Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Raid im Server - Was macht Sinn für OS und Daten?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Locahlhoster

Locahlhoster (Level 1) - Jetzt verbinden

01.11.2011, aktualisiert 18.10.2012, 3706 Aufrufe, 11 Kommentare

System:

FSC Primergy TX200 S4
RAID 1 (onboard) mit 2x 600GB WD
Datenspeicherung- und Zugriff über LAN auf readyNas NV+ im RAID 5

Hallo zusammen,

ich habe ein paar prinzipielle Fragen an alle langjährigen Administratoren / Techniker unter euch (Systeminfos s. oben). Hier erst mal eine kurze Beschreibung des Sachverhalts:

Da unser NAS mehr und mehr Probleme verursacht und auch nicht wirklich als professionelle Lösung anzusehen ist, soll jetzt ein RAID-Controller für den Server her.

Meine Überlegung ist folgende:

Da nur 4 HDD Steckplätze intern vorhanden sind, RAID-Controller (ARECA ARC-1880LP) und das alte RAID 1 durch ein RAID 5 mit 4 Platten intern ersetzen.


Jetzt zur eigentlichen Frage:

Macht es Sinn, bzw. kann es zu Problemen führen, wenn sich das OS (SBS 2008) im gleichen Verbund befindet, wie die Unternehmensdaten? Ich weiss... klassisch RAID 1 für
das OS und ein RAID 5 für die Daten... das steht aber nicht zur Debatte, da eben nur 4 Slots intern verfügbar sind. Was sind in der Hinsicht erfahrungsgemäß die best-practices?
Kann der Controller an die Backplate des Arrays vom Server angeschlossen werden,

Was könnt ihr über die die Controller von ARECA sagen? Laut Angaben und Infos vom Distri sollten sie in der Klasse der LSI mit vergleichbaren Anforderungen spielen.

Für schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar. Es brennt mal wieder die Bude



Anmerkung: Aus kostengründen sollte das Ganze keine großen Ausmaße annehmen. Alternativen fallen mir auch ein, jedoch sollte es auch bezahlbar bleiben.
Mitglied: StefanKittel
01.11.2011 um 22:52 Uhr
Hallo,

Warum nicht 2x RAID1? Einmal für das System und einmal für die Daten.
Raid5 ist eigentlich eher eine Kostensparmaßname. Oder 1x RAID10 für mehr Performance.

Das OS frist aber eigentlich nicht viel Leistung.
Wie sieht es mit SQL oder Exchange aus?

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Locahlhoster
01.11.2011 um 23:18 Uhr
Hallo Stefan,

danke erst mal für die schnelle Antwort.

2x RAID 1 kommt nicht in Frage, da

1. zu wenig Performance
2. zu wenig Kapazität

Das hieße ja, ich wäre auf 2 Platten (1 effektiv) für die Daten beschränkt. Das geht mal garnicht. Alleine jetzt sind schon fast 1,5 Terra an Kapazität ausgeschöpft und das Ganze sollte
ja auch erweiterbar sein Wie kommst du auf Kostensparmaßnahme bei RAID 5?

RAID 10 klingt ok, ist aber bezüglich Erweiterbarkeit nicht diskutabel.

SQL und Exchange laufen. Ist ja ein SBS.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.11.2011 um 03:54 Uhr
Zitat von Locahlhoster:
[...]2x RAID 1 kommt nicht in Frage, da [...]
[...]RAID 10 klingt ok, ist aber bezüglich Erweiterbarkeit nicht diskutabel.[...]
Darüber solltest du mal nachdenken, denn:
[...]Ein RAID-10-Verbund ist ein RAID 0 über mehrere RAID 1[...]
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID#RAID-Kombinationen

Bei nur vier Platten bleiben dir nicht viele Möglichkeiten und wenn eh nur ein SBS vorhanden ist, ist das sicherlich keine 1000-Mann-Bude, sondern eher "ne kleine Klitsch". Da macht es dann eigentlich (in der Praxis) keinen merklichen Unterschieden, ob du 2xRAID1, 1xRAID10 oder 1xRAID5 verwendest.

Wir setzen unsere Server mittlerweile mit 1xRAID1 nur für OS und NxRAID10 für Daten/Anwendungen auf und fahren bisher sehr gut damit.

