Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

RAID 1 nach Formatierung degraded

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: aAS2Ee

aAS2Ee (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2010 um 19:46 Uhr, 6373 Aufrufe, 16 Kommentare

Nach der Formatierung wird mein RAID1-Verbund als Degraded angezeigt.

Ich hab gestern meine zwei neuen Festplatten erhalten und gleich mal eingebaut. Anschliessend habe ich ein RAID1 damit eingerichtet was auch problemlos funktioniert hat. In Windows wird das RAID wie es sein sollte als eine Platte erkannt. Sobald ich jedoch die Platte formatiere wird mein RAID als degraded angezeigt. Darauf kann ich nichts anderes machen als das RAID zu löschen (wodurch ich wieder gleich weit wäre) oder einen Rebuild durchzuführen. Letzteres dauert aber ewig. Ich hab ein bisschen gegoogelt und herausgefunden, dass einige Leute 3-4 Tage warten mussten für den Rebuild einer 500GB Platte, ich habe zwei 1TB Platten. Ausserdem ist bei mir die CPU-Auslastung trotz Quad-Core während des Rebuilds konstant bei 100%, der PC ist also nicht mehr zu gebrauchen und so lange kann ich unmöglich warten.
Es gibt doch sicherlich eine Möglichkeit die Platten zu formatieren ohne das gleich der RAID-Verbund aufgelöst wird und ich einen Rebuild durchführen muss. Kann mir jemand dabei helfen?

Um Verwirrung zu vermeiden: Das RAID soll als Datenpartition dienen. Ich habe Windows auf einer zusätzlichen SSD installiert. Deshalb formatiere ich das RAID auch aus Windows heraus.

Vielen Dank!
Mitglied: mrtux
28.08.2010 um 20:48 Uhr
Hi !

Da fehlen ein paar Angaben....Welcher RAID Controller? Hoffentlich kein On-Board Geraffel, obwohl es sich so anhört?...Was für Platten? SATA, SAS, Was?....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
28.08.2010 um 21:13 Uhr
Es handelt sich um SATA-Platten: Western Digital Caviar Black, 7200rpm, 32MB, 1TB, SATA-II
Der Controller ist tatsächlich On-Board. Ich hab ein Asus Striker II Extreme. Der RAID Controller davon ist von Nvidia. Hab hier was von Nvida MediaShield gefunden. Könnte das die Controller Bezeichnung sein?

Ich glaube aber nicht, dass es an dem liegt. Ich bin auf die Idee gekommen die Platten mal zu formatieren bevor ich das RAID einrichte. Die erste Platte konnte ich problemlos formatieren, bei der zweiten geschieht wieder dasselbe wie beim Rebuild. Die CPU-Last steigt auf 100%. Ich denke die Platte ist defekt. Wie kann ich das am besten testen? Hab grad keinen zweiten PC hier in den ich das Ding mal einbauen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.08.2010 um 21:26 Uhr
Hallo

WD-Platten immer mit diesem Tool testen:
http://support.wdc.com/product/download.asp?groupid=613&sid=3&l ...


Ich verbaue ausschliesslich WD-Platten (entweder Caviar Black oder die noch besseren WD REx) und verwende nur dieses Tool zur Analyse. Dieses Tool findet defekte Sektoren auch dann, wenn chkdsk nur irgendwas von Fehlern im Dateisystem schwafelt....
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
28.08.2010 um 22:01 Uhr
Bin grad beim testen. Irgendwas ist da definitiv nicht in Ordnung. Hab auf beiden WD Platten den Quick Test ausgeführt. Auf derjenigen die ich auch formatieren konnte dauerte der einige Sekunden, auf der anderen wird momentan eine verbleibende Zeit von 12 Stunden angezeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
29.08.2010 um 09:42 Uhr
Hi,

da hast ja schon die Erklärung...

Denk aber bei RAID in Desktop Rechnern immer an die Datensicherung! RAID klingt immer so prof. und schön. Aber es kann gerade mit Onboard Controller Böse ausgehen. Verabschiedet sich Controller oder ganzes Board, war es das erstmal...

Ohne Baugleiche Hardware wirds schwierig an die Daten ran zu kommen. Gibt zwar Repair Tools, etc. etc. aber hat alles seine Grenzen. Und wenn die Hardware nicht stimmt, kommmt man erst garnicht soweit!

