Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit der ODBC Abfrage unter Win7 64-Bit

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Lord-of-Manor

Lord-of-Manor (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2013, aktualisiert 17:41 Uhr, 2431 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe unter Win7 32-Bit ein VBS Script geschrieben das auch Funktioniert.
Jetzt soll es aber unter 64-Bit im Aufgaben Manager laufen, diese geht aber nicht mehr.

Teil Script welches unter 32-Bit läuft:

01.
Option Explicit 
02.
 
03.
Dim Conn, Cmd,rcs,objCommand,objupdate 
04.
 
05.
Set Conn = CreateObject("ADODB.Connection") 
06.
Set Cmd  = CreateObject("ADODB.Command") 
07.
Set rcs  = CreateObject("ADODB.Recordset") 
08.
Set objCommand = CreateObject ("ADODB.Command") 
09.
Set objupdate = CreateObject ("ADODB.Command") 
10.
 
11.
Conn.CommandTimeout = 40 
12.
 
13.
Conn.ConnectionString = "Driver={Informix-CLI 2.5 (32 Bit)};Service=1525;Persist Security Info=False;Data Source=datenbank" 
14.
Conn.Open  
15.
Cmd.ActiveConnection = Conn 
16.
Cmd.CommandType = 1 
17.
Cmd.CommandText = "select count(*) zaehler from btb_auftrag where ws_printed = 0" 
18.
rcs.Open Cmd,, 1, 1 
19.
 
20.
 
21.
if rcs.Fields("zaehler") = 0 then

bei "if rcs.Fields("zaehler") = 0 then" kommt dann die Fehlermeldung:
Fehler: Ausnahmefehler aufgetreten.
Code: 80020009
Quelle: (null)

kann mir jemand Helfen.

Vielen Dank
Gruß Ralf
Mitglied: Penny.Cilin
13.08.2013 um 14:19 Uhr
Hallo Ralf,

funktioniert das Skript, wenn Du es manuell unter Windows 7 x64 startest?
Zudem verwende bitte die Codeformatierung, damit das Ganze übersichtlicher wird.


Grus Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-of-Manor
13.08.2013 um 14:26 Uhr
Hallo Penny.

Nein, da bekomme ich die selbe Meldung.
Und sorry wegen der Codeformatierung, die habe ich übersehen, obwohl ich extra geschaut hatte.

Es wird jetzt unter einer alten XP Maschine eingesetzt.
Bin aber dennoch für Tipps dankbar.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Sauerkrautwurst
13.08.2013 um 14:55 Uhr
Hi,

welche Art Datenbank verwendest du? Nicht zufällig DB2 oder SQL auf einer AS?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
13.08.2013 um 15:02 Uhr
Zitat von Lord-of-Manor:
Hallo Penny.

Nein, da bekomme ich die selbe Meldung.
Und sorry wegen der Codeformatierung, die habe ich übersehen, obwohl ich extra geschaut hatte.

Es wird jetzt unter einer alten XP Maschine eingesetzt.
Bin aber dennoch für Tipps dankbar.

Gruß Ralf
Hallo Ralf,

vielleicht hilft Dir dieser Link Microsoft Support. Bei der x64 Variante muss man genau angeben, welche ODBC-Version (x86 / x64) man verwenden will. In der Vergangenheit hatte ich bei einem ähnlicher Problem einen Kollegen helfen können, indem er die richtige Variante genutzt hat. Defaultmäßig wird unter Win 7 x64 im Pfad "%SystemDrive%\Windows\System32" gesucht. Du müßtests evtl. den Pfad auf "%systemdrive%\Windows\SysWoW64" setzen.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
13.08.2013 um 16:27 Uhr
Moin,
Und sorry wegen der Codeformatierung, die habe ich übersehen, obwohl ich extra geschaut hatte.
Bitte nachholen.... ist in einer Minute erledigt.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-of-Manor
13.08.2013 um 17:48 Uhr
Hallo Dani,
habe ich gemacht. Ich bin es von anderen Foren gewohnt, dass es es Button für die Codeformatierung gibt.
Und bin nicht davon ausgegangen, es per Steuercode einzufügen. Beim nächsten mal weiß ich Bescheid

Hallo Penny,
danke für den Link, werde es mir mal zu Gemüte ziehen.

Gruß und einen schönen Abend
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.08.2013 um 18:33 Uhr
Moin Lord-Of-Manor,

falls es doch nichts x64-spezifisches ist: Fehlt vielleicht ein einfaches "rcs.moveFirst" vor der jetzigen letzten Zeile?

Sprich: wenn du am Ende/auf EOF stehst und/oder kein Datensatz zurückkam, dann müsste er auch abgrätschen.

Das Feld ws_printed wird ja wohl numerisch sein und nicht Char(1) oder so etwas?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-of-Manor
13.08.2013, aktualisiert um 18:46 Uhr
Hallo Biber,

wie gesagt, unter 32-Bit läuft das Script. Und ja, das Feld ws_printed ist numerisch.
Es prüft, ob der Auftrag bereits gedruckt wurde =1, wenn nein=0.

Wenn das Script durchgelaufen ist, wird der Zähler auf 1 gesetzt.
Das geht auch alles soweit. Nur eben nicht auf dem 64-Bit Rechner.

Daher gehe ich von einem x64 Problem aus.

Gruß Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
13.08.2013 um 22:29 Uhr
Das Problem dürfte am ODBC-Treiber liegen. Hab ich auf der Arbeit auch auf manchen Servern bzw. mit manche DBn. Geholfen hat mir bisher immer der Workarround die entsprechenden Scripte in der 32Bit-Umgebung laufen zu lassen indem ich sie einfach mit "\windows\syswow64\wscript.exe \pfadzumscript\meinscript.vbs" aufrufe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
32 Bit CAD Programm und Excel 64 Bit geht nicht (5)

Frage von GrueneSosseMitSpeck zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst MacBook Air Intel HD 3000 und Windows 10 64 bit? (8)

Frage von NeXiaL-Computers zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Pro 64 Bit "Schnellstart aktivieren" abschalten per GPO (6)

Frage von maxpoint zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...