Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

PXE Bootmenu auf Windows 2003 mit Solarwinds TFTP

Mitglied: moepeditz

moepeditz (Level 1) - Jetzt verbinden

05.07.2012 um 10:41 Uhr, 3632 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem bei der Einrichtung eines PXE-Bootmenus auf einem Win2003-Server. Ich kann auf dem Server, aufgrund einer pädagogischen Oberfläche keinen WDS einrichten. Ich habe daher mit dem MDT von Microsoft 2-3 Unattend-Installationen (Win 7 x86, Win7 x64, WinXP etc.) erstellt. Diese funktionieren auch, wenn Sie direkt in der DEFAULT-Datei hinterlege. Ich möchte aber gerne ein Bootmenu haben, wo die User die Auswahl zwischen den verschiedenen OS selbst auswählen können.

Ich habe nun viele Tutorials gelesen, komme aber nicht so recht weiter. Der TFTP hängt an folgender Stelle und zeigt mir kein Menu an

7c747a3767a01850022039a4271d4b29 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der TFTP-Server zeigt folgendes

c3a949fe70fa8082efd518c0f5b0dc50 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Hier die einfache DEFAULT Datei (funktioniert)
fa6fb89b746fe0268d36992c4fe4e7a4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Hier der "PXE-Bootmenu-Versuch" (funktioniert nicht)

DEFAULT vesamenu.c32
PROMPT 0
MENU TITLE PXE Bootmenu
MENU BACKGROUND splash.jpg

#Menüeinstellungen
MENU WIDTH 80
MENU MARGIN 10
MENU ROWS 12
MENU TABMSGROW 18
MENU CMDLINEROW 12
MENU ENDROW 24
MENU TIMEOUTROW 20
ONTIMEOUT localboot
TIMEOUT 200


LABEL Win7_x64
MENU LABEL Installation Windows 7 Enterprise SP1 (x64)
KERNEL vesamenu.c32
APPEND iso raw
INITRD win7/Win7_Ent_x86.iso

LABEL Win7_x86
MENU LABEL Installation Windows 7 Enterprise SP1 (x86)
KERNEL vesamenu.c32
APPEND iso raw
INITRD win7/win7_x86.iso

LABEL WinXP
MENU LABEL Installation Windows XP Professional SP3 (x86)
KERNEL vesamenu.c32
APPEND iso raw
INITRD winxp/winxp_x86.iso

LABEL Acronis9
MENU LABEL Starten von Acronis 9 (alte Image-Verteilung)
KERNEL acronis9/kernel.dat
APPEND initrd=acronis9/ramdisk.dat vga=791 ramdisk_size_65535 acpi=off quiet noacpi

LABEL HDBoot
MENU LABEL Von Festplatte booten
LOCALBOOT 0


Hier mal die Ordnerstruktur des TFTPs. Vielleicht habe ich ja da eine Datei vergessen.

fb9303f802f351710a467193116f34aa - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern




Bin für jede Hilfe dankbar, weil ich das Gefühl habe, dass ich nicht vorwärts komme,

Danke und Gruß
Moepeditz
Mitglied: 68162
05.07.2012 um 11:55 Uhr
Zum ersten: das 'KERNEL vesamenu.c32' durch das 'KERNEL memdisk' ersetzen?
'vesamenu.c32' kann Dir zwar ein schönes Menü geben, aber reichlich wenig mit den APPEND-Sachen anfangen ...

Zum zweiten: checke deine Pfade; gezählt wird meines Wissens vom TFTP-Root aus, nicht vom '../pxelinux.cfg' aus?

MfG, FM_81
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 12:09 Uhr
Hi,

Danke erst mal für die Tipps. Habe den oberen Punkt angepasst und die entsprechenden Dateien (vesamneu.c32 etc.) ins Root des TFTP kopiert, aber leider mit gleichem "Erfolg".