Ist die Frage ob man RAID unbedingt braucht. RAID 1 klingt redundant, ist es aber mit 2x Platte nur bedingt Wo ist die Hotspare? Was wenn Controller, etc. föten geht? Datennirvana!

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
29.08.2010 um 11:18 Uhr
Einem Controller Ausfall zu rechnen ist mir natürlich nicht in den Sinn gekommen. Ist es also tatsächlich so, dass es mit einem anderen Controller nicht mehr möglich ist auf die Daten zuzugreifen? Ich könnte also auch nicht einfach einen zusätzlichen RAID-Controller kaufen und dann einfach umstecken?

Die Hot-Spare Platte bräuchte ich ja nur um sofort einen Rebuild starten zu können falls eine Platte ausfällt. Korrekt? Was das betrifft, denke ich geh ich das Risiko ein. So viel Pech kann ich ja kaum haben, dass innerhalb dieser Woche bis ich die neue Platte habe die zweite auch noch ausfällt.

Ich konnte bei mir das RAID jetzt korrekt einrichten. Ein defektes Kabel war das Problem. Bin jetzt richtig froh, dass ich nicht wieder eine Garantieanfrage starten muss. Das ist immer so mühsam.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
29.08.2010 um 11:31 Uhr
Hi,

nein die Controller die unterscheiden sich. Wenn muss es ein baugleicher Controller sein. Kam zum Glück nicht in die Verlegenheit. Normal setzt man bei Datenservern RAID ein, um im Fehlerfall schnell Ersatz zu schaffen. Hotspare zum einen. Zu anderen kann man im laufenden System die defekte Platte tauschen und die neue wiederum als Hotspare verwenden...

Bei großen Datenmengen kann man z.B. auf Band sichern. Bandlaufwerke sind aber dann meist wiederum zu klein von der Kapazität. Also nimmt man Systeme. die die Bänder automatisch wechseln - Overland z.B. Sind aber verdammt teuer.

Alternativ kann man auch auf NAS sichern oder überträgt die Daten an anderen Server. Gibt mehrere Varianten. Mit Vor- und Nachteilen. Dann dauert zwar das wiederherstellen länger, als eine def. Platte auszutauschen. Dafür ist man vom RAID-Controller absolut unabhängig.

Wenn der interne RAID dann abraucht, kann man einfach PCI-(x), etc. Controller einbauen und einen neuen RAID-Verbund einrichten. Die Daten dann aus der Sicherung überspielen und derweil nen Kaffee trinken.

Hätte, wäre, wenn... Die Fragen stellen sich viele, wenn RAID mal kaputt ist. Tu dir selber einen gefallen und denk über ein gutes Backup nach. Immer vom schlimmsten Fall ausgehend: RAID ist tot und nicht wiederbelebbar - wie komm ich an die Daten? Wen du nen Backup hast, kannst du dich beruhigt zurück lehnen!

Kommerzielle "RAID-Rettungssoftware" gibs ja auch. Aber kostet wieder nur unnötig Geld und garantiert auch nix. Gute Vorplanung und die gesamte Geschichte kann man entspannt angehen.

Denke du dachtest RAID bringt dir einen Mehrgewinn. Was die Redundanz angeht vlt. Datensicherheit - öhm, bei deiner Konstellation eher schwierig! Also ist die Frage, brauch ich überhaupt einen?`Wenn du schnell die Daten wiederherstellen willtst, ohne lange aus diese aus dem Backup zu kopieren, kann der RAID auch helfen.

Sonst wäre ich fast geneigt zu sagen: dann mach halt einen RAID 0. Hast ggf. mehr Performance und im Fehlerfall ist alles weg. Aber dafür dann eine Sicherung.

Ka was du für Daten hast. Überleg einfach mal für dich: was bringt mir einen Gewinn? Was brauch ich wirklich? Hol ich mir vlt. ext. HDD bei ebay und nehm die Platten für Extern? Schreib absichtlich bei ebay. Denn neue Gehäuse sind oft mals nicht gerade billig. USB-Komplett Systeme sind heutzutage vom Preis teils günstiger.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
29.08.2010 um 15:22 Uhr
Danke für die ausführlichen Informationen. Ich habe jetzt eine Windows Sicherung eingerichtet in der ich die ganz wichtigen Daten auf meine externe HD sichere. Die restlichen Daten (was der grosse Teil ist) sind zwar Schade wenn sie verloren gehen, es ist jedoch nicht grad ein Weltuntergang für mich wenn sie weg sind. Die sind mit dem RAID1 sicher gut genug gesichert. Ich überleg mir jetzt noch vielleicht doch ein RAID0 einzurichten um zusätzlichen Speicherplatz zur Verfügung zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.08.2010 um 17:39 Uhr
Hi!