Cheers,
jsysde

EDIT
Stichwort Erweiterbarkeit: Das habe ich schon bei etlichen RAID-Controllern gelesen, theoretisch ist es wohl auch bei manchen RAID-Typen wirklich möglich. Praktisch möchte ich eine solche "Erweiterung" aber beim besten Willen nicht durchführen wollen, da wäre mir das Risiko eines Totalausfalls viel zu hoch. Dann lieber alle Platte nacheinander gegen grössere ersetzen und auf dem freien Platz ein weiteres Array anlegen (sofern der Controller das hergibt).
Bitte warten ..
Mitglied: Locahlhoster
02.11.2011 um 07:51 Uhr
Darüber solltest du mal nachdenken, denn:
> [...]Ein RAID-10-Verbund ist ein RAID 0 über mehrere RAID 1[...]

Ja, das ist mir schon bewusst. Wollte nur separat darauf eingehen, da Stefan meinte RAID 1 oder RAID 10. Es hätte ja sein können, er meint
2 separate RAID 1 an unterschiedlichen Controllern... Wer weiß, wer weiß

>>...ist das sicherlich keine 1000-Mann-Bude, sondern eher "ne kleine Klitsch...

Ein 7 Mann Betrieb. Es werden aber täglich sehr viel und teilweise sehr große Datenmengen durchgesetzt. Deshalb auch das Auge auf Performance
und Speicherkapazität mit Erweiterbarkeit.

Stichwort Erweiterbarkeit: Das habe ich schon bei etlichen RAID-Controllern gelesen, theoretisch ist es wohl auch bei manchen
RAID-Typen wirklich möglich. Praktisch möchte ich eine solche "Erweiterung" aber beim besten Willen nicht
durchführen wollen, da wäre mir das Risiko eines Totalausfalls viel zu hoch. Dann lieber alle Platte nacheinander gegen
grössere ersetzen und auf dem freien Platz ein weiteres Array anlegen (sofern der Controller das hergibt).

Also wir hatten bei der Erweiterung unseres RAID 5 keine Probleme. Dafür ist es ja da. Neue Platte rein, Resynchronisierung abwarten und
auf zusätzlichen Speicherplatz freuen.
Bitte warten ..
Mitglied: Hansmaulwurf86
02.11.2011 um 09:37 Uhr
Moin Moin,

ich würde aufgrund der Tatsache das du nur 4 Solts zur verfügung hast ein Raid 10 fahren. Wenn die Kapazität dir Probleme macht kauf die neuen Platten,
die gibt es doch heutzutage für nen Appel und Ei. Das Raid 10 auftrgrund seines Verbund aus Raid 1 und 0 sehr schnell und zudem Sicher.
Wenn du nun 2. Raid 1 fahren würdest hättest du genausoviel Speicherplatz aber keine performance. Raid 5 wäre mir zu Langsam gerade wenn da schon
Exchange und ne Datenbank draufsitzt

BTw. wenn du nun eh schon den Server umstellst warum denn nicht gleich Richtig?

Mit freundlichen Grüßen
Hans
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.11.2011 um 10:32 Uhr
Zitat von jsysde:
1000-Mann-Bude, sondern eher "ne kleine Klitsch". Da macht es dann eigentlich (in der Praxis) keinen merklichen
Unterschieden, ob du 2xRAID1, 1xRAID10 oder 1xRAID5 verwendest.

Gewagte Behauptung, ohne genau zu wissen, was alles auf dem Server läuft. Ich hatte schon eine 3-Mann-Bude mit einer mandantenfähigen Steuersoftware, die Kiste runtergerissen hat (von der Performance), wenn man nicht sauber OS und Daten getrannt hat. Müssen ziemlich miese Programmierer gewesen sein.