Mit den Pfaden hatte ich vorher auch schon mal mehrere Dinge ausprobiert. Hast du vielleicht sonst noch eine Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
05.07.2012 um 12:20 Uhr
Funktioniert so was (mit Bootprompt, aber ohne Menü):

DEFAULT 5
PROMPT 1
TIMEOUT 200

LABEL 1
KERNEL memdisk
APPEND iso raw
INITRD win7/Win7_Ent_x86.iso

LABEL 2
KERNEL memdisk
APPEND iso raw
INITRD win7/win7_x86.iso

LABEL 3
KERNEL memdisk
APPEND iso raw
INITRD winxp/winxp_x86.iso

LABEL 4
KERNEL acronis9/kernel.dat
APPEND initrd=acronis9/ramdisk.dat vga=791 ramdisk_size_65535 acpi=off quiet noacpi

LABEL 5
LOCALBOOT 0

MfG, FM_81
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 12:44 Uhr
Hi FM_81,

also dein Script funktioniert! Bootprompt wird angezeigt und dann geht bei entsprechender Zahl geht's auch weiter. Schön, scheint das Problem also rein mit dem vesamenu.c32 zusammen zu hängen. Es gibt da auch eine "abgespeckte" Version menu.c32.

Lieber wäre mir natürlich das grafische Vesamenu (das Auge isst ja bekanntlich auch mit)..;). Kennst du dich denn auch mit den Bootmenus aus?
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
05.07.2012 um 12:59 Uhr
Also, ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieses 'vesamenu.c32' nicht zu 100% sondern allenfalls zu 99,9% kompatibel ist.
Diese Erkenntnis ist allerdings schon viele Jahre alt UND MUSS HEUTE NICHT MEHR STIMMEN!
Allerdings wirst Du das erst merken, wenn Du mal EINEN Rechner hast, der schlichtweg z.B. dunkel bleibt, wo eigentlich den PXE-Menü sein sollte, und HUNDERT PC's vorher kein Problem hatten ...

Aber ich verzichte seit dem bei PXE komplett auf Menüs (es kann trotzdem ein Text zu sehen sein) und nehme bei USB-Sticks bzw. CD's 'menu.c32', weil ich einfach zu faul bin, bei jeder neuen SYSLINUX-Version auszutesten, wie verträglich sie denn nun ist.

MfG, FM_81
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 13:54 Uhr
Ok,

ich werde noch mal etwas "rum testen" mit dem vesamenu.c32 bzw. dem menu.c32. Sofern ich noch was heraus finden sollte, dann melde ich mich.

Danke aber erst einmal für die Tipps. Mit dem bootprompt kann ich zumindest erst einmal arbeiten.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
PXE-Boot Timeout bei fehlendem TFTP-Server
Frage von vogsterNetzwerke5 Kommentare

Hallo Forum, meine Umgebung umfasst Rechner (real und VM´s) mit lokalem OS, welche bei Bedarf ein alternatives OS per ...

Solaris
Solarwinds Lizenz Upgrade
Frage von Giusi1Solaris

Guten Tag allerseits ich habe die neue Lizenz von Solarwinds herunter geladen und installiert. Jedoch Zeigt mir das Orion ...

Netzwerkmanagement
Problem mit TFTP beim PXE Boot (Acronis Snap Deploy 5)
Frage von KombanNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallöchen, ich habe eine Acronis Snap Deploy 5 Management Console aufgesetzt und soweit konfiguriert. Wenn ich nun aber einen ...

Microsoft
Bootmenü über Teamviewer?
Frage von icke68746Microsoft3 Kommentare

Hallo alle Miteinander! Ich warte einen Rechner über Teamviewer, auf dem zwei Betriebssysteme (Ubuntu und Windows 7) installiert sind. ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

PfSense als Addon auf QNAP

Information von magicteddy vor 12 StundenRouter & Routing2 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 19 StundenDatenschutz

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 23 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement22 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

Windows Server
Terminal Server 2016 erkennt Berechtigungen nicht
gelöst Frage von Thomas2Windows Server10 Kommentare

Hallo Administratoren, folgendes Problem stellt sich dar: Es gibt zwei Windows Server 2016, die als Terminal Server fungieren. Jetzt ...

Sonstige Systeme
7-zip: Programm frägt nach Passwort erst bei einzelnen Dateien
Frage von freeskierchrisSonstige Systeme7 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein Problem beim Arbeiten mit 7-zip: Wenn ich die einzelnen Dateien zu einem Archiv verpacke ...