Zitat von aAS2Ee:
gehen, es ist jedoch nicht grad ein Weltuntergang für mich wenn sie weg sind. Die sind mit dem RAID1 sicher gut genug
gesichert.

Wie schon oben beschrieben sind die Daten bei RAID1 nicht gesichert, sondern nur vor einem Plattenausfall geschützt, fängst Du dir einen Virus ein, der alle Daten löscht, sind sie auf beiden Platten weg! Also nochmal: RAID hat nix aber auch gar nix mit Datensicherung zu tun, sondern ist ein Ausfallschutz und mehr nicht!

Ich überleg mir jetzt noch vielleicht doch ein RAID0 einzurichten um zusätzlichen Speicherplatz zur
Verfügung zu haben.

Kauf dir lieber für 50 Euro ne zusätzliche Platte, denn bei RAID0 sind die Daten immer weg, wenn ein Arraymember ausfällt d.h. fällt eine Platte aus, fällt das ganze RAID0-Array aus!

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
29.08.2010 um 19:27 Uhr
Jaja, hab schon verstanden. Aber mit nem RAID1 sind die Daten immer noch besser gesichert als wenn ich alles auf nur einer Platte speichere.

Was das RAID0 angeht hast du wohl recht. Ich häng die Platten wohl ohne RAID an. Dann ist wenigstens nur die Hälfte weg wenn eine Platte ausfällt.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
30.08.2010 um 10:25 Uhr
Zitat von aAS2Ee:
Jaja, hab schon verstanden. Aber mit nem RAID1 sind die Daten immer noch besser gesichert als wenn ich alles auf nur einer Platte
speichere.
Nein, sind sie nicht.
Du sicherst dich nur für den einen Fall ab, dass eine der beiden Festplatten den Geist aufgibt, für nichts anderes.
Die Daten sind kein bisschen sicherer vor Diebstahl, Brand, Wasserschaden, Anwenderfehler, Virenbefall, versehentlichem Löschen etc. gesichert.
Dafür benötigts du eine sinnvolle Dasi.
Ich rate zu einem einfachem Programm, wie z.B. Symantec BESR (Norton Ghost für Homeuser), auch Acronis True Image macht das ganz ordentlich.
Kostet kaum etwas und die Daten auf der externen HDD (oder NAS) sind dann auch wirklich gesichert.
Was das RAID0 angeht hast du wohl recht. Ich häng die Platten wohl ohne RAID an. Dann ist wenigstens nur die Hälfte weg
wenn eine Platte ausfällt.
Wenn du unbedingt für deinen PC ein RAID haben willst, so überlege dir was es dir bringen soll.

Crusher und mrtux haben dir doch schon einiges dazu erzählt.

Wichtig hierbei:
Bei einem RAID1 ist die Schreibgeschwindigkeit sehr viel langsamer, als ohne RAID oder mit einem RAID0, da parallel auf beide HDDs geschrieben wird.

Zu RAID0:
Wenn du regelmäßige Sicherungen machst, so ist ein RAID0 wirklich eine Alternative. Ich habe das im vergangenen Jahr für mehrere PCs (HP DC5750) meiner Mitarbeiter eingerichtet. Der AMD-Controller ist auch onboard. Da es aber baugleiche sind und regelmäßige Datensicherungen mit BESR gemacht werden, ist dies ein richtiger Performancegewinn gewesen.
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
30.08.2010 um 19:32 Uhr
Zitat von goscho:
Nein, sind sie nicht.
Du sicherst dich nur für den einen Fall ab, dass eine der beiden Festplatten den Geist aufgibt, für nichts anderes.

...was immer noch besser ist als eine einzelne Platte.
Aber ich sichere die wichtigen Daten schon längste auf meine externe HDD. Die Diskussion ist für mich daher hinfällig.

Wenn du unbedingt für deinen PC ein RAID haben willst, so überlege dir was es dir bringen soll.

Crusher und mrtux haben dir doch schon einiges dazu erzählt.

Es ist nicht so, dass ich unbedingt ein RAID haben will. Ich hielt es nur für eine gute Möglichkeit meine Daten zu sichern. Dabei habe ich mich nun offensichtlich geirrt.

