Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit PFsense Firewall Regeln

Frage Netzwerke

Mitglied: srynoname

srynoname (Level 1) - Jetzt verbinden

01.03.2010, aktualisiert 28.03.2010, 13203 Aufrufe, 5 Kommentare

1) Von einem VLAN nur Zugriff auf WAN zulassen?
2) Zugriff von einem VLAN auf anderes blockieren?

Hallo,

ich habe 2 Probleme mit den PFsense Firewall Regeln und hoffe ihr könnt mir da helfen:

1) Von einem VLAN nur Zugriff auf WAN zulassen?
In VLAN6 befindet sich mein VOIP Telefon. Gebe ich als Destination "any" an, funktioniert alles
problemlos. Aus Sicherheitsgründen wollte ich das Ziel auf "WAN address" einschränken, damit bekommt mein
VOIP Telefon jedoch keine Verbindung mehr und auch die PFsense Logs zeigen an, dass die Verbindung zum
WAN (die ja eigentlich gerade erlaubt wurde?) geblockt wurde?

Screenshots (Beschreibung jeweils unterhalb des Screenshots)
d7ca365797e1b80d78c27570d5941e8c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Destination any (funktioniert)


60495539fc25af7f157938e73da2546b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Destination WAN (funktioniert nicht)


4d57f8fe57a27ae4dd94e19712d49ee1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Firewall Log (Weiß jemand, was ich mit der 136 anfangen kann / Wie ich diese ID einer Regel zuordne?)


2) Zugriff von einem VLAN auf anderes blockieren?
2) Ich möchte nicht, dass von anderen VLANs auf Geräte in VLAN 6 zugegriffen werden kann.
Nun blockt PFsense ja per default alles, was nicht explizit zugelassen ist. Bei VLAN 6 habe ich nur eine
Regel mit VLAN 6 als Source. Trotzdem kann ich von VLAN 1 (Source also VLAN 1) auf mein VOIP Telefon in
VLAN 6 zugreifen, wenn ich für VLAN 1 eine entsprechende (ausgehende) Regel angebe. Warum ist dies
möglich? Ich sage doch im Endeffekt nur, für VLAN 1 ist ausgehender Traffic zu VLAN 6 erlaubt, nicht
aber, dass für VLAN 6 eingehender Traffic von VLAN 1 erlaubt ist?

e25e9c3a908d842bb3a0f4f3adc36c01 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
VLAN 1 Regeln


dfa16699ea4e2a0867b17c8084a4e11b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
VLAN 6 Regeln


bc89a720246371b5dc1ee837779aac85 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
VLAN 6 Regeln, VLAN 1 explizit blockiert - ich kann immer noch von VLAN 1 auf mein Telefon in VLAN 6 zugreifen!


Was funktioniert, ist ausgehenden Traffic von VLAN 1 zu VLAN 6 zu blockieren. Aber es muss doch auch
möglich sein, eingehenden Traffic zu VLAN 6 von VLAN 1 zu blocken? (Wäre auch übersichtlicher, wenn man
ein VLAN von den anderen abschotten will, für dieses eine VLAN entsprechend ein/ausgehend zu blocken,
soweit nicht per default geblockt).
Mitglied: Tommy70
01.03.2010 um 07:18 Uhr
Hallo,

welche Version von Pfsense setzt du ein?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2010 um 08:48 Uhr
Die Version hat damit rein gar nix zu tun.... OK, fangen wir mal am Anfang an:

1.) Die Angabe "WAN Adress" als Destination ist natürlich unsinning, denn dann kan dein VoIP Telefon nur noch mit der IP Adresse am WAN Interface der pfsense Firewall (Ziel IP) reden.
Da diese vermutlich kein VoIP spricht, ist diese Regel also etwas sinnfrei. Die Frage ist WO dein Voice Gateway steht ?? Diese Ziel IP gibst du frei oder das Netzwerk in dem das Gateway steht. Hast du wechselnde Gateway Ziele musst du alle diese Netze oder Host Adressen eintragen.

2.) Die ACLs der Pfsense Firewall wirken nur inbound auf das jeweilige Interface ! Folglich sind alle deine VLAN ACLs falsch konfiguriert, denn du hast die Destination IP von VLAN 6 nicht beachtet !!! Die ist doch rellevant wenn du von anderen Netzen ins VLAN-6 willst !!!
Du willst ja einen Zugriff auf das VLAN 6 verhindern, was bedeutet alle Pakete in den VLANs die als Destination (also Ziel) das VLAN 6 haben geblockt werden müssen...logisch !!!
Du gibst also als erste Regel z.V. bei VLAN 1 immer deny any any auf die Destination "vlan6-net" ein. Dann als 2te Regel vlan 1 source permit any any. So werden alle Pakete die VLAN 6 haben als Ziel geblockt, alles andere darf aber raus...logisch wenn man drüber nachdenkt !
Diese Regel ist identisch für alle anderen VLANs (außer VLAN6) um den Traffic aufs VLAN 6 zu blocken.