An den TO:

Ein Festplattenkäfig (der hier nur als Beispiel) könnte Dir zusätzliche 4 Laufwerke bescheren.
Bitte warten ..
Mitglied: Locahlhoster
02.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
Jetzt muss ich mal genauer nachfragen... Wieso sind eigentlich alle gegen ein RAID 5, bzw. empfehlen RAID 10?
Bei nem RAID 5 habe ich sicherlich wesentlich bessere Performance (und mit jeder Platte zunehmend mehr), bin bei gleicher Plattengröße mit einer Platte weniger bedient und die Datensicherheit ist genauso hoch, wie
beim RAID 10 (außer es fallen 2 Platten gleichzeitig aus). Es gäbe da ja aber auch noch die Möglichkeit auf ein RAID 6

Bin hier gerade noch auf diesen Thread gestoßen, was das angeht:

http://www.administrator.de/forum/raid-5-vs-raid-10-4180.html

Also ich tendiere jetzt zu folgender Umsetzung:

- OS weiterhin über internen Controller auf RAID 1 belassen
- RAID 5 über RAID-Controller auf externes Disk Array für Daten

Kostet zwar ein bisschen mehr, aber scheint mir - vor allem zwecks Erweiterbarkeit - die vernünftigste Lösung zu sein.
Zu der Performance mit den Datenbanken... Bei den RAID-Controllern lässt sich doch die Blockgröße einstellen. Wenn man das optimiert, sollte es doch eigentlich kein Thema sein, oder?

Ein RAID 10 intern kommt nicht in Frage, da 1. Kosten und 2. noch mehr Kosten. Dafür müsste auch ein extra Controller her (der interne kann kein RAID 10). Backplane im Server kann nur 3Gbit/s und dann 4 abartig teure Platten!?!? Was denkt ihr?
Bitte warten ..
Mitglied: Hansmaulwurf86
02.11.2011 um 12:41 Uhr
hey
also ich habe gerade erst letzte woche einen kunden umgestellt von Raid 54 auf Raid 10 ihm war das zu langsam.

Meiner erfahrung nach ist Raid 10 deutlich schneller als Raid5. Ab mehr wie 4 Platten mach das Natürlich nen unterschied machen.
MMh Raid 5 und dazu ein Jbod ich glaub das ist etwas verkehrt.

JBOD ist einfach ein Haufen Festplatten ohne Absicherung. Die Daten werden einfach bis zu Plattengrenze Vollgeschrieben und dann auf die Nächste verteilt.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.11.2011 um 14:09 Uhr
Zitat von Locahlhoster:
Ein 7 Mann Betrieb. Es werden aber täglich sehr viel und teilweise sehr große Datenmengen durchgesetzt. Deshalb auch
das Auge auf Performance und Speicherkapazität mit Erweiterbarkeit.
Ein RAID5 wird nie so performant sein wie ein RAID10, egal, wieviele Platten du dranhängst - das Berechnen der Parität wird immer mehr Zeit in Anspruch nehmen, als das "simple" Schreiben von Daten auf mehrere Platten. Wobei die Performance natürlich auch immer direkt vom Controller und den Platten abhängig ist.

Und wen ich der Produktbeschreibung des Cotroller-Herstellers auf seiner Website glaube, unterstützt der Controller doch beinah alle RAID-Modi

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
02.11.2011 um 14:11 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Gewagte Behauptung, ohne genau zu wissen, was alles auf dem Server läuft. Ich hatte schon eine 3-Mann-Bude mit einer
mandantenfähigen Steuersoftware, die Kiste runtergerissen hat (von der Performance), wenn man nicht sauber OS und Daten
getrannt hat. Müssen ziemlich miese Programmierer gewesen sein.
Respekt. So krass ist mir das noch nicht untergekommen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Locahlhoster
02.11.2011 um 15:36 Uhr
Ok... Danke für die Antwort. Hat mir alles sehr weitergeholfen.

Was ich jedoch noch wissen wollte, ob jemand schon Erfahrungen mit den ARECA Controllern gemacht hat?

JBOD ist einfach ein Haufen Festplatten ohne Absicherung. Die Daten werden einfach bis zu Plattengrenze Vollgeschrieben und dann
auf die Nächste verteilt.

Sorry, da hab ich mich schlecht ausgedrückt. Was ich meinte ist einfach nur das JBOD-Gehäuse, besser gesagt ein Disk Array.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Adaptec ESB2 SATA RAID Server 2012 R2 (8)

Frage von hometown zum Thema Server-Hardware ...

Netzwerkmanagement
gelöst Macht eine VPN Verbindung in eine DMZ sinn? (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (3)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...