Wichtig hierbei:
Bei einem RAID1 ist die Schreibgeschwindigkeit sehr viel langsamer, als ohne RAID oder mit einem RAID0, da parallel auf beide HDDs
geschrieben wird.

Das versteh ich jetzt nicht ganz. Die beiden Festplatten sind bei RAID1 doch eigentlich unabhängig. Ist ja nicht so, dass Festplatte B warten müsste bis Festplatte A mit schreiben fertig ist. Das RAID5 oder RAID6 langsamer sind ist mir klar, da müssen ja zusätzlich noch Checksummen usw. berechnet werden. Bei RAID1 ist das aber nicht der Fall.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
30.08.2010 um 22:38 Uhr
Zitat von aAS2Ee:
> Zitat von goscho:
> ----
> Nein, sind sie nicht.
> Du sicherst dich nur für den einen Fall ab, dass eine der beiden Festplatten den Geist aufgibt, für nichts
anderes.

...was immer noch besser ist als eine einzelne Platte.
Aber ich sichere die wichtigen Daten schon längste auf meine externe HDD. Die Diskussion ist für mich daher
hinfällig.
Du deutest aber immer wieder an, dass du das RAID1 als Sicherung ansiehst.. Ich habe dir ja geschrieben, dass dem nicht so ist. Das kannst du jetzt glauben oder auch nicht.

Es ist nicht so, dass ich unbedingt ein RAID haben will. Ich hielt es nur für eine gute Möglichkeit meine Daten zu
sichern. Dabei habe ich mich nun offensichtlich geirrt.
Na also, geht doch.
> Wichtig hierbei:
> Bei einem RAID1 ist die Schreibgeschwindigkeit sehr viel langsamer, als ohne RAID oder mit einem RAID0, da parallel auf beide
HDDs
> geschrieben wird.

Das versteh ich jetzt nicht ganz. Die beiden Festplatten sind bei RAID1 doch eigentlich unabhängig. Ist ja nicht so, dass
Festplatte B warten müsste bis Festplatte A mit schreiben fertig ist. Das RAID5 oder RAID6 langsamer sind ist mir klar, da
müssen ja zusätzlich noch Checksummen usw. berechnet werden. Bei RAID1 ist das aber nicht der Fall.
O.K. Dann erkläre ich das mal etwas verständlicher, indem ich dich auf diese Seite lotse:
http://www.tecchannel.de/storage/extra/401665/raid_sicherheit_level_ser ...
Das RAID1 kann im Optimalfall genauso schnell schreiben, wie eine einzelne HDD. Das wird aber in der Praxis nicht klappen. Im Normalfall hast du beim Schreiben einen Performanceverlust.
Mehr Grundlagen zum RAID gibt esu.a. hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/RAID#Die_gebr.C3.A4uchlichen_RAID-Level_im ...
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
01.09.2010 um 16:56 Uhr
Hallo zusammen

<mein-senf>
Ich rate zu einem einfachem Programm, wie z.B. Symantec BESR (Norton Ghost für Homeuser), auch Acronis True Image macht das ganz ordentlich.

Unter Windows Vista/7: Nimm einfach die Windows Sicherung und setz zusätzlich das Häkchen bei "Systemabbild einschliessen". Dann macht das Teil mit ImageX zusätzlich ein Abbild der Systempartition und du kannst den Systemstand wiederherstellen, wenn dir das OS verreckt.
</mein-senf>
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.09.2010 um 17:37 Uhr
Zitat von TuXHunt3R:
<mein-senf>
Unter Windows Vista/7: Nimm einfach die Windows Sicherung und setz zusätzlich das Häkchen bei "Systemabbild
einschliessen". Dann macht das Teil mit ImageX zusätzlich ein Abbild der Systempartition und du kannst den Systemstand
wiederherstellen, wenn dir das OS verreckt.
</mein-senf>
Hallo TuXHunt3R,
Dein Senf ist o.k.,
schmeckt aber nur den besseren (ab Business bzw. Pro) Versionen von Vista und Sieben.
In den Home-Varianten suchst du vergeblich nach der eingebauten Sicherungsfunktion.
Bitte warten ..
Mitglied: aAS2Ee
01.09.2010 um 20:57 Uhr
Mit der Windows Sicherung hab ichs auch gemacht. Ich hab die Professional-Version, was das angeht ist das also kein Problem.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...