Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit NETGEAR WGR614v6

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: beetle

beetle (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2007, aktualisiert 07.09.2007, 6175 Aufrufe, 12 Kommentare

nur ein PC kommt ins Internet

Hallo,

Ihr seid meine letzte Hoffnung.

Ich versuche jetzt seit 1 Woche alles mögliche um den Router bzw. die PC zum laufen zu bekommen.

Mein Problem ist, dass ich nur mit 1 PC ins Internet komme, aber mit dem 2. gar nicht.
Ich benutze auf beiden XP und habe es schon mit festen IP und mit DHCP versucht. Es geht
nichts, es kommt immer nur der PC ins WWW mit dem ich den Router eingerichtet habe.
Meiner Meinung ist es evtl. ein IP Problem nur ich weiß nicht welches. Ich hatte schon vorher
den gleichen Router, da lief erst alles. Als nichts mehr ging, dachte ich der Router wäre kaputt und haben mir einen Neuer (gleiches Model) gekauft, aber mit dem Neues bekomme ich nichts hin. Mit dem Laptop über wireless lan komme ich ins Internet. Nur der eine will einfach nicht.

Hat irgendjemand von Euch noch ne Idee, was ich evtl. kontrollieren oder einstellen könnte ?

lg beetle
Mitglied: MttKrb
28.08.2007 um 12:11 Uhr
Funktioniert denn von allen Rechnern der Zugriff auf die Konfigurationsoberfläche des Routers?
Ansonsten würde ich den Ping im lokalen Netz und ins www testen.
Wenn das nichts hilft liegt die Vermutung nahe das das W-LAN bzw. das Ethernetkabel die Störungen verursacht. Ebenso können Firewallsysteme den Zugriff ungewollt sperren.
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
28.08.2007 um 12:55 Uhr
also pingen kann ich von allen PC´s. Nur komme ich von dem PC der nicht läuft, nicht über
wwww auf die Routerkonfiguration. Die Firewall hatte ich zu Testzwecken extra abgeschaltet.
Mal ne Frage zu den Kabel. Ich kann doch ganz normal Netzwerkkabel KAT5 nehmen, oder ?
Jedenfalls hatte es mit diesem Kabeln auch vorher schon funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.08.2007 um 16:54 Uhr
Solange eine Link LED für den entsprechenden Port am Router leuchtet und dir einen aktiven Link anzeigt sollte das klappen. Falls nicht hast du ein Kabelproblem !
Folgende Dinge solltest du unbedingt testen:

  • Ist am PC die Netzwerkkarte auf DHCP geschaltet ??? In den TCP/IP Eigenschaften musst du auf automatisch beziehen klicken ! Achtung: Das gilt ebenfalls ! für den DNS Server dadrunter !
  • Was sagt der Output von ipconfig in der Eingabeaufforderung ??? Hast du dort eine IP Adresse aus dem Netzwerk des Routers bekommen und ist als Standardgateway und DNS Server die Router IP Adresse dort eingetragen ??? Detailoutput bekommst du mit ipconfig -all
  • Kannst du die Router IP pingen ??
  • Kannst du eine nackte IP pingen ohne DNS z.B. den Spiegel Server mit ping 195.71.11.67 ??

Wenn das alles OK ist sollte auch eine Internetverbindung klappen. Wichtig ist wie gesagt der Output von IPconfig der dir zeigt ob du korrekte Adressen vom Router bekommen hast ! Die IP Adresse des PCs darf nicht auf einer APIPA Adresse mit 169.254.x.x stehen, denn das bedeutet das der PC den DHCP Server im Router nicht sieht !

Bei einem Test mit statischen Adressen auf dem PC musst du natürlich darauf achten IP Adressen aus dem gleichen IP Netz was am Router definiert ist am PC zu verwenden. Wenn der Router z.B. die 172.16.1.254 hat mit einer 24 Bit Maske ala 255.255.255.0 dann muss ein PC im Netzwerk 172.16.1.0 liegen, also z.B. die 172.16.1.200. Die ersten 3 Bytes müssen dann identisch sein !
Wichtig ist darauf zu achten das diese statischen Adressen dann NICHT im DHCP Vergabebereich des Routers liegen bzw. diesen überschneiden !!! Welchen Bereich du hast siehst du in der Routerkonfig !
Als Standardgateway UND als DNS Server muss dann die Router IP Adresse konfiguriert sein !!!
Wie gesagt besser ist eine Vergabe per DHCP dann sollte alles automatisch richtig gemacht werden vom Router und du brauchst dich um diese Konfig nicht kümmern !!!
Andere PCs im Netz des Routers benötigen NUR eine ganz normale LAN Verbindung ! Keine Breitbandverbindung oder sowas und auch keine Provider SW ala AOL oder T-Online !!!
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
29.08.2007 um 07:20 Uhr
Also ich hab gestern nochmal alles versucht.