Also einfach mal in Ruhe über Quell und Ziel IP Adressen nachdenken, dann erschliesst sich einem die FW Logik sehr schnell, denn Zauberwerk ist das nicht !!
Im Zweifelsfall hilft immer das FW Log....das sagt immer gleich wo es kneift !!
Bitte warten ..
Mitglied: srynoname
01.03.2010 um 23:19 Uhr
Hallo,

danke für eure Antworten.

Zu 1) Tja, das habe ich dann wohl verpeilt mit WAN address, dachte das wäre eine beliebige, wusste nicht,
dass dies die WAN Interface Adresse ist.

Zu 2) Prinzipiell verstehe ich das ja soweit, aber eben nicht, warum ich nicht direkt bei VLAN6 eingehenden Traffic blocken kann bzw. von VLAN 1 auf VLAN 6 zugreifen kann, wenn ich in VLAN 6 keinen eingehenden Traffic von VLAN 1 erlaubt habe!?
"Die ACLs der Pfsense Firewall wirken nur inbound auf das jeweilige Interface !" Der Traffic von VLAN1 ist doch auch wieder eingehender Traffic von VLAN 6? Und vor allem beim ausgehenden Traffic von VLAN 6 zu VLAN 1, warum greft da anscheinend auch die VLAN 1 permit Regel?

Schonmal danke für jede Hilfe und sorry, mache das halt nur privat fürs Heimnetz
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.03.2010 um 11:08 Uhr
Du erliegst hier einem fatalen Denkfehler !!! Die Firewall Regeln gelten nur für Pakete die ins Pfsense Netzwerk Interface reingehen also incoming sind. Pfsense unterscheidet da nicht zwischen einem physischen Port oder einem VLAN Port sondern behandelt beide wie ganz normale Netzwerk Ports.
Du kannst keine Reglen definieren bei denen Pakete die über VLAN1 schon reingekommen sind, also im Router "hängen" und dann geblockt werden bevor sie auf VLAN6 intern wieder rausgehen also aus Routersicht outgoing sind.
Pfsense und Monowall supportet NUR incomming (eingehende) Regeln auf einem Interface !!!
Folglich musst du also schon gleich an VLAN1 dafür sorgen das Pakete mit der Ziel IP Adresse von VLAN6 dort gar nicht erst reinlaufen, denn intern ausgehend ins VLAN6 kannst du sie nicht mehr filtern da nicht supportet !!! Logisch !!

Um die Logik der Filterlisten etwas transparenter zu machen:
Stell dir die VLANs bzw. deinen Pfsense als Routerbox vor der für alle VLANs ein separates Ethernet Interface hat. Also eine Box mit 6 Netzwerkkarten bzw. Buchsen.
Du kannst mit den FW Regeln NUR eingehende Pakete an diesem Netzwerk Interface filtern NICHT ausgehende Pakete also jene, die die Box von intern wieder an diese Interfaces raussendet.
Das (ausgehende Filterlisten pro Port) supportet Pfsense oder Monowall (und auch alle anderen freien Firewalls) nicht. Regeln gelten also immer nur für eingehende Pakete !

Damit sollte die Logik klar sein!! Du musst also schon an den eingehenden Interfaces dafür sorgen das Pakete von diesem Netz gar nicht erst "in" die Pfsense gelangen, weil du sie schlicht ausgehend gar nicht mehr filtern kannst.
Letztlich ist es ja egal wo diese regel steht aber diese Logik musst du immer beachten !!

Damit sollte dein Szenario dann problemlos funktionieren !!


Wenns das denn war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: srynoname
07.03.2010 um 23:34 Uhr
vielen dank aqui, habe mir zwischenzeitlich auch "pfsense - the definitive guide" gekauft, dort steht dann auch nochmal dass pfsense eine stateful firewall ist und was das bedeutet (regeln für "antwortverkehr" automatisch erzeugt usw / Standard Router NAT-like)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Firewall
PFSense Telekom Voip Firewall regeln
gelöst Frage von gansa28Firewall3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe nach langer suche im Netz endlich mein Gigaset c610IP an einem Telekom Allip Anschluss ans ...

Cluster
Windows NLB - Firewall Regeln
gelöst Frage von eyetSolutionsCluster8 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben in unserem Netzwerk 3 VLANs (23, 28, 29) Wir haben nun 2 Server im 23 ...

Firewall
Sophos UTM: Firewall Regeln
gelöst Frage von 130854Firewall7 Kommentare

Hallo, ich habe eine Sophos UTM daheim stehen, die soweit den ganzen Datenverkehr regelt. Ich habe auch keine ANY-ANY-ANY ...

Router & Routing
Mikrotik hex firewall regeln
Frage von ecki33Router & Routing2 Kommentare

Hallo mal wieder Bin jetzt von einem älteren RB750 auf den aktuellen RB750G3 Hex umgestiegen, geht auch alles soweit. ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 4 StundenWindows 10

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 6 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 20 StundenInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 23 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte15 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...