 GB frei.

Mein gewünschtes Vorhaben: Vorhandenes RAID 5 mit Acronis True Image Server sichern, die zwei SCSI's mit dem DELL Server Administrator hinzufügen, danach möchte ich die Systempartition C: um 20 GB vergrößern.

Nun meine Fragen an Euch:

Könnte die Situation RAID und Bandlaufwerk auf dem gleichen Controller zu Problemen führen? Hat jemand schon mal Erfahrungen damit gehabt?

Ist eurer Meinung nach meine Vorgehensweise bei der Erweiterung des RAID 5 korrekt?
Habt Ihr gute Erfahrungen mit Acronis True Image Server gehabt?

Ich denke mal die bestehende Systempartition C: zu vergrößern das C: und D: auf dem selben RAID 5 sind wird am anspruchvollsten voll all meinen Vorhaben sein. Hat da schon jemand Erfahrung welche Software könnt ihr da empfehlen? Ich denke für diesen Fall könnte die Acronis Disk Director Suite in Frage kommen?

Ich bedanke mich schon mal ganz recht herzlich für Eure Hilfe


Peter
Mitglied: DaSam
21.01.2007 um 10:22 Uhr
Hola,

Bandlaufwerk an einen Port des RAID-Controllers (sogar am gleichen Kanal) hatten wir schon lnge Zeit erfogreich betrieben. Zwar nich am DELL, sondern an einem anderen Adaptec-Controller.

Ist zwar schon sehr lange her (~10 Jahre) unter NT4 aber damit prinzipiell keine Probleme gebaht.

In den Anderen Punkten kann ich Dir nur schwer weiterhelfen, sorry.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
21.01.2007 um 11:18 Uhr
Hi Peter,

  • Der Perc Controller kommt von LSI Logic und nicht von Adaptec. In dem PowerEdge 2600 würde ich einen PERC 3 Controller vermuten. Vorsichtig es gibt hier viele Varianten: 3/Dc 3/Di 3/Qc usw. Die Firmware Updates sind sinnvoll und wichtig, da hier einige Fehler behoben werden. Wenn der Server ein Problem hat ist die erste Antwort vom Dell Support immer: Aktuelle Firmware, BIOS, Treiber für alles in dem Server.

www.dell.de -> support -> download. PowerEdge 2600 auswählen. -> SCSI-RAID-Controller
Für alle Updates vom BIOS, Treiber und div. Firmware Komponenten wirst du einige male booten müssen. Ein Backup ist vorher Pflicht! Unbedingt die readme Texte beachten. Teilweise gibt es Abhängigkeiten das erst der neue SCSI Treiber geladen werden muss bevor die Firmware geladen wird damit Windows danach noch bootet.

  • Wenn möglich, baue ich gerne einen zusätzlichen SCSI Controller ein, an dem das Bandlaufwerk angeschlossen ist. Aber zwingend notwendig ist das nicht.


  • Acronis ist eine gute Wahl, damit sollte es funktionieren. Am besten übst du das zurückspielen der Partition einmal: Die 4 alten Festplatten raus, zwei neue rein. Neues logisches Laufwerk anlegen (RAID 0 genügt für diesen Test) und die C Partition zurücksichern und erweitern. Wenn das nicht funktioniert, dann hast du immer noch die 4 original Festplatten und kannst diese wieder einsetzten. Wenn es funktioniert hat, dann alle 6 Festplatten einbauen und das neue logische Laufwerk in voller Größe anlegen. Den Rest kennst du dann ja schon.

Das hört sich nach genau der richtigen Arbeit für ein verregnetes Wochenende an.
viel Spaß wünscht dir Rafiki.

PS: Das Acronis Backup / Resore läuft schneller wenn die reservierte CPU Leistung im Perc auf 30% herabgesetzt wird. Der Perc Controller hingegen ist schneller mit initialisieren und RAID Rebuid wenn die CPU Leistung auf 80% herauf gesetzt wird.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
DELL PowerEdge T630, RAID1 auf PERC S130 CONTROLLER, Festplattentausch (14)

Frage von EdisonHH zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Dell Poweredge T20 Hardwaremonitoring (2)

Frage von CortexA8 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst Dell Poweredge 600 SC Chassis Fan Fehlererkennung ausschalten geht das? (4)

Frage von TechnoX zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
Dell PowerEdge 520 Updaten (1)

Frage von agnostiker zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...