Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 1 - Software- oder Hardware-Implementierung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: tantalos

tantalos (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2012 um 20:39 Uhr, 2478 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

es geht um die Entscheidung, ob ein RAID 1 mittels separatem Hardware-Controller (LSI) oder mittels Software (Windows-Boardmittel) realisiert werden sollte.

Zum einen ist ein RAID 1 für das Betriebssystem (Server 2008 R2 oder 2012) angedacht, zum anderen ein RAID 1, auf dem ausschließlich eine Exchange-Datenbank liegt.

Was wären die Vor- und Nachteile einer Hardware-Lösung und was wären die Vor- und Nachteile einer Software-Lösung?

Ich vermute, dass die Rechenleistung, die für ein RAID 1 zu erbringen ist, gering ausfällt und bei einem Software-RAID die System-CPU kaum belasten dürfte. Hätte ein Controller dann überhaupt einen Mehrwert?

Auch eine Verschlüsselung der Daten dürfte kaum einen Einfluss haben, da diese Rechenoperation ja ohnehin durch die System-CPU erbracht werden, richtig?

Für Meinungen/Erfahrungen/Wissen wäre ich dankbar.

Viele Grüße,
tantalos
Mitglied: Hitman4021
14.11.2012 um 20:44 Uhr
Hallo,

das hängt sehr vom Controller ab. Aber grundsätzlich immer ein Hardware Raid. Die Performance ist um Welten besser. Aber es gibt auch Controller die die Verschlüsselung rechnen. Außerdem bist du bei einem Recovery nicht vom OS abhängig.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
14.11.2012 um 20:54 Uhr
Hi,

wenn Du Exchange im RAID betreiben willst, stellt sich die Frage nicht: HARDWARE-RAID ist Pflicht. Und dann keinen billigen Controller, gibt auch Steckkarten, die nicht besser als eine Softwarelösung sind. Vorteil von Hardware: Bessere Performance, stabiler. Exchange --> DB --> Hohe I/O-Raten...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.11.2012 um 21:24 Uhr
Hi.

Ich durfte mehrfach Zeuge werden, wie eine Exchange-DB auf einem Software Raid 5 unter 2008 Server bei jedem Stromausfall bzw. missglückten USV-Test ;) das Software-RAID zerlegte. Sprich: Jedes Mal war ein automatischer Rebuild des Arrays fällig und der dauert...und währenddessen war Exchange recht lahm. Das war nicht auf meinem Mist gewachsen und ich durfte es dann irgendwann umstellen auf HW-Raid - keine Probleme mehr seitdem.

Zum anderen muss ich aber auch bemerken, dass wir vor Urzeiten mal einen Fileserver im Software-Raid5 auf win2k hatten - nie Probleme und die Performance reichte (damals) aus trotz PII 233 MHz.
Dennoch: Ein ordentlicher 4-Port-Controller von 3ware sollte drin sein.
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
14.11.2012, aktualisiert um 22:43 Uhr
Danke für Eure Rückmeldungen.

Hinsichtlich des Einwandes "bessere Performance" wollte ich nochmal nachhaken, ob es hier Erfahrungswerte gibt, ob dies wirklich für ein RAID 1 zutrifft. Bei einem RAID 5 ist mir das einleuchtend, bei RAID 1 werden ja aber keine Rechenoperationen vorgenommen.

Und sind tatsächlich bei einem Hardware-RAID bessere I/O-Raten zu erzielen, wohlgemerkt immer im Falle eines RAID 1?
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
14.11.2012 um 23:49 Uhr
Mit dem Hardware-RAID sind schon deshalb bessere Raten zu erzielen, weil der Controller das Mainboard entlastet, der ist halt nur für den einen Zweck da und für diesen auch noch optimiert. Wenn Du jetzt Daten haben willst, müsstest Du Benchmarks recherchieren... Einhellige Meinung, wie Du auch an den Antworten siehst: HARDWARE-RAID. Wobei ich mich frage, auf was für einer Kiste Du den Exchange installieren willst? Handelsübliche Midrange-Server bilden das sicher problemlos ab, abhängig von der Größe des Exchange.

@DerWoWusste: Da hatte ich in den letzten Tagen gerade eine lustige Erfahrung mit einer Netgear ReadyNAS3100. Virtuelle Maschinen (u.a. Exchange 2007) per iSCSI auf der Kiste, dort läuft ein Linux mit RAID 5. Festplatte getauscht und ich wäre froh gewesen, wäre der Exchange nur lahm gewesen, da ging gar nichts mehr für die Dauer des Rebuilds (knapp 3 Stunden). Wahrscheinlich ist das auch ein hinkendes Beispiel, weil da 8 VMs drauf sind, aber das ist ein sehr schönes Beispiel, wie schnell Software-RAID am Ende der Künste angelangt ist.
Zum Thema Fileserver: Jetzt legen wir mal Installationsdateien für Software X auf den Fileserver, Gesamtgröße der Installationsdateien so 500-600MB. Dann starten wir übers Netzwerk mal auf 8 Rechnern gleichzeitig die Installation per Zugriff aufs Netzlaufwerk. Viel Spaß dabei. Hinweis: An der CPU liegt's nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: WolfgangKirn
15.11.2012 um 06:44 Uhr
Hallo und "Guten Morgen",

zuerst : Softwareraids hatte ich - gottseidank - noch nie! Aber alle weiteren Varianten : Vor Urzeiten Adaptec 1542, diverse Raidcontroller mit HP Proliants sowie 3ware in unserem Router. Die Ausfälle von Festplatten gab es auch, die haben mir aber in der Regel mehr Adrenalin beschert als wirkliche Probleme. Zur Zeit läuft wieder ein Rebuild als zweiter Versuch, da die erste Platte im Branchenjargon "Dead On Arrival" war. Und ich werde diesen Kurs beibehalten!

Wolfgang Kirn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Hyper-V 2008R2 mit Hardware RAID ? (8)

Frage von dgrebner zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Reparatur eines Hardware-RAID 1 (8)

Frage von smguenther zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Welchen Hardware Raid Controller für Workstation (27)

Frage von michi1983 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...