Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

PXE BOOT - RIS - WDS

Mitglied: GaDgeT

GaDgeT (Level 1) - Jetzt verbinden

01.07.2008, aktualisiert 20.07.2008, 9760 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Administrator-Gemeinde,

ich habe als Abschlussprojekt einen RIS/WDS Server aufgesetzt.
Werde nun beim Fachgespräch wahrscheinlich über PXE ausgefragt.
Deswegen lese ich mich da nochmals intensiver ein.

Habe jedoch folgendes Verständnisproblem:

Ich denke man braucht für einen PXE Boot folgendes:

- Netzwerkkarte mit PXE-BIOS, welches "extended DHCPDiscover" aussendet
- einen erweiterten DHCP- Server, Proxy DHCP genannt, der sowohl die IP Adresse vergibt und den Pfad zum TFTP Server verteilt
(dabei gibt es dann extended DHCP Offer, extended DHCPRequest und extended DHCPAck)
- daraufhin kontaktiert die NIC den TFTP Server und läd ein Bootstrap Programm (z.B. PXELINUX) von welchem aus die Installation gestartet wird

Ist der Ablauf so korrekt?

Bin mir nun aber nicht sicher, ob es wirklich so einfach funktioniert.

Habe bei Wikipedia folgendes gefunden:
"Die Firmware sucht einen PXE-kompatiblen Redirection-Service (Proxy DHCP), der die Informationen zu verfügbaren PXE-Boot-Servern übermittelt. Nach Empfang einer Antwort kontaktiert sie im nächsten Schritt den passenden Boot-Server, um von ihm den TFTP-Pfad zum Herunterladen des NBP (Network Bootstrap Program) übermittelt zu bekommen. Dieser Boot-Loader wird anschließend in den Arbeitsspeicher geladen, eventuell verifiziert und ausgeführt. Wird nur ein einziges NBP für alle Clients verwendet, kann dieses in den meisten Fällen auch über die BOOTP-Methode heruntergeladen und der PXE-spezifische Ablauf somit übersprungen werden."

Da gibt es zwischen "extended DHCP"-Server und dem TFTP Server noch einen Boot-Server!
Was ist dann der Boot-Server? Gehört der zum extended DHCP?

Dachte der Client bekommt schon vom "extended DHCP"-Server den Pfad vom TFTP Server?????


Kann mir das mal einer genau erläutern wie der PXE-Boot nun wirklich funktioniert?!


Bin dafür sehr sehr dankbar.



Viele Grüße


P.S. noch eine Frage zum Abschluss:
Wenn das Bootstrap-Programm geladen ist (das Auswahlmenü, wo man entscheidet welches OS installiert werden soll).. wird dann das OS auch über TFTP installiert/kopiert, oder wird da ein anderes Protokoll verwendet?
Mitglied: Blazzer
20.07.2008 um 22:54 Uhr
Na! Viele Antworten hast aber nicht bekommen.
Wie ist denn der Status? Ist Dein Projekt abgenommen worden?

Meiner Ansicht nach ist deine Erklärung im oberen Teil richtig.
Und der vom Wiki auch.

Die Trennung von DHCP, TFTP und Bootimage muss nicht zwangsläufig auf verschiedenen Servern liegen. Es kann alles auf eine (WDS)Server installiert sein. Da kommt es darauf an, wie gross die Installationsumgebung werden kann. Ab einer unbestimmten Anzahl von Clients sollte man für DHCP und TFTP mehr Server zur Verfügung stellen. In kleinen Umgebungen kann alles auf einen Server installiert werden.

Falls ich das richtig verstehe benötigt man den Bootserver nach Abschluss der BS-Installation für die normale Clientanmeldung. Auf dem Bootserver können die Profile und Homeordner liegen.

Also in Kurzfassung:

Start Client -> Start PXE -> Broadcast ins eigene SubNetz -> (oder ProxyDHCP ins andere SubNetz) -> DHCP antwortet (evtl. Rückfrage ADS ob Client bekannt) mit IP + TFTP(NBP)-Serveradresse -> Auswahlmenue (F12) -> Start von BS-Image übers Netz -> z.B. XP, Erkennung von NWk-Treiber, Platte formatieren, Install-Dateien kopieren usw.

D.H. Ich glaube, daß nach dem Auswahlmenue TFTP nicht mehr benötigt wird.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Kein gleichzeitiger PXE-Boot nach dem F12 drücken unter einem WDS 2012
Frage von Hippo1984Windows Server11 Kommentare

In unserem Netzwerk sind alle Windows Server 2012 Standard 2 DCs mit DHCP, AD und DNS 1 WDS ca. ...

Linux
Knoppix PXE boot WDS (Windows 2k12r2)
gelöst Frage von atatschlLinux5 Kommentare

Hallo, hab eine Frage. Würde gerne Knoppix + VM via PXE boot verteilen. Grund: wir haben immer wieder Besuch ...

Linux
PXE Boot, warten auf server (WDS), vmlinuz, syslinux
Frage von nodejsLinux2 Kommentare

Guten Abend, ich Arbeite für mein unternehmen eine image/backup lösung aus. Diese besteht aus einem clonezilla pxe boot, tftp ...

Sicherheits-Tools
ESET Rescue CD per WDS PXE Boot
Frage von bytetixSicherheits-Tools12 Kommentare

Hallo zusammen, ich nehme gerne die ESET Antivirus Live CD um damit das Notebook/Rechner auf Viren zu prüfen. Jetzt ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...

Batch & Shell
Shell-Skript - Syntax error: Unterminated quoted string
Frage von newit1Batch & Shell13 Kommentare

Hallo Ich schreibe ein Skript das eine CSV-Datei in eine mySQL Datenbank schieben soll. Bekomme nach start des Skrips ...

E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...