Erst mit statischen IP´s die nicht im Routerbereich liegen mit Vergabe der Router-IP als Standardgateway und DNS. Nur der eine PC kommt ins www der andere nicht.
Dann nochmal alles wieder zurück, automatische Vergabe per DHCP. Alle IP-Adressen liegen im Bereich des Routers. Das gleiche Spiel wie vorher. Irgendwie kommt dieser eine einfach nicht ins www. Wenn ich diesen direkt anschließen und manuell eínen DSL Verbindung erstelle hab ich kein Problem.
Kann es sein, dass ich irgendwelche Viren auf diesem PC habe oder sonst was, was solche Eigenschaften hervorruft ?.
Was mir auch noch aufgefallen ist, dass die PC´s seit gestern nicht mehr sehen können. D.h. ich kann nicht auf die Laufwerke des jeweils anderen PC zugreifen, komisch. Ging doch alles.

Jedenfalls weiß ich nicht mehr weiter, vielleicht hat ja noch jemand einen Tip für mich.

lg beetle
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2007 um 19:11 Uhr
...mit statischen IP´s die nicht im Routerbereich liegen..
Das kann auch niemals funktionieren !!! Diese Netze würden am Router niemals geforwardet werden !!! Alle IP Adresse ob statisch oder dynamisch müssen immer im gleichen IP Segment wie der Router liegen.
Wenn der Router z.B. das netz 172.16.1.0 konfiguriert hat und er selber hat die 172.16.1.254 mit einer 24 Bit Maske (also 255.255.255.0) bezeichnen die ersten 3 Bytes immer das netzwerk, das muss also bei jedem Client gleich sein !!! Eine statische Adresse muss dann auch lauten z.B. 172.16.1.10. Sie darf niemals netzfremd sein wie z.B. 172.16.2.10 oder 192.168.2.10 oder sowas !! Das kann dann niemals gehen, das ist sonnenklar !
Folgende Antworten wären noch interessant:

  • Kannst du von diesem betroffenen PC (wenn er eine richtige IP konfiguriert hat oder per DHCP bekommen hat) die anderen PCs und auch den Router pingen ????
  • Kann dieser PC sich selber pingen wenn ein Ping an andere Adressen nicht klappt ???
  • Wie lauten die IP Adressen von diesem PC und wie die vom Router mit Maske. (ipconfig vom PC posten)

Damit der Ping funktioniert solltest du die Firewall Einstellung auf den PCs prüfen:
Dazu solltest du nachprüfen ob du auf beiden Seiten das Antworten auf ICMP Echo Anforderungen eingeschaltet hast.
Eigenschaften LAN Verbindung -> Erweitert -> Windows Firewall Einstellungen -> Erweitert -> ICMP Einstellungen -> Hier den Haken setzen bei Eingehende Echoanforderungen zulassen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
29.08.2007 um 19:54 Uhr
also anpingen können sich alle. Da gibt es kein Problem, sowie den Router als auch den anderen PC, sowie sich selbst.

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : NEUMANN
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet
for hp
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0F-20-3B-8E-38
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.3
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 29. August 2007 19:39:52
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 30. August 2007 19:39:52

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : homer
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com EtherLink XL 10/100 PCI für vol
lständige PC-Verwaltung-NIC (3C905C-TX)

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-04-76-11-AF-0A
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 29. August 2007 19:39:52
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 30. August 2007 19:39:52

Hilft dies irgendwie weiter ? Probiere immer noch alles mögliche aus, nichts geht.
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
30.08.2007 um 10:54 Uhr
Hallo ich nochmal.

Hab gestern noch was versucht. Und zwar hab ich auf dem PC wo Internet klappt einen Proxy installiert. Bei 2. PC dann den Proxy eingestellt und oh Wunder, nun kommt dieser auch ins Internet. Das ist ja aber nicht Sinn der Sache, denn der PC soll ja auch ins Internet kommen, wenn der andere ausgeschaltet ist.

Nun mal ne andere Frage: Ich hab die Internetverbindung über ppp0e erstellt, kann es evtl. damit zusammenhängen und wenn ja, wie stell ich die DSL-Verbindung anders her. Der Router hat erkannt, dass es eine pppoe Verbindung ist, dann müßte doch eigentlich alles gehen.

Will das alles wieder so geht, wie vor 2 Wochen *heul
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.08.2007 um 22:33 Uhr
Das ist kompletter Unsinn das mit PPPoE zu machen !!! PPPoE benötigst du nur wenn du mit dem PC direkt am Modem ohne Router bist. Vergiss das also ganz schnell und lösche das auch wieder weg.
Ebenso wenn du noch Provider SW wie T-Online oder Alive auf dem PC haben solltest. Alles überflüssiger Unsinn bei Routerbetrieb der deinstalliert gehört !!!

Einzig und allein deine LAN Verbindung ist relevant für den Zugang ! Da du vom Router die IP Adressen bekommst sollten die in den Eigenschaften der TCP/IP Verbindung auf automatisch beziehen eingestellt sein !!!
Ebenso der DNS Server dadrunter !!!
Das gilt ebenso für deine ersten PC !!! Nur die LAN Verbindung ist relevant und alle PPPoE Dialer auf dem PC gehören deinstalliert bzw. gelöscht !!!

Der Router muss natürlich als Router und NICHT als Modem konfiguriert sein !!! D.h. die Zugangsdaten des DSL Providers konfigurierst du auf dem Router !! und NICHT auf dem PC !

Damit sollte das fehlerfrei klappen !
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
31.08.2007 um 11:38 Uhr
Geht leider auch nicht.

Habe mich auch falsch ausgedrückt *sorry. Ich hab die Zugangsdaten natürlich im Router eingetragen. Bei der Installation des Router, sagte mir dieser bloß, dass ich mit PPPOE Verbindung habe. Das hatte mich etwas gewundert. Ansonsten läuft immer noch nichts richtig.

Nach dem Neustart des PC läuft auch der Proxy jetzt nicht mehr. Ich verstehe die Welt einfach nicht mehr, dass ist doch alles nicht mehr logisch. Bin am überlegen, ob ich nicht beide PC nochmal komplett neu aufsetze..... ob das was bringt ? Das weiß der Geier.

Es ist wirklich komisch, dass der eine PC einfach nichts ins Internet kommt ! Alles ist richtig, trotzdem geht nicht. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tip, ich bedanke mich schonmal bei allen anderen, die versucht haben zu helfen.

lg beetle
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2007 um 14:02 Uhr
Poste hier unbedingt mal den Output von ipconfig bei dem ÜC wo du Internet Zugang hast und wo nicht, dann kann man vergleichen ob die IP Adressen stimmen ! Keiner deiner Rechner darf eine APIPA Adresse mit 169.254.x.x haben auf dem LAN Interface !

Bei dem PC wo es nicht klappt kannst du dort folgende Dinge tun (Bitte mit ipconfig vorher beide IP Adressen der PCs notieren !):
  • Kannst du seine eigene PC IP Adresse pingen ??? (Muss funktionieren !)
  • Kannst du den anderen PC pingen mit ping <ip_adresse> in der Eingabeaufforderung ?? (Muss funktionieren !)
  • Kannst du die IP Adresse des Routers pingen ??? (Muss funktionieren !)

Achtung achte VORHER darauf das Pingen in der Firewall auch erlaubt ist (ICMP echo freischalten). Das geht so:
Eigenschaften LAN Verbindung -> Erweitert -> Windows Firewall Einstellungen -> Erweitert -> ICMP Einstellungen -> Hier den Haken setzen bei Eingehende Echoanforderungen zulassen !!!

Wie gesagt: Auf diesem Rechner (wo's nicht klappt) darf kein PPPoE Breitband Account mehr konfiguriert sein !!!
Nur die LAN Verbindung !
Bitte warten ..
Mitglied: beetle
07.09.2007 um 11:40 Uhr
Hallo an alle,

mein Problem ist gelöst und das nach 4 Wochen. Es war einfach nur ein Virus, der sich so festgesetzt hatte, dass nichts mehr ging. Nachdem ich diesen endlich entfernen konnte, lief alles wieder wunderbar. Warum so ein Virus dieses Verhalten verursachte weiß ich nicht. Jedenfalls werde ich, sobald mal wieder so ein Problem auftaucht, erstmal alles gründlich nach Viren durchsuchen.

Jedenfalls danke ich allen, die sich die Mühe gemacht haben, mir zu helfen.

lg beetle
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.09.2007 um 19:48 Uhr
OK, dann bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (11)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Cloud-Dienste
gelöst OwnCloud 8 Probleme mit Vorschaubildern auf Mobilgeräten (1)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Cloud-Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...